27" Monitor vorrangig für Office

  • Hi!
    Bin auf der Suche nach einem Monitor mit guter Bildqualität. Schnelle Schaltzeiten, 144 Hz und UHD sind weniger wichtig.
    Habe zwei Modelle in der Auswahl, Dell U2717D und Eizo EV2750W, bin mir aber nicht sicher ob der Eizo den Mehrwert von fast 300 Euro Wert ist (langlebiger? bessere Bildqualität?, oder nur der teure Name Eizo?).


    Hat jemand schon mal diese beiden verglichen? Danke für Infos. :)

  • das ist etwas zuviel fürs budget ;)
    Da könnte ich mir eventuell noch den EV2780 vorstellen, aber ob es eben den Namen "Eizo" Wert ist, ist die Frage, weill auch Dell immer empfohlen wird (wobei ja auch der ältere 2715H sehr gut sein soll).

  • Für Office bedarf es keinen Eizo.


    Es kommt darauf an wie lange man davor sitzt. Das wichtigste am System ist nach wie vor der Monitor. Meiner Meinung nach kann es nicht gut genug sein und wenn es das Budget hergibt dann würde ich mir auch einen dementsprechenden Monitor vor die Nase stellen um jegliche Probleme, mit den Augen,im Vorfeld zu vermeiden.


    Sitze bis zu 12 Stunden vorm Rechner und das tagtäglich; hatte vorher DELL und das ging überhaupt nicht. Nun steht ein NEC hier und ich habe keinerlei Probleme mit den Augen mehr. Alles gut so wie es sein soll.

  • Ja bin aus Österreich. Der Fujitsu schaut auch ganz interessant aus.
    Ich liebäugle schon mit einem Eizo. :rolleyes:
    Da wäre die Frage, wo wirklich der Unterschied liegt (der Preisunterschied muss ja wo herkommen, kann nicht nur der Name sein).
    Ist einfach das Panel besser oder die Ansteuerung?
    Wenn es langfristig den Augen zu Gute kommt, lohnt es sich natürlich.
    Den Monitor sollte schon eine Anschaffung auf längere Zeit sein.


    Grüße Alex

  • Ich hatte auch fast 9 Jahre einen Eizo S2431 und suche nun einen Nachfolger.


    Bei Eizo gibt es halt 5 Jahre Garantie (Vorort Austausch), was meist 2 oder 3 Jahre mehr gegenüber anderen Herstellern ist. In Japan werden die Eizo Monitore gefertigt. Es gibt eine Software für den PC, damit man nicht im OSD-Menü alles einstellen muss, sondern bequem vom PC aus. Ein Lichtsensor wird je nach Kategorie verbaut. Der Lieferumfang wird großzügig bedient. Jetzt meistens auch mit Anwesenheitssensor. Vorher konnte man den Monitor bequem per Tastenkombination ausstellen.


    Beim kleineren 24 Zoll Fujitsu finde diese Rezension aussagekräftig, was die Verarbeitung und Qualität zum 24 Zoll Eizo anbelangt. Als ich die Rezension gestern vom Fujitsu auf Amazon laß, war es so, als ob ich Rezension selber geschrieben hätte, in Anbetracht, was man in Foren ließt.



    Ich will Dir keinen Eizo madigmachen, aber ich finde, der Fujitsu ist ein Kauf/Sichtung wert. Hoffentlich muss ich nicht das Gegenteilige nach dem Kauf sagen.

  • Danke für die Infos. Der Fujitsu gefällt mir auch vom Design sehr gut.
    Muss ich mich wohl nach einer Nachdenkphase für einen von drei (Eizo, Fujitsu, Dell) entscheiden, wobei natürlich nur zwei in einer Preisliga spielen ;) Leider hilft da der Black Friday heute auch nicht :P


    Achja, meine Grafikkarte ist eine Gigabyte Geforce GTX 1050 Ti, aber das ist bei "Nicht-Gaming-Monitoren" egal, oder?


    Grüße Alex

  • Beim Dell würde ich mich schlaumachen, ob es vom dem Monitor auch wieder verschiedene Revisionen (abgekürzt Rev) gibt. Mit jeder Revision (A00, A01, A02 usw.) werden Fehler ausgemerzt.


    Die "guten" Hersteller haben den Blak Friday wohl nicht nötig.^^


    Die Monitore unterstützen kein GSync oder FreeSync, daher egal für unsere Suche.

  • nein, das nicht Da hatte ich noch nicht gesehen, dass es einen 2780 auch gibt (der halt noch ein bisschen mehr kostet) :|
    Ein Lichtsensor finde ich nicht schlecht, den hat der Dell anscheinend nicht. Anwesenheitssensor brauche ich nicht unbedingt.
    Interessant sind die Panel-Hersteller. Eizo hat LG, Dell Samsung und Fujitsu ist eigentlich selbst Panelhersteller, da ist die Frage wie groß die Unterschiede in der Qualität sind.
    Das einzige was beim Fujitsu nicht so praktisch ist, dass alle USB-Anschlüsse nach unten abgehen.

  • Muss ich mal schauen.
    Media Markt und Saturn werden die wahrscheinlich nicht haben, sonst gibt es nicht viel
    Geschäfte die Monitore ausgestellt haben. Aber vorher ansehen wäre natürlich von Vorteil ;)

  • In meinem Saturn und Media Markt war gar kein Eizo weder der Fujitsu zu sehen.


    Beide Monitore auf einmal kaufen und vergleichen, ist auch zu viel des guten und mache ich nicht.


    Ein bisschen Zeit lasse ich mir noch.


    Der EV2785 kommt offiziell im Januar 2018 raus. Ich befürchte, dass der EV2750 nicht günstiger wird, da der EV2785 der Nachfolger vom EV2780 zu sein scheint.


    Es wäre eigentlich zeit für einen Nachfolger vom EV2750, da dieser im September 2015 angekündigt wurde. Der EV2780 wurde im Dezember 2016 angekündigt und der EV2785 in diesem November.

  • Welcher Farbraum, sRGB oder aRGB, sRGB reicht für Office aus und ist billiger.


    Eizo verbaut eine 10 Bit-LUT, d.h. damit weniger Banding.


    Der 2785 ist ein 4K, der Preis wird sich ebenso steigern.

  • Willst Du insgeheim eine Empfehlung für einen Eizo aussprechen?
    Ich habe keine Angabe beim Fujitsu finden können. Daher habe ich eine kurze Anfrage über die Ansteuerung an Fujitsu geschrieben. Die Antwort werde ich bekannt geben.


    Was meinst Du genau mit "der Preis wird sich beim EV2785 ebenso steigern"?

  • Heute bekam ich eine Antwort bzw. eine Gegenfrage von Fujitsu.


    Zitat

    Gerne leiten wir Ihre Anfrage an unsere Fachabteilung weiter. Bitter erläutern Sie uns hierzu den Hintergrund Ihrer Anfrage. Wie soll der Monitor eingesetzt werden.