Preisgünstiger 20-22 Zoll-Monitor - KEIN TN-Panel

  • Hallo!


    Ich bin auf der Suche nach einem TFT, der preislich 250 Euro nicht überschreiten soll.
    Da ich ihn hauptsächlich für Office-Arbeiten benutze und ich großen Wert auf eine gute Bildqualität und Ausleuchtung lege, will ich kein TN-Panel (sondern PVA/MVA).


    Der Asus PW201 (20") aus der Kaufberatung () macht einen guten Eindruck auf mich. Allerdings kann ich mit einer Webcam nichts anfangen und auf Lautsprecher könnte ich auch gern verzichten.


    Der Belinea 1980 S2 ist mir mit 19" dagegen fast ein wenig zu klein. Wenn ich zu dem irgendwelche Testberichte finden würde, die ein gutes Licht auf ihn werfen, würde ich wohl doch zu schlagen. Immerhin sind 150 Euro für ein MVA-Panel echt günstig.


    Irgendwie denke ich mir: es müsste doch noch irgendeinen 20-Zöller geben, der meine Ansprüche erfüllt und halbwegs erstehlich ist? Ich finde aber keinen.


    Meine Frage: Habt ihr noch Emprehlungen?

  • Hallo,


    ich habe Anfangs genauso gedacht wie Du. Hatte mir sogar ein Budget von nicht mehr als EUR 200,00 verordnet und habe micht gefreut, dass ich einen Samsung 2233BW mit TN Panel für 179,00 ergattert hatte.
    Von verschiedenen Panels wußte ich zu der Zeit noch nichts. Hatte einen 6 Jahre alten 18" LCD und dachte die Technik wird sich schon irgendwie verbessert haben.
    Zu meinem grossen Erstaunen hat mein 6 Jahre alter LCD jedoch einiges sogar besser gemacht (Dithering bzw. Farbverläufe darzustellen z.B.) als der neue Samsung. Man fängt dann i.d.R. erstmal an an den Einstellungen zu drehen und dann redet man sich ein, dass man doch zu DEM Preis EIGENTLICH nicht meckern kann etc. pp. ABER glücklich wird man nicht - jedenfalls nicht als anspruchsvoller Anwender der nicht nur zockt!


    Was ich sagen will lege noch einen Hunderter drauf und Du bekommst was wirklich feines und musst Dich im Nachhinein nicht ärgern.
    Ein LCD hat man ja i.d.R. mindestens zwei Computerleben lang bzw. länger als 6 Jahre.
    Und die Augen sind nunmal das wichtigste Sinnesorgan vom "Augentier" Mensch und da sollte man sich Qualität gönnen.


    Ich kann Dir aus voller, eigener Überzeugung zum Dell 2209WA mit IPS Panel raten - der liegt aber (noch) bei ca. 350 EURO.
    Das ist mein mit Abstand bester Monitor den ich bis jetzt hatte.

  • Dann haben wir das selbe Problem, deshalb mache ich mal keinen neuen Thread auf (der würde quasi den selben Titel tragen).


    Günstiger 22er, der nicht flink, nicht grafisch perfekt, nicht modisch sein muss. Einfach nur ein solides VA zum Arbeiten und vielleicht hin und wieder mal Bilder anschauen. Dafür möglichst billig.


    Habe gemerkt, dass die billigen Hersteller wie Acer und Benq leider gar keine VA Panels anbieten in 22er Geräten. Auch bei ViewSonic nicht. Nichtmal in den Monitoren für Grafiker!? Und bei Eizo und NEC werden die VAs dann gleich mal astronomisch teuer.


    Mir würde jetzt nur einfallen:
    a) Sich das kleinste übel unter den TNs aussuchen. Dazu bräuchte ich eure Erfahrungen und Beratung.
    b) Mit der Preisspanne von angepeilten 200€ nachgeben.
    c) Zu einem kleineren Display greifen.


    Oder fällt euch zufällig noch ein Gerät ein?

  • Ich kann Dir aus voller, eigener Überzeugung zum Dell 2209WA mit IPS Panel raten - der liegt aber (noch) bei ca. 350 EURO.
    Das ist mein mit Abstand bester Monitor den ich bis jetzt hatte.

    Der ist echt interessant, aber eben teuer. Ich werde den mal im Auge behalten.

  • ich habe auch einen samsung 223bw und das dithering nervt mich unhimlich. die spiele machen keinen spass ... alles wirkt irgendwie unsauber ...
    ich habe mir nun auch den 2209WA bestellt und warte auf ankunft. dürfte so ende der woche eintreffen. das was ich bisher gelesen habe, solles ein super teil sein.


    20ms inputlag, echte 8bit und somit kein dithering, 1680*1050er auflösung (ist mir wichtig wegen spielen), kein spiegelndes dislplay, und das zu einem attraktiven preis. ok, im verhältniss zu anderen 22ern schon viel, aber dafür auch für ganz andere bereiche verwendbar wie z.b. grafische arbeiten. sprich farbtreue etc.


    ich freue mich riesig drauf!

  • Hallo!


    Ich hänge mich da mal einfach an, da ich momentan auch auf der Suche nach einem neuen TFT-Display bin und in etwa die gleichen Anforderungen stelle.
    Ich habe momentan noch einen alten CRT-Monitor (Hyndai Delux Scan P910+), welcher mittlerweile schon über 10 Jahre auf dem Buckel hat.


    Der ASUS PW201 kommt meinen Anforderungen schon sehr nahe, jedoch ist mein Budget leider sehr eingeschränkt.
    Gibt es ein Display, daß in etwa die gleiche gute Bildqualität des ASUS aufweist, aber z.B keine Lautsprecher, Webcam, USB-Hub und die vielen Eingangsmöglichkeiten besitzt und daher nicht so teuer ist?
    Störgeräusche wie es bei CRT-Geräten (Hochspannungspfeifen) gibt, bringen mich in Rage und sollen daher der Vergangenheit angehören.
    Leider bin ich mir immer noch nicht sicher, ob es einen brauchbaren TFT-Monitor ab 20 Zoll gibt, welchen meinen Ansprüchen entspricht. (Preis-Leistung)
    Eine Bekannte hat sich ein günstiges komplett Computersystem mit TFT-Monitor gekauft und ich war echt erschreckt über die grauenhaften Farben dieses Displays. Schon beim Desktop-Hintergrungbild sah man, daß die Farben schrecklich sind. Herumschrauben an den Einstellungen hilft da rein gar nichts. Leider weiß ich das Modell und die Bezeichnung nicht, aber dies schreckt mich doch vor einem Neukauf ab.
    Ich bleibe lieber bei meinem uralt CRT, bevor ich mir so ein Teil zulege!


    Anwendungsberich:


    * Internet
    * Videoencoding/ -bearbeitung
    * Audiobearbeitung
    * bisserl Office
    * Programmieren (u-Controller)


    * keine Spiele



    mfg Rick