TFT flackert nach dem Hochfahren oder Standby (Bild/Schwarz)

  • Liebe Display-Experten,


    vor zwei Tagen begann mein Monitor (Samsung 215TW) plötzlich an nach dem Wakeup aus dem Standby hektisch zu flackern. Ein- und Ausschalten des Displays oder des Rechners half zunächst nichts. Mitunter unterbrach der Monitor die Verbindung komplett (schwarzer Bildschirm, Standby-Leuchte blinkte). Nachdem ich den Rechner ein paar Mal hoch- und runtergefahren hatte, ging's dann wieder. Inzwischen ist es aber noch schlimmer geworden; das Flackern hält länger an als noch vor zwei Tagen.


    Das Problem trat zum ersten Mal auf, nachdem ich das Display für rund vier Wochen an einer Master-/Slave-Leiste betrieben hatte. Keine Ahnung, ob es tatsächlich daran liegt: An einer normalen Leiste tritt das Flackern nun ebenfalls auf. Neue Kabel (DVI und Strom) halfen auch nix.


    Was jedoch zu helfen scheint: Wenn ich den Monitor per analogem VGA-Kabel mittels DVI-Adapter - der Samsung hat einen digitalen und analogen Ausgang - an meinen Rechner anschließe, verschwindet das Flackern; zunächst ist jedoch noch für drei, vier Sekunden ein leichtes Flimmern und Flackern zu sehen. Wenn ich anschließend wieder zum DVI-Kabel wechsle, ist das Flackern tatsächlich weg - bis ich den Rechner wieder eine Weile aus bzw. im Standby lasse.


    Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte? Meine unbedarfte Internet-Recherche ergab: Kalte Lötstelle oder defekte TFT-Beleuchtung!?

  • Danke, werd ich machen!


    Der Kabel-Workaround hat sich übrigens als Quatsch herausgestellt: Egal was angeschlossen ist, es flackert immer so für zwei, drei Minuten.


    Hier nochmal alles in Kurzform:


    Problem: Monitor flackert (Bild+OSD/Schwarz), wenn er eingeschaltet wird und zuvor ein paar Stunden ausgeschaltet oder im Standby war. Das Bild stabilisiert sich erst nach zwei, drei Minuten. Problem besteht seit der Monitor für einige Wochen an einer Master-/Slave-Leiste betrieben worden war. (An einer normalen Steckdose tritt das Flackern jedoch ebenfalls auf.)


    Was nicht half: mehrmaliges Ein- und Ausschalten, Netzkabeltausch, Signalkabeltausch, Ansteuern über VGA statt über DVI, neue Steckerleiste.