27" Monitor für gelegenheits Gaming und Officeanwendungen mit 144Hz WQHD und VA Panel bei 350-400€

  • Hallo an euch Display-Profis,


    ich habe mich nach etlichen Jahren dazu entschlossen meinen Acer GD245HQ (24", 120Hz, FullHD) in Rente zu schicken und mir einen neuen Monitor zuzulegen. Nun habe ich etwas rumgeforscht und bin wie die meisten hier etwas in der Fülle der Informationen untergegangen. Kurz zu meinem Nutzerprofil:


    30% Gaming


    50% Office Anwendungen


    20% Videos gucken


    Bei täglich 2-7 std Monitorzeit.


    Da ich aus meinen Hardcore Gaming Zeiten etwas herausgewachsen bin, würde ich als nächsten Monitor gerne einen haben, welcher Bilder etwas "schöner" darstellt. Soweit ich das gelesen habe gehen die VA Panels etwas in die Richtung. Trotzdem möchte ich gelegentlich einen Arena Shooter online spielen, weswegen der Monitor mindestens 144Hz unterstützen sollte. Außerdem soll er diesmal noch etwas größer als mein alter 24" sein und dementsprechend auch mindestens WQHD unterstützen. Ich bin mir gleichzeitig bewusst, dass einige der alten Schinken welche ich gelegentlich zocke nicht mehr als Full HD unterstützen. Damit muss ich dann wohl leben. Der Monitor muss nicht zwingend curved sein. Das Budget sollte so zwischen 350-400€ liegen. Was Freesync angeht bin ich gespaltener Meinung und denke, dass ich das als Feature nicht unbedingt brauche. Achja, meine Augen sind mit den Jahren nicht besser geworden, weswegen alles was die Augen etwas schont zu bevorzugen ist.


    Ich habe mir aus der Datenbank folgende Kandidaten herausgesucht:


    Acer ED273URP


    MSI Optix MAG271CQR


    MSI Optix MAG27CQ (bei Otto gerade für 350€ entdeckt)


    Samsung C27JG50


    Was haltet ihr von denen? Welcher wäre euer Favorit oder habt ihr noch ein anderes Model, welches ihr bevorzugen würdet?


    Soweit so gut,


    Peace Larkin

  • Ich kenne leider keines der Modelle. Ich hätte noch den ASUS MG279Q wo es auch einen Test gibt. Preislich leider etwas über Deinem Budget.

  • Danke.

    Ich habe gelesen, dass die IPS Panel qualitätstechnisch nen ganz schönes Überraschungsei sind. Irgendwie ist mir bei dem Gedanken 100€ mehr als meine Schmerzgrenze auszugeben und dann das Gerät unter Umständen mehrfach tauschen zu müssen nicht ganz wohl.

  • Also das halte ich für ein Gerücht. Ich würde mir nie einen Monitor ohne IPS-Panel kaufen. Aber es ist ein Vorschlag. Letztendlich muss Du ja mit dem Monitor glücklich werden.