24" TFT mit PS3

  • Hallo!


    Ich werde mir schon bald eine PS3 kaufen und dazu einen 24" TFT.
    Was den Preis betrifft sollte der TFT nicht > 400€ sein. Ich suche schon seit Wochen nach geeigneten Testberichte aber genau, dass was ich wissen will, nämlich wie sich die Monitore an der PS3 handhaben, steht nie dabei. Ich bräuchte jetzt Erfahrungen von euch.


    Die wichtigsten Aspekte sind für mich:


    1.) Eine 1:1 Bild - Wiedergabe mit kleinen schwarzen Balken obern und unten
    2.) Keine bzw. minimale Schlierenbildung bei schnellen Spielen
    3.) HDMI Eingang wäre mir sehr wichtig


    Das wäre auch schön:


    4.) Ein Boxenanschluss(3.5mm cinch) am Monitor, um dort direkt Boxen anschließen zu können.
    5.)Allgemein eine gute Bildqualität, Farbspektrum


    Folgende Modelle hatte ich bis jetzt im Visier:


    Diese 3 sind meine Favoriten...
    - LG W2452V
    - LG L246WH
    - HP w2408h


    - Samsung 245B Plus
    - Iiyama B2403WS



    Grundsätzlich will ich mich für einen dieser Monitore entscheiden, aber wenn es noch andere Modelle zu meinen Kriterien geben sollte wäre ich über jeden Hinweis froh.

  • Hallöchen,


    Ich bin auf einer ähnlichen Suche mit ein paar ``konkreteren`` Vorschlägen im Kopf. Von einem LG würde ich dir persönlich abraten, denn ich selber besitze einen 22-zöller davon und er hat zwar ein 2ms Reaktionszeit usw. ABER: einen fürterlichen Korona-effekt d.h. das Bild leuchtet an Farbübergängen Neongrün/blau. Einfach zum Kotzen!!!


    Der HP den du dir ausgesucht hast wollte ich mir vorerst auch kaufen (da er hier bei Prad so eine gute Gamer-kompatibilität aufwies) aber als ich dann bei Chip einen Testbericht gelesen hatte indem stand, dass er eine getestete Reaktionszeit von über 22ms hat, wollte ich den auch nicht mehr....
    ()


    Ich habe also wieter geforscht und gefunden:
    LC 32 GP3U
    Das Traumprodunkt für deine PS3! ER ist zwar 32" groß aber darfür extra ohne INput-lag (Latenzzeit zwischen Singnaleingang und dem Anzeigen auf dem Bildschirm) 6ms Reaktionszeit + Full HD 1080p. Liest sich wie ein Märchen aber das Teil gibts nur in USA für ca 1000§ d.h. 660€. Ich werde es mir blad importieren und mal posten was das Dingen so in sich hat. (Sowieso günstig bei dem Dollar-Euro Kurs)


    Wenn du bei 24" bleiben willst solltest du einemal diese Produnkte unter die Linse nehmen:


    BenQ FP241W (bin mir aber nicht sicher ob die Latenzzeit Zocker-würdig ist)
    Asus PG 221U (wenn du 2" bildschirmdiagonale opfern kannst ist der auf jeden fall Hardcore-Gamer-Dream-Monitor. Du kannst damit sogar Fernsehen da er ein S-Video-Eingang hat)
    BenQ V2400W


    Guck am besten mal selber bei den Chip-Bestenlisten nach.


    Was du bei deiner Suche auf jeden Fall noch als Kriterium hinzufügen solltest ist die Latenzzeit, das so genannte Input-lag. Denn wenn dein Inpt-lag bis zu 200ms beträgt, dann nütz die beste Reaktionszeit nicht wenn du vernünftig zocken willst. Der LC 32 GP3U von Sharp hat extra einen Vyper-Drive mode, der die Bildaufbearbeitung (bei der das Input-lag entsteht) einfach umgehen kann und somit beste vorraussetzungen bietet.


    Ich selber habe eine PS3 und bin auf der Suche nach einem schön großen Gamer-Fernsher oder BIldschirm.


    Ich hoffe ich konnte helfen...


    Grüße!

  • Hey...


    Danke für deine Antwort. Der von dir empfohlene TV ist mir leider zu teuer. Ich will nicht so viel Geld ausgeben, deshalb beschränke ich mich auf einen TFT. Die 24" sollten eigentlich schon sein, wegen der Full-HD Auflösung von 1920x1200.


    Der HP w2408h war eigentlich auch lange Zeit mein Favorit. Nachdem er jetzt aber für Spieler eher ungeeignet ist, kann ich den von der Liste streichen. Der LG
    L246H soll das gleiche Problem haben, also auch Schlierenbildung. Nun jetzt bleibt nicht mehr viel übrig.


