HP ZR2440W - körniges Bild

  • Liebe Leute,

    ich habe mir einen Hewlett Packard ZR2440W IPS-TFT zugelegt. Nun bin ich aber von der Bildqualität total enttäuscht. Im direkten Vergleich mit meinem NEC MultiSync 20WGX² wirkt das Bild des ZR2440W total körnig und wesentlich unscharfer; vor allem mit schwarzen Text auf weißen Hintergrund wie in Word.
    Kleine Texte, wie z.B. die News in Facebook, sind nur anstrengend lesbar. Irgendwie sieht das Bild einfach verwischt und unruhig aus.

    Schiebt man einen grauen Hintergrund über den Bildschirm, erkannt man eine körnige Struktur.

    Meine Fragen sind:
    Ist dieser Bildcharakter bei diesem Displaytyp normal?
    Der Bildschirm hat etwas hellere Ecken, vor allem links unten - drück ich am Rahmen, kann ich es fast egalisieren - ist das normal?
    Kann der EIZO EV2436WFS, den ich als Alternative in Betracht gezogen habe, ein besseres Bild aufweisen?

    Ich habe schon alle Einstellungen, wie Helligkeit, Kontrast, Schärfe (entweder total verwischt oder überschärft mit hellen Rändern), Farben, Overdrive versucht - keine Besserung.

    Ich bin von der Bildqualität total enttäuscht und frage mich, wie man diesen TFT so gut bewerten kann. ?(

    Liebe Grüsse
    Synthie

  • Wenn du den Monitor nativ angesteuert hast, ist es wohl normal. Es ist die sehr aggressive Entspieglung. Die wirst du dann wohl auch beim Eizo wahrnehmen, weil er er ein ähnliches Panel von Lg verwendet.


    Es ist sehr ärgerlich und nicht nachvollziehbar das die Hersteller solche Oberflächen entwickeln.


    Grüße
    Pitman

  • Danke Pitman,

    es ist sehr ärgerlich, da der Monitor für EUR 299,00 ein Schnäppchen und ein sehr gutes Bild hat. Das Weiß wirklich rein und über das gesamte Bild gleichmäßig, Helligkeit und Kontrast passen auch und zum Spielen reicht er auch mehr als aus. Leichte Aufhellungen hat er in den Ecken, am stärksten links unten, aber das hatte auch der NEC Monitor und stört mich nicht, weil du eh nichts besseres für <1.000 EUR bekommst.

    Lg,
    Synthie

  • Ja ich finde es auch sehr schade. Mein Exemplar hat einen Kontrast von annähernd 1:1200 ! Prad sollte es zukünftig besser in ihre Tests mit einbeziehen.


    Neben dem Eizo gibt es leider keinen IPs Aallrounder der die Eigenschaften vom Hp beherrscht und zudem ein bessere Entspieglung mitbringt.


    Grüße
    Pitman

  • Wir versuchen das so gut wie möglich zu beschreiben. Es handelt sich dabei aber um subjektives Empfinden, was auch bei den Testern unterschiedlich stark wahrgenommen werden kann. Wir haben leider noch keine Möglichkeit gefunden den Effekt objektiv messen zu können.

  • Na ja, man könnte ja der Subjektivität auf die Sprünge helfen, wenn man z.B. einen direkten Vergleich mit dem NEC 20WGX² hat. Der NEC hat auch ein IPS Panel aber eine Glossy Oberfläche. Da liegen Welten dazwischen.
    Die Schrift beim HP ist wirklich komisch. Mir kommt es, aktuell jetzt beim Schreiben vor, als ob der weiße Hintergrund die schwarzen Lettern überstrahlt, obwohl die Schrift selbst ein sattes Schwarz hat.
    Wenn der Eizo das selbe Problem hat, dann verstehe ich nicht, warum der HP in der Kategorie Homogänität +/-hat und der Eizo ++. Da wurde doch klar mit Eizo Sympathie bewertet, nicht?

    Synthie

  • Naja so ein absolutes Glossy Display geht auch nicht. Da würde es mir zu sehr spiegeln.


    Ich denke mal die Homogenität bezieht sich nicht auf den Kontarst zwischen schwarzer Schrift auf weißem Hintergrund sondern die allgemine homogene Farbgebung und Ausleuchtung über die gesamte Panelfläche.


    Grüße
    Pitman

  • Quote

    Ich denke mal die Homogenität bezieht sich nicht auf den Kontarst zwischen schwarzer Schrift auf weißem Hintergrund sondern die allgemine homogene Farbgebung und Ausleuchtung über die gesamte Panelfläche.



    Tja, aber gerade das ist beim HP tadellos - *confused*!

  • Mit der Homogenität im Fazit ist folgender Punkt gemeint und bei einem Delta von über 3 ist es schwer noch ein gut zu geben:


    Die Ausleuchtung hat damit nichts zu tun und wurde im Fazit auch separat mit ++ bewertet.

  • Quote


    Mit der Homogenität im Fazit ist folgender Punkt gemeint und bei einem Delta von über 3 ist es schwer noch ein gut zu geben.


    OK, verstanden. Da man es, und Sie es auch selbst schreiben, mit dem bloßen Auge nicht wahrnimmt, ist dieser Punkt nicht so dramatisch. Also mir fällt da nichts Auffälliges an meinem ZR2440W auf. Es kann ja auch je nach Serienstreuung anders sein. Meiner ist aus Produktion KW 49 /2012.


    Ein Anliegen wäre schon, das Coating in Betracht zu ziehen.


    Synthie

  • Etwas angenehmer wird das Arbeiten, wenn zum Beispiel ein Oberlicht indirekt Richtung Monitor strahlt. Also etwas Licht im Rücken kann nicht schaden :)


    Grüße
    Pitman