Neuer HP 2475w Farbprobleme...

  • Hi!
    Habe seit gestern meinen HP 2475w neu - und habe erstmal deutlich Farbprobleme.


    Ich habe den Monitor extra wegen EBV und Photoshop (Elements...) gekauft.
    Die TN-Panels die ich hier stehen hatte waren alle wegen der viel stärkeren Blickwinkelabhängigkeit unbrauchbar.


    Jetzt habe ich Probleme mit den übersatten Farben des HP.


    Ich habe bereits die vorgeschlagene Kalibrierung aus dem Pradtest ausbrobiert und eine Kalibrierung mit dem Spyder 3 Pro von Datacolor gemacht:


    Das Rot erscheint mir noch immer viel zu knallig und weiss wirkt mir irgendwie leicht rosa.


    Ist das eine Frage der Gewöhnung??


    Manche Programme sind scheinbar ebenfalls nicht mehr zu gebrauchen, z.B. IrfanView. Die Farben die Irfan bei Bildern darstellt sind extrem bunt, während Photoshop deutlich natürlicher (natürlich?) ausschaut.


    Wer weiss Rat, wer tröstet??


    Grüsse
    Ottmar Hitzkopf

  • Scheinbar nicht, denn sonst wären die Unterschiede zwischen PSE und Irfan nicht so gewaltig.
    Auf meinen bisherigen Monitoren waren solch drastischen Unterschiede nicht wahrnehmbar. Bisher war es mir nur beim Bildrauschen aufgefallen, da hat Irfan immer ziemlich was unterschlagen.

  • XnView unterstützt Farbmanagement:


    Musst das Farbprofil deines Monitors in den Einstellungen angeben. In der kommenden Version 1.96 wird es da sogar noch paar mehr Optionen geben, so dass das dann ziemlich perfekt sein sollte.

  • Hallo Ottmar!


    1.) IrvanView hat kein Farmanagement. Die Darstellung kann man also nicht als
    Maßstab nehmen.


    2.) In welchen Farbraum arbeitest Du? Wie hast Du das beschränkte Farbmanagement von Photoshop Elements eingestellt?


    Grüße
    Winston Smith

  • Hi!
    Ich bin bzgl. Farbmanagment völliger Noob.
    Ich habe vor auf sRGB zu kalibrieren, bzw. das per Spyder 3 Pro schon getan.


    Bin im DSLR-Forum darauf hingewiesen worden, ein anderes Monitor-Preset zu wählen wenn ich gerade keine EBV mache, sondern mit dem PC/Monitor surfe, TV oder Video schaue. Empfohlen wurde mir dann das sRGB-Presest des HP. Im Prad-Test kam dieses Preset sehr schlecht weg, aber ich habe festgestellt, dass dieses bei Non-EBV-Anwendungen am farbechtesten ist - kann das wer bestätigen?
    Das heisst: Keine extrem knalligen Farben, kein rosa eingefärbtes Weiss von Webseiten oder Forenboards.


    Nur wenn es dann zu EBV mit PSE geht schalte ich auf das kalibrierte Benutzer-Preset um.


    So scheint es akzeptabel zu funktioneren.


    Über weitere Tipps oder Erfahrungen von euch würde ich mich trotzdem freuen!!


    Ottmar

  • Hallo Ottmar!


    In Photoshop Elements müssen unter Bearbeiten-Farbeinstellungen
    folgende Möglichkeiten sein (in etwa)
    1. kein Farbmangement ( nicht anwenden)
    2. für Bildschirmdarstellung optimieren (sRGB)
    3. für Druck optimieren (AdobeRGB)


    Du solltest also "für Bildschirmdarstellung optimieren" einstellen.


    Als Browser nimm doch Firefox. Firefox hat Farbmanagement und dann
    kannst Du deinen Farbraum (also sRGB) einstellen.


    Bei den anderen Anwendungen kannst Du nach Geschmack verfahren.


    Grüße
    Winston Smith

  • So, nach 2 Tagen intensiver betreuung im DSLR-Forum habe ich nun die Lösung für mein Problem:


    Der HP (zumindest meiner hier) hat starke Probleme, wenn man ihn deutlich unterhalb seines nativen WP kalibrieren will. Der Native-WP liegt bei ca. 7100K.


    Bei einer Kalibrierung auf 6500K bekommt er einen massiven Rotstich.
    Ich bin jetzt bei ca. 7000K, da ist noch alles in Ordnung. Ich werde mich vermutlich demnächst weiter runter tasten.


    Helligkeit ist derzeit auch noch bei 225 cd/m2.


    Probleme bereitete irgendwie auch die HP Display Assistant Software. Die haute immer in die Farbprofile und ließ sich nicht mal bleibend aus dem Starmenü entfernen -> deinstaliert


    Ebenfalls Probleme gab es mit der Software von Spyder 3 Pro. Die ließ nur oder oder 4 Zielvorgaben für den WP zu. Hier ging es lediglich mit der Zielvorgabe "2.2 Nativ".
    Mir wurde die Software von Basicolor empfohlen, die ich als Testdownload laden konnte. Hier ist es leichter den WP als Zielvorgabe festzulegen.


    Tja - jetzt noch die Frage an die anderen HP 2475w Besutzer: Ist es bei euch ähnlich, dass der Monitor bei niedrigerem WP einen starken Rpotstich bekommt?


    Grüss
    Ottmar