Monitor für Grafikarbeiten

  • Hallo,
    ich suche für mein neues Büro einen neuen Monitor. Er soll für Grafikarbeiten, bereich Webdesign, dienen.
    Mein Budget liegt bei ca. 500€. Wenn es sein muss auch gerne etwas mehr, aber ich würde mir gerne 2 Monitore holen, somit verdoppelt sich der Preis ;)


    Ich habe mir schon mehrere Monitore angesehen, aber bei allen gibt es irgendwelche Mängel. Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen :)
    Der bisherige Favorit war der Dell U2410, aber er hat laut Kundenrezensionen leichte Farbverläufe. Bei chip wird dieser trotzdem Grafikern empfohlen, das verunsichert mich zusätzlich :S
    Bisher nutze ich den Samsung SyncMaster 2433BW. Er gefällt mir eigentlich sehr gut, die Auflösung ist klasse im Vergleich zu unseren anderen Bildschirmen, aber schon durch leichtes Kopfdrehen werden die Farben anders...
    Vorher hatte ich einen Acer getestet, der dann am nächsten Tag auch wieder beim Händler lag.


    Da ich nicht mit Printmedien arbeite, benötige ich keinen HighEnd Monitor, aber er sollte die Farben richtig darstellen und eine gute Bildqualität haben.
    Wenn es noch bestimmte Dinge gibt auf die man achten sollte, wäre ich auch über diese Hinweise dankbar. Bei den bisherigen Käufen habe ich nur auf eine gute Bildqualität beim spielen und Video gucken geachtet.


    Mein Wunschmonitor sollte wenn möglich schlicht sein. Das bekannte Design von Dell gefällt mir am besten. Klavierlack möchte ich für meinen neuen auch nicht.


    Was könnt ihr mir empfehlen? :)

  • Ich habe mir noch den hier herausgesucht:
    Er ist im Gegensatz zum Dell U2410 27" groß und kostet 200€ mehr. Sieht man den Preis nur in der Größe oder auch beim Bild?
    In dem Test wurde die Helligkeitsverteilung "nur" mit gut bewertet. Wie wichtig ist das?

  • Hallo xanes!


    Du benötigst das Gerät doch für Webdesign.


    Also ist für dich eine gute sRGB Darstellung wichtig.


    Mittelklassemonitore mit erweiterten Farbraum dürften für dich nicht die richtige Wahl sein. Spitzengeräte mit guter Farbraumemulation liegen außerhalb deines Limits.


    Also würde ich mich intensiv mit dem NEC EA 231WMI oder den Eizo EV2333W beschäftigen. Beide Geräte bieten eine gut sRGB Darstellung und sind preislich innerhalb deines Limits.


    Grüße
    Winston Smith

  • Den Eizo finde ich ehrlichgesagt hässlich, der NEC wäre in Ordnung, aber auch kein Traum... :whistling:
    Wie sind denn die Unterschiede zwischen dem NEC EA231WMI, dem Dell U2410 und dem U2711?
    Vom Design aus finde ich die am schönsten. Ein bisschen größer sind sie auch.
    Im Test hier bei Prad sind die Dell's, bis auf den Farbraum beim U2410 besser als der NEC(?).

  • Hallo xanes!


    Bei der Bezeichnung des NEC ist mir ein Fehler unterlaufen.


    Ich meinte den NEC PA 231. Bitte um Entschuldigung.


    Für den sRGB Farbraum sind der NEC und der Eizo besser geeignet als die Dells. Die Dells sind Wide Gamut Monitore. Es sind aber alles andere als schlechte Geräte, sie müssen kalibriert werden und sind trotzdem nur für sRGB nicht ideal.


    Die Farbräume sind Dir als Grafiker doch ein Begriff.


    Wenn Du allerdings die Monitore nach Design (natürlich Geschmacksache) kaufen willst, sind ernsthafte Ratschläge nicht möglich.


    Grüße
    Winston Smith

  • Hallo,
    vielleicht bin ich beim Design der Monitore ein wenig eigen, aber ich möchte mir mein neues Büro nicht mit dem Monitor "verunstalten" :whistling:


    Den NEC finde ich nicht schlecht. Allerdings sind mir 750€ ein wenig zuviel.
    Wenn ich mir für 100€ weniger den Dell U2711 kaufen kann und er nicht vollkommen daneben ist, dann würde der mir vorallem wegen der Größe besser gefallen.
    Ein Auszug aus Dells Beschreibung "100 % sRGB, 96 % Adobe RGB erfüllen die Anforderungen professioneller Benutzer bei farborientierten Tätigkeiten wie Grafikdesign"
    Außerdem werden sie wohl von Werk aus kalibriert geliefert, mit Bericht. (ich glaube ich zeige schon zu deutlich das ich den Dell will :rolleyes: )


    Wäre ich mit dem Dell auch soweit zufrieden? Webdesigns sehen ja sowieso auf jedem Monitor leicht anders aus. Ich denke mal die Masse surft mit Monitoren für 1-200€.
    Ich kann mit dem Begriff "Wide Gamut" im Vergleich zu dem NEC und Eizo noch nciht wirklich etwas anfangen(?)
    Grüße