Monitor zum Spielen und Fernsehen gesucht

  • Guten Abend alle zusammen,
    ich bin auf der Suche nach einem 22-24 Zoll PC-Monitor, der sowohl zum Zocken als auch zum Fernsehen geeignet sein soll. Außerdem soll er einen HDTV-Tuner besitzen. Ich möchte zwischen 200 und 300 € ausgeben. Sinn der ganzen Aufrüstaktion ist, mit meiner Club 3D HD 4870 (512 MB Videospeicher) Full-HD-Filme über den PC anzuschauen, zu Zocken und zu Fernsehen. Ein weiteres Problem ist, dass die oben genannte Grafikkarte keinen HDMI-Eingang hat. Ich müsste also den Monitor über einen Adapter an den DVI-Anschluss der Grafikkarte hängen. ist da ein Qualitätsverlust zu erwarten?
    Vielen Dank schon einmal im Voraus
    Urgestein


    €dit: Ich habe durch ausführliches Googlen den LG M237WD gefunden. Ist dieser uneingeschränkt empfehlbar??
    €dit 2: Ich wollte meinen Monitor eigentlich bei mindfactory.de bestellen, jedoch finde ich dort nur den LG ML23 M237WD. Weiß jmd. was das ML23 bedeuten soll?

  • Ich wüsste nicht, dass es bereits einen Monitor mit eingebautem HDTV-Tuner gibt. DVB-T ist alles andere als HD, das ist entwickelt worden, um mit geringer Datenrate nicht noch schlechter als analoges TV auszusehen und mehr nicht. Wenn du die wenigen HD-Kanäle sehen willst, dann wirst du nicht um eine externe Box herum kommen.


    HDMI ist DVI mit einigen zusätzlichen Möglichkeiten, bei der Umwandlung gibt es keinen Verlust der Bildqualität. Wegen der Bezeichnung müsstest du Mindfactory fragen, wahrscheinlich ist dies einfach eine Ungenauigkeit durch den Einkauf und das Gerät ist identisch.

  • Ich kenne beide Modelle nicht, der 2333HD ist ja ausführlich bei Prad getestet worden, und von den Vorgängern des LG, die sich technisch nun wirklich nicht sonderlich unterscheiden werden, wurde nur der 27" mit recht mäßigen Testergebnis untersucht. Es gibt jedoch einige Testberichte zu dem Modell. Wobei man betonen muss, dass der Einsatz als Fernseher und der als Monitor immer ein Kompromiss sein wird wie ein "Geländesportwagen".

  • Hallo,


    da ich genau nach dem gleichen gesucht habe wie du, habe ich mir viele testberichte und möglichkeiten angeschaut und bin dann genau an dem lg m237wd hängen geblieben.
    Zwar nicht von prad getestet, was ich sehr schade finde, aber das ct'magazin hat doch auch einen ausfürhlichen test dazu. (auch ein Video)



    da der samsung 2333HD nicht sonderlich abschnitten hat bei prad, hab ich mich für den LG entschieden, der auch bei anderen tests neben dem ct gut abschnitten hat.


    Hier noch aus einer Amazon Kundenrezession:
    "Ergänzend möchte ich anmerken, dass lt. LG-Bestätigung (Email) der DVB-T-Tuner HD-fähig ist. Da hier (noch) keine derartigen Sendungen ausgestrahlt werden, kann ich dies aber nicht überprüfen.
    Ein 5V-Verstärker-Signal kann per Setup-Einstellung auf den Antenneneingang gelegt werden.
    Damit können auch DVB-T-Antennen mit Verstärker verwendet werden, die ein 5V-Signal auf der Antennenleitung benötigen. Signalstärke-Anzeige des DVB-T-Antennensignals über Setup-Aufruf."


    Sprich der LG hat anscheinend einen HD-fähigen Tuner und soweit ich weiss sendet berits ARTE in HD und ARD/ZDF wollen dies auch bald tun...bin mir da aber nicht sicher, mein ich hätte sowas gelesen.


    Als Antenne habe ich mir die Katheine BZD 30 bestellt, die bei Stiftung Warentest Testsieger ist.


    Ich hoffe das Paket kommt bald an, bestellt habe ich übrigens bei comtech.de, da gabs beides.
    Hoffe ich konnte dir etwas helfen.



    Gruss

  • Hallo,
    also ich hab mir das Teil jetzt zugelegt. Nochmal danke an Pizzahut übrigens der mit den Tipp gegeben hat.
    Im allgemeinen bin ich ganz zu frieden. Der Sound ist übrigens weitaus besser als ich mir erhofft hatte, man kann durchaus damit Fernsehen schauen, solange man nicht zu laut aufdreht.
    Zu dem DVB-T:
    Anfangs war ich sehr enttäuscht, da ich nichts reinbekommen habe. Aber wenn man die Antenne mal ans Fenster stellt und en wenig dreht...siehe da 18 Kanäle in erstklassiger Qualität. Das Bild scheint mir echt gut und auch die Farben stimmen. Wenns ganz Dunkel wird (und auch das Zimmer dunkel ist) sieht man am oberen Rand einen leicht helleren streifen, den mussman aber wirklich sehen wollen. Wenn man nicht drauf achtet fällts nicht auf.
    Die Bedienung des Menüs und das Einrichten und die Fernbedienung wirklich selbstklärend und hat echt mal das prädikat "omatauglich" verdient.
    Da ich mich in Frankreich befinde und hier auch DVB-T (bei denen heisst das TNT) ausgestrahlt wird und manche programme sogar in HD! und das umsonst, habe ich natürlich versucht auch einen HD Kanal reinzubekommen. (ARTE HD gabs z.B. und diesen sollte es auch in Deutschland geben)
    Allerdings findet er nur die HD Programme, es kommt der Hinweis "HD Service" aber dann kommt kein Bild... evt. ist das signal nicht stark genug...mal sehen.
    Wenn einer was drüber weiss, freue mich über jedes kommentar.


    Gruss

  • Zum Thema TV am TFT:
    Ich habe sehr lange mit Satkarte am PC ferngesehen. Klappt sehr gut und ist hochkomfortabel wegen Videorecorderfunktion, Schnitt etc.
    Seit ein paar Wochen, quasi seit SKY HD-Bundesliga habe ich an meinem DELL per HDMI einen externen, normalen HD-Satreciever angeschlossen.
    Funktioniert super. Und vor allem: Das HD_Bild ist Welten besser als das alte Sendeformat.