Defekt an EW2775ZH

  • Hallo Leute,


    Der BenQ EW2775ZH ist kaputt gegangen, wie es scheint. Er zeigt 2 Flecken, wie im Anhang dargestellt.
    BenQ weigert sich, den Monitor zu reparieren, mit der Begründung, das seien Druckstellen.


    Meine Freundin kann sich nicht erinnern, auf den Monitor gedrückt zu haben. Ich kann mir das auch nur schwer vorstellen.
    Ist BenQ hier trotzdem im Recht? Oder sollte ich da vielleicht mal auf den Händler zugehen?


    Viele Grüße

  • Als so etwas kommt nicht einfach so und mit Druckstelle ist nicht gemeint mal eben mit dem Finger auf das Display zu drücken. Das sieht schon eher so aus als wäre ein Besenstiel oder Gegenstand mit größerem Druck auf das Display gedrückt worden. Ich fürchte den kannst Du nur noch entsorgen.

  • Als so etwas kommt nicht einfach so und mit Druckstelle ist nicht gemeint mal eben mit dem Finger auf das Display zu drücken. Das sieht schon eher so aus als wäre ein Besenstiel oder Gegenstand mit größerem Druck auf das Display gedrückt worden. Ich fürchte den kannst Du nur noch entsorgen.

    OK, dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als das zu akzeptieren. Obwohl meine Freundin beteuert, dass sie Gewalteinwirkung ausschließt...
    Eine andere Defektursache ist komplett ausgeschlossen? Bist du dir sicher, dass das kein Gerätefehler ist?

  • Befasse mich seit 15 Jahren mit Flachbildschirmen und habe so etwas noch nie gesehen. Dass mal ganze Pixelreihen großflächig ausfallen, ja das kann passieren, aber solche "Druckstellen" wie sie auf dem Bild zu erkennen sind, das kommt nicht einfach so. Vielleicht stand auch ein Gegenstand vor dem Monitor und der wurde zu dicht rangeschoben. Oder eine Lampe, so dass da irgendwelche Hitzeschäden sind? Ich kann da auch nur spekulieren. Ist die Panelfläche wenn der Monitor ausgeschaltet ist auch irgendwie beschädigt? Kratzer, Druckstellen oder sonst etwas?

  • Also Kratzer oder mechanische Beschädigungen kann ich nicht erkennen. Mein erster Gedanke war auch, dass es eine Hitzebeschädigung sein muss. Der Monitor stand an einem Dachfenster, durch das die Sonneneinstrahlung schon höher gewesen sein könnte.
    Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass meine Freundin da irgendwie mit ihrem Glätteisen hantiert hat. Sie streitet halt alles ab.


    Ich habe jetzt quasi zwei Möglichkeiten: An Alternate zurückschicken oder wir müssen ihre Haftpflichtversicherung bemühen, da der Monitor mir gehört... Aber so wie du das schilderst wird es wohl ein Versicherungsfall sein.

  • Es ist halt komisch, dass gleich zwei Stellen da sind. Da macht Dachfenster/Sonne als Auslöser durchaus Sinn.