    Der BenQ V2400W ist auch nicht schlecht, aber der hat wieder keinen HDMI Eingang. Irgendwo scheint immer ein Haken zu sein.


    Ich werde natürlich intensiv weitersuchen und hoffe auch noch auf mehr antworten.

  • Ich stehe vor derselben Entscheidung. Bei den von dir genannten Modellen halte ich den LG W2452V noch für am besten, aber ich glaube, dass der Samsung 2493HM die bessere Wahl wäre, liegt zwar kanpp über deinen Budget, aber ich denke schon das es sich lohnen würde (Samsung überzeugt mich bei TFTs sowieso irgendwie mehr als LG).
    Aber ich bin mir selbst noch nicht ganz sicher, weil man auch für diesen Monitor wenig Erfahrungsberichte in Bezug auf den PS3-Betrieb findet. Vielleicht hat ja jemand mit dem Samsung schon Erfahrungen in dieser Hinsicht gesammelt....


    Ich zögere mit dem Kauf auch noch, weil der Samsung T240 in den Startlöchern steht
    Samsung T240


    Hat 24", HDMI und alles was man für den PS3-Betrieb braucht, zumindestens aus technischer Sicht. Aber das 22"-Modell wurde ja von prad bereits als "gut" bewertet, also wird der 24er sicherlich auch keine Enttäuschung sein.

  • Hallo nochmal,


    Der Samsung T240 sieht ja ganz manierlich aus.... Auch wenn Full HD auf 24" mal wirklich überflüssig ist, denke ich das er an der PS3 ganz gut performen wird. Ich habe gestern Erfahren müssen, dass mein USA-TV Gerät bicht in Deutschland betrieben werden kann (wegen PAL-Signal). Ich dachte meine
    Suche wäre vorbei aber nun bin auch wieder dabei einen neuen Zocker-Bildschirm zu suchen.


    Hat jemand vlt. einen ersten Testbericht mit dem T240 entdeckt?


    Grüße!

  • Der T240 fällt ehrlich gesagt nicht in meine Auswahl, weil er auch nur ein TN-Panel hat und teurer ist als die Konkurenz.


    Ich spiele seit kurzem mit dem Gedanken einen anderen Panel Typ zu kaufen, weil das TN-Panel überall stark kritisiert wird. Aber hier wird der Preis leider auch etwas ansteigen, denn andere Panel-Typen sind nicht so weit verbreitet und moderner. Auf dieser Internetseite
    heißt, wird von einigen Monitoren eine Bildwiedergabe gezeigt. Vielleicht ist das für euch hilfreich


    Ich bin intensiv am suchen und werde all meine Ergebnisse hier posten, ich hoffe jemand anders wird hier auch noch andere Modelle vorschlagen.

  • Quote

    Original von PS-Fan
    Ich spiele seit kurzem mit dem Gedanken einen anderen Panel Typ zu kaufen, weil das TN-Panel überall stark kritisiert wird. Aber hier wird der Preis leider auch etwas ansteigen, denn andere Panel-Typen sind nicht so weit verbreitet und moderner.


    Naja, modern oder nicht modern ... wie auch immer.


    Du bist auf das alte Problem gestoßen:
    TN-Panel: kurze Reaktionszeiten, wenig Input-Lag, billig, dafür schlechteres Bild (schlechtere Farbdarstellung, geringerer Blickwinkel).
    M- bzw. PVA-, IPS-Panel: deutlich besseres Bild (bessere Farbdarstellung, größerer Blickwinkel), mehr Input-Lag, teurer.


    Letztendlich musst du zwischen diesen beiden Alternativen entscheiden. Die Eierlegende Wollmilchsau gibt es leider nicht. Wenn du sie gefunden hast, sag bitte bescheid, ich suche nämlich auch.
    Ich war beim Dell 2408 (S-PVA-Panel) gelandet, aber der hat in der Rev. A00 wegen dem sehr hohen Input-Lag verloren. Jetzt warte ich auf die Rev. A01, bei der der Input-Lag geringer sein soll. Außerdem wäre vielleicht noch der Samsung T240HD eine Alternative, aber der hat nur ein TN-Panel.
    Beide sind aber etwas teurer, der Dell liegt bei 600 EUR, der Samsung wird wahrscheinlich irgendwo um die 500 EUR kommen, wenn er erscheint.

  • Ich habe mich damit abgefunden, dass es leider keinen Monitor gibt der meinen Kriterien entspricht und nicht die 400€ Marke überschreitet.


