Erfahrungen mit 24": Optimal oder doch etwas zu groß?

  • Hey Leute,


    ich bin momentan dabei, mich zu entscheiden, ob ich mir nun einen 22" oder 24" Bildschirm zulege, da es da ja keine großen preislichen Unterschiede mehr gibt.



    Aber da ich an meinem Schreibtisch doch relativ "nah" vorm Monitor sitze(~90cm), überlege ich nun ob ein 22" nicht passender wäre.



    Insofern wüsste ich sehr gerne von euch, ob ihr mit dem 24" Monitor gut zurechtkommt, oder ob es doch etwas belastend ist, die Maus von einer Ecke zur anderen zu ziehen, oder auch für die Augen von hier nach da und wieder zurück zu gucken.



    Wozu ich ihn brauche:
    Ganz wichtig: Ich mache nichts mit Bildbearbeitung.

    Ich studiere Wirtschaftsinformatik, d.h. ich mache einiges mit Office und Programmiere hier und da auch etwas.
    Da sollte es natürlich gut möglich sein, auf der einen Hälfte ein PDF-File offen zu haben, und auf der anderen z.b. MS Word.
    Auf der anderen Seite will ich damit surfen und spielen können.



    Ich bin im Moment einfach sehr zwiegespalten. Die Monitore werden ja im Laufe der Zeit eh immer größer, doch ich weiß nicht, ob irgendwo Schluss ist für den Auto-Normal-User. Wenn in 2 Jahren z.b. 24" eh standard sein wird, könnte ich mir ja ruhig jetzt schon einen holen, oder?


    Daher würde ich gerne mal eure Erfahrungen hören, wie ihr das seht, da ich mich echt nicht entscheiden kann momentan...

  • Ich würde mich da gerne mit einklinken.


    Und zwar stehe ich gerade zwischen der Entscheidung von meinem 19" auf einen 24" oder 27" umzusteigen. Platzmäßig ist es egal, passt beides auf meinen Schreibtisch.


    Ich sitze relativ weit, also mindestens 1m, manchmal auch 1,5m vom Monitor entfernt.
    Haupteinsatzgebiet ist Office (50%) und Spiele (40%) Sonstiges (10%)


    Für den 27" spricht aus meiner Sicht die größere Darstellung der Schrift, was ich sehr gut finden würde.
    Ich habe nun allerdings etwas Angst, dass das Bild, besonders bei Spielen, etwas grobkörnig wirken könnte.
    Auch weiß ich nicht, ob 27" im Endeffekt nicht nachher so groß ist, dass es den Spielgenuss schon wieder entschränkt, weil man das komplette Bild nicht mehr als Einheit wahrnehmen kann, sondern ständig in die Ecken gucken muss?


    Auch ist die Ausleuchtung und Blickwinkelstabilität bei einem 27" sicherlich ein wichtiges Thema, da mein im normalen Betrieb zu den Rändern hin ja schon einen großen Sichtwinkel hat.
    Bei 24" hab ich halt bedenken, dass die Schrift zu klein dargestellt wird.


    Wie sind da eure Erfahrungen?


    Gruß, Rifleman

  • Gut, das ist natürlich alles subjektiv, aber inzwischen finde ich 27" gar nicht mehr so gro´, obwohl ich nur 60cm davon entfernt bin. Das tolle ist, daß man sogar aus 1m Schriften sehr gut lesen kann. Ist sehr entspannend.Von Grobkörnig in Games kann ich nichts entdecken. Ich muß auch nicht wie befürchtet mit meinem Kopf wie beim Tennis hin und her schwenken, aber ein Mindestabstand vo 1/2 m ist auf jeden Fall anzuraten.

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates