Klappbarer/180Grad-Neigbarer Gaming-Monitor

  • Hallo. Ich suche einen günstigen Gaming-Monitor. Hell soll der Monitor sein(also das Gehäuse). Und ganz wichtig, er muss klappbar sein! Der Grund ist folgender. Der Monitor soll am Fenster stehen. Ich gucke also zum Monitor & das Fenster ist dahinter. Wenn ich das Fenster öffne, dann möchte ich nicht den ganzen Monitor umlegen, sondern leichtgängig nach hinten schwenken können. So zeigt das Display dann zum Himmel & ich kann das Fenster öffnen. Bei plötzlichem Regeneinfall könnte er mal nass werden - aber ja an der Displayoberfläche. Und die Sonne prallt dann da öfter drauf. Aber ich bekomme das Fenster auf.


    :thumbsup: Positiv:
    -klappbar/180Grad-neigbar(so dass die Oberfläche zum Himmel zeigt) ->max. Höhe im geneigtem Zustand: 23cm!(samt Fuß & jedem Näschen)
    -hell


    ?( Fragezeichen:
    -Größe
    -Format


    Negativ:
    -unnötige Lämpchen

    Budget:
    180€


    Vielen Dank für eure Hinweise!


    Pascal

  • Sowas gibt es eigentlich nur bei Touchmonitoren und da die spiegeln, sind die ansonsten nicht so gut für dich geeignet und für das Budget eh nicht zu bekommen. Da wirst du also irgendwo Kompromisse eingehen müssen.

  • Budget könnte ich anheben, aber neigbar muss er ja sein, sonst passt er nicht unterm Fenster durch. Touch ist aber unnötig. Der soll ganz normal an den PC - und da ist Maus und Tastatur dran & soll auch genutzt werden.

  • das ist ja recht unübersichtlich. Ich rufe dann immer die Händlerlinks auf, und dort werden Bilder angezegeigt(manchmal, wo man sieht, dass die neigbar sind komplett oder nahezu). Allerdings nicht immer ob das dann auch mit der Kabelführung & den Gelenken so leicht geht.


    Bei der Recherche bin ich aber auf so etwas gestoßen:


    Würde mit solch einem Arm das nicht möglich sein? Oder geht das nicht wirklich? Dann kämen ja auch wieder ganz normale Monitore in Betracht. Ich frage mich nur, wie die Halterund die Monitore dann festhält. Unten am Schreibtisch ist so eine Schraubzwänge, das ginge gut.


    75 Grad neigbar steht da, aber auf dem Bild sieht das ja eher nach 140 Grad aus:

    ->

  • Haha, der thread ist echt lustig. Das ist schon so lol, dass es ein troll sein könnte.


    Wenn du das wirklich ernst meinst, was echt kurios ist, dann hilft dabei nur eine Monitorhalterung, die du seitlich positionieren kannst, da die simplen am Tisch montierten immer noch ne menge Höhe haben, wahrscheinlich weit mehr als die hälfte eines 27" screens.


    Schon mal auf die Idee gekommen den Monitor einfach auf den Tisch zu legen wenn du das Fenster auf machst ?
    Oder den Schreibtisch um zu stellen ?

  • danke für deine Antwort. Daran habe ich tatsächlich auch gedacht. Sogar ausprobiert. In der Praxis ist es dann so, dass das Daten- und oder Stromkabel am Monitor ziehen, wenn man ihn umlegt. Das ist dann aufwändiger als man sich das in der Theorie vorstellt. Auch dreht man den Monitor dann, was nochmehr zieht, weil man ihn ja nicht auf der Frontfläche liegen haben möchte(Angst vor Displaybeschädigungen). Schreibtisch umstellen mit dem gesamten Kabelsalat(auch vom PC) ist ja nochmal aufwänder, wenn man mal eben das Fenster aufmachen möchte.


    22cm ist von der Oberfläche bis zum Fensterrahmen Platz - da gibts keine Halterung, die darunter passt? Der Stanfuss der Halterung muss da darunter passen. Der Arm am Standfuss, kann ja dann per Gelenk niedirger sogar als der Standfuss geklappt werden, so mein Gedanke.

  • Also wenn nur die Kabel das Problem sind: es gibt sowohl Strom- als auch DVI-Kabel mit 5 Meter Länge, ohne das du dadurch Qualitätseinbuße bei der Bilddarstellung befürchten müsstest.

  • nee, nicht nur Kabel - ist halt einfach aufwändiger & lange Kabel machen es nicht besser. Es muss doch sone Klapplösung geben.

    Nein muss es nicht, da dein Fall schon äußerst einzigartig ist. Also einen Monitor mit so einem Standfuß gibt es nicht.


    Eventuell funktioniert das hier: