HDMI, DisplayPort oder DVI Unterschiede in Qualität?

  • Hallo zusammen,


    gibt es einen Unterschied zwischen der Bild-Qualität bei Verbindung über HDMI, DisplayPort oder DVI?
    Als Monitor steht voraussichtlich ein Eizo CS270 oder BenQ SW2700PT vor Ort.
    Diese werden von einem Notebook angesteuert. Vorhanden am Notebook ist nur HDMI.


    Falls es einen Unterschied gibt, bringt ein Adapter von HDMI auf DisplayPort bzw. DVI etwas?


    Vielen Dank vorab. :)


    LG
    Sven

  • Hi Sven,
    ein Adapter bringt nichts und kann auch nichts bringen, weil er das Signal der Quelle ja nicht beeinflussen bzw. verbessern kann.


    Prinzipiell sollte der gewünschte 27"-modus mit 1920x1200 Bildpunkten durchaus von HDMI angesteuert werden können, im Einzelfall könnte da höchstens Alter und Schnittstellenimplementierung bzw. Treiber auf dem Notebook dagegen sprechen.


    Bitte überprüfe mal anhand deiner Herstellerdokumentation die Revision und Leistungsfähigkeit der implementierten HDMI-Schnittstelle und erneuere den Treiber für die eingebaute Grafikkarte oder Grafiklösung.
    Gruß Thorsten


    P.S. nur bei DisplayPort-Ausgängen an Geräten haben Adapterkabel tatsächlich eine (gewollte und genutzte) Rückwirkung auf die Signale des DisplayPorts bzw. der Grafikkarte - da aber erforderlich, um Signalpegel der HDMI bzw. DVI-Schnittstellen am anderen Ende des Kabels zu genügen

  • Also grundsätzlich sind das alles digitale Anschlüsse, so daß es theoretisch keinen Unterschied in der
    Signalqualität gibt solange das Kabel in Ordnung ist.


    In der Praxis gibt es aber eine Menge Fallstricke, denn von jedem der Anschlüsse gibt es eine Reihe von
    Versionen und Varianten, dazu ist insbesondere HDMI noch mit diversen Signalformen für Videoübertragung
    gesegnet, die am PC schon mal Probleme machen können.


    In deinem Fall ist zunächst mal wichtig, ob das Notebook überhaupt mehr als 1920*1080 über HDMI liefert.
    Dann kann der CS270 nur 1920*1080 über den HDMI Eingang, der braucht also DP oder DVI (duallink).
    Den BenQ kenn ich nicht.


    Ein Adapter bringt hier nichts und für die Qualität sowieso nichts.

  • HDMI ist eigentlich eine Videoschnittstelle
    Es kann schon einen Unterschied geben, wenn die GraKa den Monitor als TV behandelt. Dann wird der mögliche Pegel auf 16-235 begrenzt und nicht wie bei DVI mit 0-255 (8 Bit) übertragen.