Kaufberatung: 27" Allrounder für Office und Gelegenheitsspieler

  • Hallo zusammen,

    mein erster "Beitrag" hier im Forum, da ich derzeit auf der Suche nach einem 27" Monitor bin. Auf prad.de habe ich viele Jahre über immer wieder gelesen und bei meinen Monitor-Käufen immer fleissig mit verglichen. An dieser Stelle erst einmal ein DANKE ! an diese Seite und das Forum, welches nun wirklich über viele Jahre hinweg in meinen Augen Anlaufstelle Nr. 1 in Sachen Monitor ist.


    Zu meiner Suche:

    Momentan arbeite ich noch an einem Dell U2311 bzw. Dell U2312HM. Der Monitor ist nun auch schon gut 6 Jahre alt und es soll was Neues her.


    Grundsätzlich habe ich folgende Überlegungen:

    1. Office, sollte aber als Gelegenheitsspieler taugen.

    2. Ich präferiere ein IPS-Panel, ein TN-Panel mit 144Hz etc. benötige ich als Seltenspieler nicht

    3. Auflösung 2560x1440. 4K habe ich mir angeschaut, ist aber für mich nix.

    4. Stromsparend, also am liebsten A+ (gibt es aber fast nicht), A oder B. Klasse C möchte ich nicht.

    5. Preisklasse bis ca. 500 EUR


    Ausprobiert habe ich bereits einen Dell U2717D. Dieser ging allerdings aufgrund zuvieler Pixelfehler (3 Vollpixel + 2 Subpixel) wieder zurück. Ansonsten hat mir das Gerät schon gut gefallen. Höhenverstellung/Neigung ist nie verkehrt, da ich auch Homeoffice mache. Das ab Werk gelieferte Bild hat mir zugesagt. Okay, das bekannte Bleeding am Rand war auch bei diesem Modell vorhanden. Denke aufgrund der aktuellen Technik muss man in gewissen Rahmen damit leben. Prima fand ich, dass ich nur noch die Helligkeit gereget habe und per Software sogar verschiedene Profile abrufen konnte. Ich suche also eher ein Modell mit einer bereits "out of the box" guten Einstellung. Ich möchte mich nicht stundenlang mit Bildkalibrierung beschäftigen.


    So etwas in der Kategorie "Dell U2717D" suche ich. Vorschläge für Alternativen sind jederzeit willkommen !


    Was mich derzeit ein wenig wundert ist, dass viele der bekannten und gut getesteten Geräte in der 27" Klasse schon länger auf dem Markt sind. Ich habe nix gegen "Oldie but Goldie" aber man findet leider sehr wenig Tests/Reviews zu neuen Modellen. Deswegen habe ich für einen Test auch den ASUS BE27AQLB vorgeschlagen.


    Andere Kandidaten wären:

    AOC AG271QG (07/2016)
    ASUS MG279Q (01/2015)

    ASUS PB278QR (07/2014)

    BenQ PD2700Q (08/2016)

    BenQ PD2710QC

    Dell UltraSharp U2715H (seit 10/2014)

    Dell UltraSharp U2717D (03/2016)

    Eizo FlexScan EV2750W (09/2015)

    Fujitsu P-Line P27-8 TE Pro LED


    Schade, dass der BenQ PD2710QC nur mit der Dockingstation existiert und somit auch ein Stück über meiner Budgetvorstellung liegt. Gleiches gilt auch für die extrem guten Geräte von Eizo.


    Soviel Auswahl in der 27" WQHD Ecke gibt es anscheinend gar nicht, oder doch ?


  • Vielleicht war das bei Dell einfach nur Pech. Warum bestellst Du denn nicht noch einen? Rückgaberecht besteht ja immer. Dell hat ein ziemlich gutes Preis-Leistungsverhältnis.

  • Ja, klar. Die Option habe ich auf jeden Fall. Aber vielleicht hat noch jemand einen Tip für ein anderes Modell. Bin ja nicht zwingend auf Dell festgelegt, auch wenn ich bisher mit deren Modellen immer gut gefahren bin.

  • Ich bin auch auf der Suche nach einem 27" 2560 x 1440 DisplayPort Monitor, der Preis sollte unter der 300,- EUR Grenze liegen oder diese nur marginal überschreiten. Leider sind nicht immer alle Monitore in Österreich (Wien) lagernd und man muss sich zumeist des Versandhandels bedienen.

    Ich habe nun lange auf Prad und Geizhals gesucht - schwanke nun zwischen:

    Hannspree HQ272PPB = HannsG HQ272PPB (Alternate ~ 250,- EUR)
    IIYAMA Monitor G-Master GB2783QSU-B1 Silver Crow 27" (MediaMarkt ~ 300,- EUR)
    IIYAMA ProLite B2783QSU-B1, 27" (MediaMarkt ~ 300,- EUR)
    (Was der Unterschied zw. den beiden IIYAMA (außer dem Lautsprecher) ist, habe ich noch nicht durchblickt - und sind die überhaupt für einen Nicht Gamer zum Empfehlen?)
    AOC Q2775PQU; BenQ GW2765HT, 27"; Lenovo L27q-10, 27"; ViewSonic VG2719-2K, 27" kämen auch noch in die engere Auswahl.

    Leider findet man über diese kleinere Probleme in den Geizhals Bewertungen.


    Den Dell U2717D hatte ich noch nicht im „Suchradar“ und liegt über meiner Preisgrenze.


    Der Monitor sollte einen Display Port Anschluss aufweisen, denn es soll an einem älteren Mac Book Pro angeschlossen werden.