    Deshalb muss ich mich Kompromisse eingehen.
    Frage jetzt an euch: Was ist besser, ein günstiges MVA-Panel ohne HDMI und auch ohne 1:1 Bildwiedergabe(also das Bild wird durch die Skalierung unschärfer) oder ein TN-Panel mit HDMI und 1:1 BW??

  • Für deine Zwecke eindeutig ein TN-Panel! Zum spielen es nicht nötig die bestmöglichste b.z.w. realistischte Farbwiedergabe zu haben. Es heißt nemlich nicht, dass die Farben eines TN-Panels unschön oder schwach/bleich sind, im gegenteil sie sind meist sogar viel leuchtstärker. Ein Profi-Bildverarbeiter ist aber auf möglichst REALE Farben angewiesen und muss deshalb zum MVA-Panel greifen. Ein spieler hingegen wird es nicht bemerken oder vielleicht sogar als positiv empfinden leuchtendere und vlt. etwas unrealere Farben zu haben.


    Außerdem wirst du mit dem Input-lag und eventuell den Schlieren die ein MVA-Panel so mit sich bringt keinen Spiel-spaß haben.


    Ich werde auf jeden Fall zu einem TN-Panel greifen weil es einfach das beste für Spieler ist!


    Grüße!

  • Naja irgendwie gibt es leider keinen TFT Monitor der alle Ansprüche erfüllt. Man muss dann schon in die >500€ Klasse einsteigen um so ein Gerät zu bekommen.
    Ich hab meine Meinung was HD-TVs betrifft etwas geändert. Vielleicht wäre es wohl doch das beste einen TV zu kaufen, wenn auch "nur" HD-Ready.


    Angeblich soll man den Unterschied zwischen Full-HD und HD-Ready nicht sehen bei kleineren Bildschirmdiagonalen, stimmt das? Wenn das war ist, wäre ein TV eigentlich eine bessere Lösung. Manche Modelle können sogar als Computerbildschirm verwendet werden.

  • Quote

    Original von PS-Fan
    Angeblich soll man den Unterschied zwischen Full-HD und HD-Ready nicht sehen bei kleineren Bildschirmdiagonalen, stimmt das? Wenn das war ist, wäre ein TV eigentlich eine bessere Lösung. Manche Modelle können sogar als Computerbildschirm verwendet werden.


    Mit der frage beschäftige ich mich auch schon intensiv. Fakt ist, dass du wohl ab einer Diagonale von 40" die besten Ergebnisse bei FullHD erreichen kannst. Aber auf einen TFT sehen hochauflösende Spiele bzw. Filme natürlich auch sehr gut aus, nicht zu vergleichen mit der DVD.


    Ob du dabei auch einen Unterschied zwischen HD ready und FullHD feststellen kannst, hängt hauptsächlich vom Sitzabstand ab. Aber bei einem TFT würdest du ja eh nicht besonders weit weg sitzen, zumal du bei TN-Panels dann wieder das Problem mit den Blickwinkeln bekommst.


    Ich würde dir weiterhin zu einem 24"-TFT raten, ist zum Spielen super, hat FullHD (auch für Blu-rays) und mit HDMI natürlich optimal für die PS3.
    Ein Hd ready-Gerät unterstützt wiederum "nur" 720p, sodass die Möglichkeiten von Blu-ray-Filmen (und irgendwann auch von PS3-Spielen) nicht voll ausgenutzt werden.
    Außerdem finde ich einen TV eher ungeeignet, um ihn für den computerbetrieb zu nutzen.

  • b04


    Ich glaube nicht eher nicht,dass ein TFT Monitor von der Qualität her mit einem HD-Ready TV mithalten kann. Vielleicht sieht 720p auf dem TV sogar besser aus als 1080p auf dem TFT? Solche Fragen würde ich gerne mal in Form von Bildern beantwortet bekommen.


    Preislich wäre ein TFT der meinen Kriterien entspricht, einem HD-Ready TV gleichzusetzten. Ein TV wäre mir lieber und auch komfortabler, weil ich so meine Röhre aus dem Zimmer werfen könnte. Mit dem TFT kann man ja leider nicht Fernsehen, oder vielleicht doch? Wie gesagt, es ist wahrscheinlich kein Unterschied zwischen Full-HD und HD-Ready bei einer eher kleinen Diagonale von 24". So gesehen hat ein TV schon mehr Vorteile gegenüber dem TFT, weil ein Fernseher allgemein mehr zu bieten hat als ein Computerbildschirm.

  • Quote

    Original von PS-Fan
    Vielleicht sieht 720p auf dem TV sogar besser aus als 1080p auf dem TFT?


    Interessante Frage, würde mich auch mal interessieren. Und ja es scheint tatsächlich gute und gleichzeitig günstige HD ready-TVs zu geben ,wie z.B. der hier: KLICK
    Also durchaus eine Überlegung wert.


