24" Photobearbeitung - Dell vs HP

  • Hallo zusammen,
    ich suche seit langem einen 24" für meine Bedürfnisse.
    Hier mein alter Thread:
    Suche 24" für hauptsächlich Fotos/Surfen/Filme


    primär wird der Bildschirm zur fortgeschrittener Bilderverarbeitung verwendet werden.
    nun kristallisiert sich heraus dass wohl folgende 2 Displays zur Auswahl stehen:
    - DELL U2412M
    - HP ZR2440W


    (der Preisunterschied ist halt fast 100€!!)


    Fragen ?
    1) Warum hat der DELL beim Test hier "nur" gut und der HP "sehr gut"? Beide scheinen ca. 92-93% sRGB zu können?


    2) Wie sieht das mit dem IPS-Glitzern aus? Macht da einer vielleicht mehr als der andere? Weil das würde mich vielleicht wirklich stören!?
    3) Gibt es vielleicht ne Alternative ?



    Vielen Dank fürs Durchlesen
    und hoffe auf Antworten

  • primär wird der Bildschirm zur fortgeschrittener Bilderverarbeitung verwendet werden.

    Beide Monitore sind nicht geeignet für die "fortgeschrittene" Bildbearbeitung, sofern man diesen Begriff richtig anwendet und wertet. Ist ja äußerst subjektiv... was man sich darunter vorstellt.

    2) Wie sieht das mit dem IPS-Glitzern aus? Macht da einer vielleicht mehr als der andere? Weil das würde mich vielleicht wirklich stören!?

    Kannst soviel drüber lesen und recherchieren wie du willst, am Ende wirst du nicht über eine eigene Beurteilung hinweg kommen.



    3) Gibt es vielleicht ne Alternative ?

    Der ersten Monitore, per Budget betrachtet, die in dieses Anwendungsgebiet fallen, sind wohlmöglich der Eizo 2332 und dann der u2711.

  • 3)
    findest du?
    laut PRAD hat ja der ZR2440W ca. 93% sRGB
    der EIZO, den du nennst, kann dafür 96% sRGB...
    ist das so ein großer unterschied?


    -> ca. 100€ mehr dafür "nur" 23" ?....

  • Ernsthaft Greekman.


    Wenn du fortgeschrittene Bildbearbeitung betreibst, warum suchst du dann am untersten Ende der Preisskala (24-er gibt es grob zwischen 200 und 2000 Euro) nach Bedarf deckenden Bildschirmen?


    Die Farbraumabdeckung des kleinen sRGB Farbraums sagt noch nichts darüber aus, ob ein Bildschirm wirklich EBV tauglich ist.
    Es gab schon billigste TN Panel Monitore die messtechnisch nahezu 100% des sRGB Farbraums abdecken konnten, und für EBV trotzdem untauglich(!) sind.


    Aus meiner Perspektive suchst du für fortgeschrittene EBV also in einem viel zu niedrigen Preisbereich.
    Die zwei von dir genannten Bildschirme würde ich als "für Amateure EBV tauglich" bezeichnen. Sicher besser als die billigen TN-Panel Gurken, aber noch weit entfernt von echten EBV Bildschirmen bei fortgeschrittenen Ansprüchen.

  • NEC PA-Serie, Eizo SX-Serie, aufgrund des geringen Preisunterschiedes zur PA Serie eventuell auch die hardwarekalibrierbaren NEC Spectraview 241 bzw. Spectraview 271.


    Also ein Preisbereich von 8xx-1200 Euro.
    Wenn dir das zuviel ist, würde ich zum Dell U2711 bzw. seinem abgespeckten Bruder U2713 raten.