HP ZR24w (Prad.de User)

  • Werde hier mal ein paar Zeilen zu meinem neuen HP Monitor schreiben und ihn mit meinem Eizo S2100 vergleichen.


    Beim auspacken gab es gleich den ersten kleinen Aufreger, es ist ein Rückläufer.
    Styropor gebrochen, Netzkabel ohne Tüte und wie ich später feststellte waren die Werkseinstellungen im OSD verändert.
    Äußerlich gibt es am Gerät nichts zu bemängeln, also erstmal aufbauen und testen.


    Lieferumfang ist komplett, außer für den Displayport gibt es kein Kabel.
    Verarbeitung und Haptik bewegen sich auf einem hohen Niveau wie beim Eizo.
    Die Kabelführung ist am Hp sehr einfach gehalten, sie werden einfach von vorne durch den Fuß nach hinten geführt.
    Beim Eizo gab es im Fuß ein Kabelschacht mit Klappe in dem alle Leitungen verschwanden, eindeutig die bessere Variante.
    Dafür kann man beim HP die Bedientasten gut erkennen und somit auch vernünftig benutzen.


    Der TFT ist geräuchlos und hat keine Pixelfehler.
    Das OSD ist beim HP sehr einfach und übersichtlich gehalten, man findet sich sofort zu recht auch ohne Anleitung.
    Der Eizo ist beim OSD genau das Gegenteil.


    Bildqualität, hier legt der Eizo mit seinem S-PVA Panel die Latte extrem hoch.
    Das Schwarz des Eizo ist schwarz, sehr gleichmäßig ausgeleuchtet, ohne Aufhellungen und sehr hohe Blickwinkel.
    Beim HP ist das Schwarz auch fast perfekt, es ist eine Nuance heller aber nicht ins gräuliche sondern ins violette.
    Bitte jetzt nicht falsch verstehen, für jemanden der nicht den Eizo daneben zustehen hat ist das Schwarz auch perfekt.
    Aufhellungen gibt es keine, Ausleuchtung sieht für mich auch sehr gut aus.
    Bei den Blickwinkeln verhält sich der HP mit seinem S-IPS Panel anders als der Eizo.
    Die farben verändern sich zwar auch nicht, aber es sieht so aus als wenn jetzt der Glitzereffekt zu Tage tritt oder als ob die
    Helligkeit und oder der Kontrast zunehmen.
    Sehr schwer zu beschreiben, mich stört es aber nicht weil der Effekt erst bei einem steilen Winkel auftritt.


    Da ich neben der alltäglichen Arbeit am PC auch viel zocke will ich hierzu auch noch ein paar Worte verlieren.
    Gespielt wird BFBC 2 und zwar täglich, Hardcore? wer weiß schon was das ist.
    Mit beiden TFT's gibt es für mich keine Probleme beim spielen, ich sehe weder Schlieren, Koronas noch bemerke ich Inputlags.
    Beim HP muß ich interpolieren, die hohe Auflösung von 1920x1200 schafft meine Graka leider nicht aber auch mit 1680x1050
    sieht es sehr gut aus.
    Die Farben des HP wirken im Spiel kräftiger und intensiver als beim Eizo, merkt man nur im direkten Vergleich.


    Wieso schickt man solch einen perfekten TFT zurück?
    Ich werde ihn jedenfalls behalten.
    Für den Preis bekommt man sehr viel TFT.

  • Hallo Fellmützenhoschi,


    habe mich auch für den ZR24w entschieden da die Blickwinkelabhängigkeit nicht ins Gewicht fällt, zumal ich vorher einen 19"Röhrenbildschirm hatte und ich mich mit einem TN-Panel nicht anfreunden konnte -außerdem sagte mir das Design zu und natürlich 16:10. :-) Bin eigentlich rundum zufrieden mit meiner Wahl.


    Allerdings habe ich eine Frage. Und zwar wird dein ZR24w nach einiger Zeit des Gebrauchs oben an der silbernen Abdeckleiste auch so (subjektiv) warm. Leider habe ich nicht die Möglichkeit die exakte Temperatur zu ermitteln. Statt dessen habe ich einen Zimmerthermometer drauf gelegt, der mir dann 37Grad anzeigte was innerhalb der von HP genannten Temperaturspanne liegt. Im Innereren müßte die Temperatur aber noch höher sein.


    Die Tests von Prad sagen zur Wärmeentwicklung an der Gehäuseoberseite leider nichts. Könnten die Prad-Tester dazu noch etwas sagen.


    Danke schonmal für die Antwort(en) und noch einen schönen Abend

  • Wie warm die Leiste oben wird hängt auch von der Helligkeit ab die du eingestellt hast.
    Bin jetzt bei 40% und es wird oben nicht so warm wie zum Anfang mit 80%, Temperatur gemessen
    habe ich aber nicht.
    Der Eizo verhielt sich genauso, denke das ist alles normal.
    Hast du Software von der CD installiert, ist da was brauchbares dabei oder kann man sich das gleich schenken?

  • Fellmützenhoschi Ein DP-Kabel ist übrigens normalerweise dabei, nur als Information für User die deinen Beitrag lesen.
    Ob der Monitor im längeren Betrieb wärmer wird als andere Monitore, werde ich am WE mal testen, bin vorher nicht zu Hause, allerdings ist es mir bis jetzt noch nicht aufgefallen, ich lege aber auch selten meine Hände auf den Monitor ;)

  • Habe meinen ZR24W auh soeben erhalten. Bisher keinerlei Pixelfehler (hab' mit den online Tests nachgeschaut), die Helligkeit halte ich für in Ordnung, habe ihn momentan auf 10 stehen, mal sehen, wie's im ganz dunklen Zimmer ist. Ansonsten bin ich mit der Bildqualität und den Blickwinkeln sehr zufrieden, und vor allem auch mit der Größe und der Auflösung.


    Brummen oder Summen tut er übrigens nicht.

  • Das das DP-Kabel dabei sein soll habe ich inzwischen auch schon in einem anderen Forum gelesen, allerdings steht
    in der Anleitung "optional".
    Muß da bei HP nochmal nachhaken.
    Die Helligkeit habe ich mittlerweile bei 15% und den Kontrast bei 85%.


    Ok, Kabel habe ich inzwischen gefunden, lag ganz unten unter allen Styroporteilen gut versteckt.


    Wollte hier eigentlich ein Bild anhängen, aber 80 kb ist einfach zu wenig.
    Selbst mit 800x600 60% Qualität komme ich nicht auf die Größe, nur noch weniger einstellen dann kann man sich die Bilder auch schenken.

  • hamster habe die Temperatur an meinem Exemplar "getestet". Kann die Temperatur auch nicht messen, natürlich erst recht nicht im inneren des Monitor, aber subjektiv finde ich auch, dass die Leiste im oberen Bereich schon recht warm wird.