Eizo S2231WH-BK (Prad.de User)

  • Ich habe heute den Eizo erhalten und direkt aufgestellt. Als erstes habe ich direkt mal den Eizo Monitortest angemacht und nach Pixelfehlern gesucht. Leider bin ich bei komplett schwarzem Bild direkt auf 2 immer leuchtende Pixel gestossen. Zwar nicht direkt im Blickfeld, aber dennoch sind sie da. Das alleine ist für mich ein Grund den Monitor zurück zu schicken. Bei einem so teuren Monitor erwarte ich 0 Fehler.


    Dann ist mir auf dem schwarzen Bild unten an den Seiten, vorallem links ein rötlicher Schimmer aufgefallen auf dem Schwarz. Rechts auch aber schwächer. Hm, das fand ich auch nicht super, hat das mit dem Gammaproblem beim Eizo zu tun?


    Dann ist der Desktop wirklich knallig von den Farben, wobei ich den Monitor nur in den Werkseinstellungen hatte. Nachdem ich die Pixelfehler entdeckt habe, habe ich mir weitere Einstellungen direkt gespart. Aber insgesamt war der schon zu hell in der Werkseinstellung und auch sonst kann man sicher nochwas machen. Eine abschließende Beurteilung geb ich da noch nicht ab. Habe ich auch schon direkt drauf geachtet, weil es hier irgendwo hiess, dass man mit erweiterten Farbraum ein knalligen Desktop hat.


    Also ich werde jetzt einfach mal ein neuen Eizo bestellen und dann hoffe ich mal auf keine Pixelfehler. Dann werde ich den auch richtig einstellen und hier meine weiteren Eindrücke schildern.


    So long, Therion

  • So mittlerweile habe ich den anderen zurückgeschickt und ein neuen bestellt und erhalten.


    Er hat keine Pixelfehler, dass ist schonmal super. Desweiteren ist der rote Schimmer rechts und links bei einem schwarzen Bild verschwunden. dies hat man beim Gerät vorher noch genau gesehen. Die Ausleuchtung hat sich subjektiv auch deutlich verbessert, waren davor noch Lichthöfe in Form eines X auszumachen, sind nun kaum Aufhellungen zu sehen.


    Ich habe die Kalibrierungs-Einstellungen von Andi aus dem Prad Test übernohmen, also Helligkeit 54% etc.


    Kritischer Punkt! Der erweiterte Farbraum des TFT. Selbst mit den Einstellungen aus dem Prad Test wird man von einigen Farben regelrecht erschlagen. Besonders Orange haut rein.


    Dem TFT liegt eine CD bei, auf dieser ist ein allgemeines Profil für 6500K mit Gamma 2.2 beigelegt. Dieses Profil habe ich sowohl in der Anzeige unter XP eingebunden als auch im Firefox. Und siehe da! Das Bild sieht schon viel besser aus, das Orange haut einem nich tmehr um und ist jetzt okay. Ich habe zwar keine Ahnung warum es das tut was es tut aber es geht. Denke kann so den TFT durchaus behalten.


    Wer denkt er kauft sich ein teueren TFT und Bild ist prefekt, der hat sich geschnitten. Denke mal ohne die Farbprofile auf Cd kann man es vergessen. Vielleicht ist bei so einem Gerät sogar ein Kalibriergerät Pflicht oder sehr angebracht? Bin ja am überlegen.


    Gilt das Profil, dass ich in der Anzeige installiere für alle Anwendungen die auf XP dann ausgeführt werden?


    Mir fehlt irgendwie das Verständnis, wie das alles funktioniert.


    Ich hatte vorher einen Viewsonic VP930, der hatte schon ein brilliantes Bild. Aber der Eizo setzt nochmal eins drauf und arbeitet wirklich die unterschiedlichsten Farben klar und kräftig raus mit Berücksichtigung auch kleinster Nuancen. Da geht keine Farbe undifferenziert in eine andere über.


    Insgesamt muss ich mich erstmal an das große Bild gewöhnen und an die vielen Farben :)


    Vielleicht kann ich die erweiterte Farbraum Problematik noch weiter eingrenzen, bzw. das Ergebnis noch verbessern. Knallige Farben sind definitiv ein Problem und zum Glück konnte ich das schon eingrenzen, wenn ich auch nicht weiss warum.


    Vielleicht hat wer eine Idee noch.


    Vielen Dank und frohe Weihnachten :)


    P.S.: Ein Rainbow White Effekt konnte ich selbst mit angestrengten suchen bei diesem Gerät nicht finden.

  • Nach dem ersten "Farbschock" fängt der Eizo an mir richtig gut zu gefallen. Im Vergleich zu dem Eizo sieht der Viewsonic nun irgendwie flau aus bei den Farben. Und beim Surfen wundert man sich wieviele Farbnuancen es doch gibt. Also nicht nur ein Rot sondern ein eher wärmlicheres hier und ein kühles da, wow.


    Bei Spielen muss ich noch weiter erst testen, bei Battlefield ist oben die Anzeige der Mex etwas grell.