Monitor Kaufberatung/Tipps

  • Hallo.


    Ich habe mir schon unzählige Tests durchgelesen, komme aber zu keinem eindeutigen Ergebnis, weshalb ich mich an euch wende.


    Ich muss mir einen neuen Monitor anschaffen, da mein alter langsam den Geist aufgibt.


    Früher habe ich die Priorität aufs Gaming gesetzt, doch heute sieht das ein bisschen anders aus.


    Mit sind die Darstellung der Farben sehr wichtig. Die Größe sollte maximal 24" sein, da ich doch nur ungefähr eine Armlänge von meinem Monitor entfernt sitze.
    Spielen tue ich selten und wenn, dann hab ich da meine Phasen. Filme würde ich auch nicht sehr oft drauf schauen, da mein Mitbewohner einen guten TV hat.
    In erster Linie brauch ich mehr Platz als 20", weil ich mit 3D Modellierung angefangen habe.
    Die Farben werden auf meinem Monitor auch nicht besonders gut angezeigt. Ist ein ziemlich billiges teil.


    Ich hab jetzt auch des öfteren von der IPS-Technologie gelesen, was sich gut anbieten würde, da ich auch mit Bildbearbeitung usw zu tun habe, doch habe ich das Gefühl, dass ich bei maximal 250€ keine guten Monitore mit IPS finde!?
    Ich hoffe, dass mit dem Budget irgendetwas gutes auffindbar ist.


    Viele raten zum Dell UltraSharp U2412M , aber der Test hat mich nicht wirklich überzeugt, weil auch oft erwähnt wird, dass er nicht unbedingt für Bildbearbeitung ausgelegt ist.
    Ich denke mal dass es ein Monitor ohne IPS doch auch tun würde, da ich nicht wirklich von der Seite sonder immer direkt auf den Monitor blicke.


    Ich weiß, dass ich nicht all zu viel erwarten kann für 250€, doch will ich immer das beste für mein ausgegebenes Geld haben.


    Vielen Dank im Voraus,
    Lg Buuu11

  • Ja das hab ich mir auch schon gedacht, doch hab ich bei dem prad Test gelesen, dass der Dell für den office Gebrauch gut ist und nicht gerade gut geeignet für die Bildbearbeitung und co.


    Ich hab auch in anderen reviews gelesen dass die Farben angeblich nicht so doll sein sollen.


    Es könnte ja sein, dass ihr Monitore kennt, die dann z.B. nur 23" haben, aber dem entsprechenden besser sind.
    Oder andere gute 24" bzw. vergleichbare.


    Der Test von prad bezüglich dem Dell Monitor bringt mich schon ins zweifeln, oder ich habe ihn vollkommen falsch interpretiert, aber irgendwie kann ich dem nur negatives entnehmen.


    Ich bin leider nur ein Leihe in diesem Gebiet und hoffe deswegen auf ein bisschen mehr Hilfe von eurer Seite aus.


    Ich weiß dass es den perfeten Bildschirm in der Preisklasse nicht gibt ..


    Gruss

  • Also, ich habe ja selber auch nur ein paar Euronen mehr ausgegeben und mein Monitor ist auch nicht über jeden Zweifel erhaben. Man muss sich die Frage stellen, ob man sich mit den Gegebenheiten arrangieren kann, oder ob es für Dich bei den Kritikpunkten ein 'no-go' gibt.
    Einen in allen Belangen perfekten Monitor scheint es zur Zeit eh nicht zu geben - und schon gar nicht für 250,- Euros, da ist der 24" (16:10) von Dell schon ganz brauchbar. Aber klar, letztlich entscheiden musst Du das.


    -volker-

  • Danke für die Hilfreichen Antworten.
    Morgen wird bestellt.


    Allerdings werde ich euch vorher nochmals nach eurer Meinung fragen:


    Ich habe jetzt einige Male gelesen dass der Samsung S24A650D besser als der Dell U2412M (oder U2312M) sein soll. Desweiteren hat jeweils der LG Flatron IPS231P-BN und der LG Flatron E2411PU eine bessere Note als der Dell.




    Was genau ist an der Sache dran?
    Ist dennoch der Dell empfehlenswerter als z.B. der Samsung?
    Das ist dann auch meine Entscheidung, doch bräuchte ich da noch ein paar kleine Tipps oder Erfahrungen von euch. :thumbsup:


    Mfg