Monitor für sehbehinderte mit sehr guter Interpolation

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    vielen Dank für Ihre wunderbare Webseite! Ich habe einige Stunden auf der Suche verbracht, bevor ich bei Ihnen fündig wurde.


    Ich habe sehr schlechte Augen und arbeite immer in einer niedrigeren Auflösung als die, für die der Monitor optimiert ist. Bin auf der Suche nach einem neuen Monitor, der in niedrigeren Auflösungen ein sehr gutes Bild anbietet - das ist die wichtigste Bedingung


    Ratio: 16:9
    Größe - im prinzip so groß wie möglich, mind. 23'
    Preis: wenn möglich bis etwa 500, aber wenn es in der Preisklasse nichts gibt, gehe ich höher
    DVI Eingang - ich arbeite auf einem MacBook Pro, Mac OS X 10.5


    Ich bin in Großbritannien, und der Monitor wird für mich von meiner Universität (in GB) gekauft.


    Ich spiele keine Spiele, so die Reaktionszeit ist egal. Meistens arbeite ich mit Text und Webseiten, ab und zu mit Video.


    Der Monitor muss eine matte Oberfläche haben.


    Schön wären folgende Extras (sind aber kein Muss):


    Möglichkeit, den Monitor um 90 grad zu drehen, sparsamer Umgang mit Energie, keine glänzenden schwarzen Oberflächen, die standig gereinigt werden müssen, eingebauter Sound in halbwegs anstängigen Qualität.


    Die Apple Monitore sind oft sehr gut, aber sie sind unmöglich teuer...


    Ich wäre ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir etwas empfehlen könnten - vielen Dank!


    MfG,
    Polina

  • ich klink hier mit ein.
    Suche genau das selbe für meine Mutter, deren Augenlicht langsam nachlässt. Haupteinsatz wäre da die Bildbearbeitung mit Photoshop.
    An sonsten wären die Anforderungen genau gleich, wie bei Polina.


    Gruess
    chrigel

  • Ein 16:9 Bildformat ist etwas einschränkend. Hier käme eventuell der Eizo EV2333WH in Frage. Hat gute Interpolationsqualitäten und auch sonst eine gute Bildqualität. Wenn es auch ein Monitor mit 16:10 Bildformat sein darf, würde sich der HP ZR24w anbieten. Hat eine sehr hohe Helligkeit, könnte aber bei schlechterem Augenlicht sogar positive Auswirkungen haben. Die Interpolation ist ebenfalls ganz gut. Der Dell U2410 wäre auch noch eine Möglichkeit. Es gibt natürlich auch noch weitere Modelle von Eizo und NEC aber die sprengen ein Budget von 500 Euro dann doch recht deutlich.

  • Oder einen 32 LCD-TV mit einer Auflösung von 1920x1080 bzw. 1366x768.
    Vorteil, es muß nicht interpoliert werden und gute Panele gibt es im TV-Bereich auch.
    Wäre bei einem großen Schriftbild eine echte alternative.

  • Vielen Dank für die Empfehlungen!


    Würden Sie auch Iiyama ProLite B2409HDS-1 empfehlen? Habe im Test gesehen, dass er ++ für Interpolation hat.


    Und von den 27' Modellen, gibt es da etwas vergleichbar gutes, oder wird es zu teuer?


    16:10 kann es natürlich auch sein.