Grundfrage zum Kalibrieren

  • Hallo zusammen,

    ich habe mal eine grundsätzliche Frage, wie man richtig kalibriert.

    Benutzt wird Datacolor mit dem SpyderX Elite.


    Mein Wunsch ist folgender: 6500K und 120 cd/m² mit Gamma 2,2


    Erste Frage; sollte mal die Farbtemperatur von 6500K oder die RGB Einstellung nutzen?

    Zweite Frage: RGB auf max oder auf 50% (natürlich dann in der Software Feinabstimmung)


    Habe mal mit 3 verschiedenen Grundeinstellungen kalibriert.

    Ergebnis für mich optisch immer gleich. (mache keine Bildbearbeitung)

    Der Bildschirm (Philips 499P9) ist in meinen Augen im Grunde schon gut eingestellt.


    Erste Kalibrierung: 6500K; Helligkeit 3; Gamma 2,2; Kontrast 50; Schärfe 50;

    Zweite Kalibrierung: RGB (68 63 65); Helligkeit 30; Gamma 2,2; Kontrast 50; Schärfe 50;

    Dritte Kalibrierung: RGB (100 95 97); Helligkeit 8; Gamma 2,2; Kontrast 50; Schärfe 50;


    Was ist eure Meinung, wie man das im Grunde richtig angeht.


    Würde mich über eure Antworten freuen.


    Besten Danke

    Michael

  • Also vom Kontrast solltest Du generell die Finger lassen. So nehmen wie es ab Werk eingestellt ist. Bei RGB kann man das nicht pauschal beantworten, weil das Hersteller unterschiedlich handhaben. Sind die Werte ab Werk bei 50 50 50, dann solltest Du hier den Weißpunkt optimieren, wobei der Maximalwert bei 50 bleibt. Also 48, 50, 49 und nicht 50, 52, 51. Sind ab Werk 100 100 100 vorgeben stellt 100 das Maximum dar.


    Erste Frage; sollte mal die Farbtemperatur von 6500 K oder die RGB Einstellung nutzen?


    Du meinst im OSD? Oder wo? Einstellung für die Kalibrierung 6500 K in der Software, den Weißpunkt stellt Du natürlich über RGB ein.