Monitor für Grafik bis ca. 300 Euro

  • Hallo zusammen,


    ich stelle mir gerade einen PC zusammen und bin nun auf der Suche nach einem Monitor. Dieser soll sich schwerpunktmäßig für Grafik, also Bild- und Fotobearbeitung, Erstellen von 2D- und 3D-Content eignen.


    Auf eurer Seite bin ich dabei auf den Asus VN279QLB gestoßen und habe mir das Test-Preview angeschaut. Nun wüsste ich gerne genauer, ob dieser Monitor sich für den erwähnten Einsatzbereich genauso eignet wie z.B. die beiden folgenden Bildschirme:


    Asus PB248Q


    Eizo Foris FS2333-BK


    Ich frage, weil der ASUS VN279QLB im Gegensatz zu den beiden anderen Monitoren ein AMVA+ Panel hat. Eignet sich das genauso gut wie ein IPS-Panel?


    Vielen Dank im Voraus
    Uwe

  • Hallo Mediafrost,


    ich hätte schon gerne mindestens einen 24"er, deshalb hadere ich auch schon von Anfang an mit dem EIZO. Außerdem ist mir der NEC dann doch zu teuer. Und in diesem Fall kommt noch hinzu: Der neue ASUS VN279QLB ist von prad.de besser bewertet als der NEC.


    Mh, ich habe leider noch nicht so den Überblick über die verschiedenen Panel-Technologien und gehe momentan davon aus, dass VA, MVA AMVA bzw. AMVA+ und die verschiedenen IPS-Technologien für Grafik geeignet sind.