HP LP2475w (Prad.de User)

  • Habe mir nach langer Recherche jetzt auch diesen Monitor zugelegt.
    Ob HP die Grundeinstellungen optimiert hat? Mein Bild war von Anfang an prima. Trotzdem habe ich die im PRAD-Test empfohlenen Einstellungen übernommen. Konnte aber keinen wesentlichen Unterschied feststellen. Ich muß dazu sagen, dass ich Photoarbeiten nur in geringem Umfang mache, und mir deshalb nicht extra noch einen Kalibrator zulegen möchte (Kostenfaktor). Die Farben sollten aber schon stimmen, da ich auf dem Monitor auch TV sehe.
    Probleme hatte ich bei der Software-Installation. Danach fuhr der Rechner nicht mehr hoch, sondern bootete immer neu. Im abgesichertem Modus, wo ich die Software wieder deinstallieren wollte, war aber kein Eintrag zu finden. Also habe ich die Software noch 3 x im abgesichertem Modus installiert. Trotzdem fuhr der Rechner nicht hoch. Erst als ich "Starten mit der zuletzt funktionierenden Version" wählte, war alles wieder im Lot.
    Wenn Windows XP hochfährt, scheint mir das Bild nach rechts versetzt zu sein. Bei dem Wort Microsoft, rechts unten auf dem Startbildschirm, fehlt das ft. Das ist mir bei meinem alten Monitor nie aufgefallen. Im Normalbetrieb kann ich aber von dem Versatz nichts ausmachen.
    Pixelfehler konnte ich weder mit dem EIZO-, noch mit dem Nokia-Test feststellen. Scheint alles i.O. zu sein.
    Zum Fernsehen ist der Monitor ideal, wenn ich jedoch am PC direkt davor sitze erscheint er mir doch riesig. Ich muß wohl ein Brett meines Bücherbords höher setzen, damit der Monitor weiter nach hinten kommt.
    Wenn ich das Ohr direkt an die Lüftungsschlitze lege, ist ein leichtes Summen des Netzteils hörbar. Aber dort habe ich mein Ohr nur selten. Mein alter Samsung 193P mit separatem Netzteil war wie zu vermuten ist, völlig geräuschfrei.
    Das Herstelldatum des Monitors war die 25. KW/2010. Trotzdem würde mich interessieren, ob ich einen neuen, oder Rückläufer-Monitor erhalten habe. Die Original-HP-Verpackung hat zwar an der Nahtstelle der oberen beiden Kartonhälften jeweils einen Klebestreifen, der den Karton aber nicht verschließt, sondern nur auf die Deckelhälften aufgeklebt ist. Der Karton war also offen. Verpackt war das ganze dann in einem größeren Karton. Gekauft bei Amazon.

    Gruß Zaratustra


    Wem viel erlaubt ist, soll sich am wenigsten erlauben.
    Seneca

  • Hallo, ich versuche seit zwei Tagen den HP 2475w mit der Spyder 3 Pro zu kalibrieren. Bisher leider ohne erfolg. Ich habe bereits viele Berichte gelesen und unterschiedliche Einstellungen versucht. Lege ich in Photoshop ein Testbild an mit 10%-Grauabstufungen, dann haben einige Grauwerte einen Grünstich, andere einen Rotstich. Ich wäre schon glückliche, wenn ich beim sRGB Farbproof eine neutrale Grauabstufung erreichen könnte. Ich bin leider kein Experte in diesem Bereich, jedoch verwundert mich, dass die Farbstiche nur bei einigen Tonwertrn auftreten. Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte?

  • der beitrag ist schon zwar etwas älter, aber ich versuche es trotzdem, ich habe auch den erwähnten monitor und habe zwei pcs an dem monitor angeschlossen. meine erste frage ist, ist es bei euch auch so, dass er ewig braucht, bis er angeht? ich denke, es liegt an der scanfunktion, die ich eingeschaltet habe, so dass ich über quick select button die möglichkeit habe zwischen den beiden pcs zu schalten, finde es aber nervig, dass wenn diese funktion eingeschaltet ist, dass er so lange braucht. kann man das irgendwie beschleunigen?
    zusätzlich:
    wenn ich einen pc bereits an habe und der monitor auch schon das bild anzeigt und ich erst später meinen 2. pc einschalte, dann kann ich leider nicht über den quick button den zweiten pc auswählen, auch der scan button funktioniert nicht. ich muss erst den monitor ausschalten und dann wieder einschalten, dann scannt er und dann erst kann per quick button den zweiten pc anwählen. hat jemand damit auch solche erfahrung gemacht?
    meine 2 frage:
    gibt es die möglichkeit über den monitor mit einer maus und einer tastatur zwei rechner anzusteueren?
    und meine letzte frage?
    welches gerät würdet ihr empfehlen um den monitor zu kalibrieren, da ich auch sehr oft mit fotos arbeite und ich eine vernünftige farbdarstellung brauche.