USB-Monitor ASUS MB16AC: PC = Asus H110M-ITX/ac + Vega 56? => Aufrüsten? Adapter? /// Aus DP einen USB-C-mit-DP ("dp alt mode") machen?

  • Hallo.


    Ich habe hier einen ASUS ZenScreen MB16AC.
    Ist es nicht möglich den an meinen PC mit AsRock H110M-ITX/ac oder mit dem Signal der MSI Radeon Vega 56 zu versorgen?
    Das Mainbaord H110M-ITX/ac hat USB 3.1, aber keinen Typ-C. Und die Ausgänge der Grafikkarte sind nur normales DP, kein Typ-C-Port. Es braucht "dp alt mode".
    Ich wollte die gerade gekaufte Radeon Vega 56 nicht nochmal wechseln. Zumindest keine teurere Karte der aktuellen Generation entsprechend der 2000er von NVidia und dem was AMD aktuell verkauft (müsste Ich nachsehen). Mir reicht die Leistung der 1070/Vega56, auch für VR.
    Ich habe gerade mal nachgesehen, USB-C mit DP gibt es aktuell nur von nvidia in deren neuer Reihe.

    Dort als "Virtual-Link" für VR-Brillen.

    Wenn da gar nichts geht, was für Adapter gibt es? Denn der muss ja auch mit Strom versorgt werden.
    Muss Ich da einen Adapter an DP und zugleich USB (nur für den Strom) anschließen?
    Evtl. etwas "Internes", dass innen an einen SATA-Power für den Strom angeschlossen wird, ein Kabel läuft durch ein Loch raus, in die Grafikkarte (möglichst mit gewinkeltem Stecker), und dann wieder raus.
    Man kann ja in jedes Gehäuse ein Loch für so einen USB-Typ-C reinmachen.

    Das wertet sogar das Gehäuse auf, falls man mal wechselt.
    Aber da wäre es jetzt gut, wenn Ich wüsste wonach genau Ich da schauen müsste.
    Gerne etwas in China bestellt für wenige Euro.

    Und interessehalber, falls es etwas anderes ist (das Eine will Ich ja möglichst "Semi-intern" verbauen), etwas für alte Smartphones, die nur Mikro-USB haben. So ein Note 4 hat ja angeblich auch schon HDMI im Mikro-USB-Anschluss.

    Also quasi ein Adapter der daraus Typ-C mit "dp alt mode" macht. Inkl. Strom. Keine Ahnung wie lang der Akku dann hält ;-) . Aber das will Ich nicht konkret machen, nur theoretisch.
    Wichtig ist mir aktuell den einfach am PC betreiben zu können.

    Ich dachte ja, so ein USB-Monitor sollte zumindest eine einfache interne USB-Grafikkarte haben, wie bisher üblich. Dass man nicht weniger Möglichkeiten hat als bisher...

  • Tobias Claren

    Changed the title of the thread from “ASUS MB16AC: An PC mit Mainboard Asus H110M-ITX/ac und Grafikkarte Radeon Vega 56 betreiben? Was aufrüsten? Adapter?” to “USB-Monitor ASUS MB16AC: PC = Asus H110M-ITX/ac + Vega 56? => Aufrüsten? Adapter? /// Aus DP einen USB-C-mit-DP ("dp alt mode") machen?”.
  • Es gibt zwar USB-C aus DP aber das funktioniert leider nicht umgekehrt auch wenn einige Herstelle wie DELL schreiben das es gehen würde. Bisher habe ich noch kein Kabel gesehen oder davon gelesen das es auch in der Variante DP->USB-C ermöglicht. Alle die es versucht haben sind damit gescheitert.


    Demnach wird nichts anderes über bleiben als ich eine neue Grafikkarte mit USB-C zu besorgen oder einen anderen Monitor^^

  • Ja, ich weiß aber konnte bis dato noch kein Kabel finden oder sehen, geschweige denn bei anderen Usern im Netz lesen, dass es dies auch wirklich gibt und somit möglich ist.


    Alles was ich bisher gefunden habe war ein Fehlschlag und hat nicht funktioniert. Ein reines Kabel was das kann ist mir nicht untergekommen.


    Ein Kabel für USB-C (PC-System egal ob WIN oder MAC) auf DP (Monitor) funktioniert aber genau umgekehrt scheint es nichts zu geben auch wenn die Hersteller davon sprechen.