Samsung 40C630 an PC, Blu-Ray unter PowerDVD 10 ultra keine schwarz, blasse Farben

  • Hi,
    Ich habe nen LCD-TV Samsung 40C630 gekauft und wollte nun Blu-Rays schauen.
    Aber leider, wie an meinem alten 24" gibt es das Problem, dass die BDs ganz blass rauskommen, sie haben keine richtige schwarz (sieht man an den Rändern oben und unten, sie sind eher dunkelgrau). Bei DVDs gibts das Phenomen komischerweise nicht - beide müssten mit RGB 16-235 arbeiten. Einzig das gute ist, dass der TV jetzt ne Funktion hat, die sich Schwarzp. nennt und auf niedrig begrentzt er den Farbraum laut Eizo tetst. Dann sehen die BDs schwärzer aus, aber das Bild wird allgemein dunkeler, was in dunkelen Szenen ein Problem ist.
    Ich habe da nun schon ewig rumgesucht, bin aber zu keinem Entschluss gekommen. Habe eine HD3870 mit DVI-D Ausgang, mittels DVI-Hdmi Adapter und Hdmi Kabel angeschlossen.
    Hat jemand eine Idee zu diesem Thema?
    LG pat

  • Eine Zuspielung mit RGB 16-235 ist für Blu-ray Filme nicht ideal da hier der Farbraum sehr begrenzt wird. Es gibt kein volles Weiß und Schwarz. Stell am Blu-ray Player RGB 0-255 ein, dann hast du den gewünschten Effekt der vollen Farbdarstellung bei Blu-ray Filmen. Diese Einstellung kannst du auch für DVD Filme eingestellt lassen. Den Schwarzpunkt senken ist keine gute Idee. Dadurch gehen viele Schwarzstufen verloren und dunkle Szenen sind nur noch ein schwarzer Klecks.

  • Quote

    Eine Zuspielung mit RGB 16-235 ist für Blu-ray Filme nicht ideal da hier der Farbraum sehr begrenzt wird.


    An sich ist das unproblematisch, weil der Samsung eine Auswahlmöglichkeit für den Signalpegel bei RGB-Zuspielung bieten sollte (bislang bei Samsung meist: "HDMI Schwarzwert" => "gering" wären dann Videolevel).


    Man muß nun erstmal genau überprüfen, was Grafikkartentreiber und Abspielsoftware mit dem jeweiligen Signal anstellen. Nativ ist es in beiden Fällen (Blu-ray, DVD) in YCbCr (impliziert Videolevel) gespeichert. Wenn nun der Grafikkartentreiber oder die Software in einem Fall das Signal auf PC-Level spreizt, und der TV erwartet Videolevel, "kracht" es natürlich (=> Black-/ Whitecrush), genauso wie es im Falle eines Signals mit Videoleveln und der "HDMI Schwarzwert normal"-Einstellung beim Samsung ein ausgewaschenes Bild gibt.


    Für alles abseits der Videoszupielung ist es natürlich in höchstem Maße anzuraten, in PC-Leveln zuzuspielen. Das muß man auch für Videos nicht ändern, sondern nur für die entsprechende Spreizung des Signals an einer Stelle (Grafikkartentreiber, Playersoftware) sorgen.


    Gruß


    Denis

  • Hi,
    danke für die Antworten ihr kennt euch sehr gut aus, das schäötze ich auch in Zukunft. Ich habe einfach Power DVD gepatched und es ging. Fragt mich aber nicht warum, aber jetzt habe ich auch auf Pegel normal ein ehctes und pechschwarzes schwarz:-) Kein Banding, Weiß-übersteuern oder sontirgendwas. Power DVD ist ja ein PC-Programm deshalb berechnet es jedes Bildsignal auf Full RGB (die meisten PC-Monitore unterstützen ja leider ""nur RGB Full:-)
    Es war vielmehr ein Codec-Problem denk ich, die Auto-Patch Funktion funktioniert aber leider nicht so recht, deshalb habe ich erst jetzt manuell nachgepatched.
    LG pat