    Quote

    Original von PS-Fan
    Preislich wäre ein TFT der meinen Kriterien entspricht, einem HD-Ready TV gleichzusetzten. Ein TV wäre mir lieber und auch komfortabler, weil ich so meine Röhre aus dem Zimmer werfen könnte. Mit dem TFT kann man ja leider nicht Fernsehen, oder vielleicht doch?


    Naja mit einer entsprechenden TV-Karte in deinem Rechner geht das schon. Es gibt ja auch mittlerweile einige TFTs, wie z.B. die neue T-Serie von Samsung mit der Endung HD, die einen DVB-T Tuner haben.
    Ist halt wie ich finde auch komfortabel, wenn man mit den entsprechenden Anschlüssen sowohl seinen Rechner als auch die PS3 mithilfe eines TFTs betreibt. Nur mehr als 24" möchte ich persönlich nicht für den PC-Betrieb haben, das ist mir dafür einfach zu groß, muss aber jeder selber wissen. Der oben genannte Fernseher scheint laut einiger Rezensionen auf amazon auf dafür ganz gut geeignet zu sein.
    Wenn man die oben von dir gestellte Frage überzeugend beantworten könnte, ist ein HD ready-TV in der Preisklasse auch eine sehr gute Wahl, zumindestens aus meiner Sicht für die PS3. Für den PC würde mir dann auch noch mein 19er reichen.

  • Quote

    Original von b04
    Naja mit einer entsprechenden TV-Karte in deinem Rechner geht das schon. Es gibt ja auch mittlerweile einige TFTs, wie z.B. die neue T-Serie von Samsung mit der Endung HD, die einen DVB-T Tuner haben.


    Kann man nicht einfach eine DVB-T Box an den TFT hängen und damit fernsehen?


    Das Problem ist, dass fast alle 24" TFTs das Bild auf 16:9 skalieren. Dadurch entsteht ein leider Qualitätsverlust. Wenn ich wüsste welche TFTs eine 1:1 Wiedergabe haben und wie viel sie kosten, wäre mir sehr geholfen

  • Ok, nachdem prad.de so eine super Funktion besitzt um den passenden Monitor zu finden, weis ich nun welche Monitore eine auswählbare Interpolation haben.


    Nächste Woche werde ich mir dann einen Monitor bestellen, der momentane Favorit ist der HP w2408h.


    Eine Frage hab ich aber noch: Haben VA Panels beim Zocken oder bei Filmen eine höhere Bildqualität als TN Panels?

  • Also mit VA-Panels ist das so eine Sache, gerade wenn es sowohl ums Zocken als auch ums Filme schauen geht.
    Für Filme eindeutig die bessere Wahl wegen besseren Farben und besseren Blickwinkeln obwohl das wie ich finde mittlerweile auch bei vielen TN-Panels gut gelöst wurde. Bei den Blickwinkeln ist da nach meiner eigenen Beobachtung im Laden der neue LG W2452T (V) besonders gut, wie das beim hp w2408h der Fall ist weiß ich nicht genau, aber der hat durch das Glossy-Panel viel sattere und bessere Farben als ein mattes TN-Panel, kommt also von den TN-Panels noch am ehesten an ein VA-Panel heran.
    Der Nachteil dieses Paneltyps sind die langsamen Reaktionenszeiten, was beim Zocken natürlich unvorteilhaft ist. Ob nun 2 ms oder 5 ms bei TN-Panels ist egal, das ist alles Marketing, aber bei VA-Panels liegts du in der Hinsicht deutlich drüber (muss aber nicht zwangsläufig zur Schlierenbildung kommen).
    Also VA-Panel besser für Filme, TN-Panel für Spiele.


    Ich finde aber, dass, wenn man sich etwas schlau macht, auch bei den deutlich günstigeren TN-Panels gute TFTs zum Filme schauen findet, da stimmt meiner Meinung nach auch das Preis-Leistungs-Verhältnis, auch beim hp, der sicherlich zu den TFTs mit Tn-Panel gehört, die man getrost für Filme UND für Spiele verwenden kann.

  • Ich habe den HP jetzt bestellt, wollte aber noch wissen was der LG w2452V für eine Figur macht? Der kam bei mir auch in die engere Auswahl aber leider gibt es fast keine Meinungen zu diesem Monitor, weil er recht neu ist. Ich hab mich aber für den HP entschieden wegen der vielen Anschlussmöglichkeiten und dem Spitzen-Test von prad.


    Interessant wäre natürlich noch ein direkter Vergleich zwischen einem 24"TFT und einem HD-Ready TV gewesen vor dem Kauf.