Vom Dell U2711 2560x1440 Wide Gamut - welcher 4K-Monitor als Upgrade?

  • Hallo,

    gibt es ein 4K-Monitor, der so wie der Dell U2711 ist, nur halt in 4K (vielleicht auch 5K) und in allen Belangen entweder gleich gut oder besser abschneidet? (Farbraum, Blickwinkel, Schwarzwert, Reaktionszeit, Geräuschentwicklung, Helligkeit, Coating)

    Wenn ja, welcher käme in Frage? Budget Max. 2000 €. Oder soll ich noch etwas warten mit der Investition?


    Mir ist auch wichtig, dass der 4K-Monitor echte 4K in 60 Hz in echten 8 Bits pro Subpixel liefert und mit keinen Tricks arbeitet, daher keine Kompression, kein 4:2:2, keine fummeligen Zweikabel-Lösung wie mach aus 2 x 1920x2160 1 x UHD und keine Fake-4K-Maske (Beispiel: Pentile Matrix, falls es das als PC-Monitor geben sollte)


    PS meine Grafikkarte kann laut Spezifikation DisplayPort 1.4a und HDMI 2.0b

  • 27" UHD reichen (4K-Nachfolger von 27" Dell U2711). Wenn der Monitor zufälligerweise 4096 statt 3840 Pixel hat, nehme ich natürlich die 256 Pixel extra gerne mit.

  • Ich würde mir auch vorher mal ansehen ob die 4k überhaupt einen Vorteil bringen. Unter Windows bleibe ich dabei, dass alles außer 200% Skalierung (bis auf Ausnahmen welche stufenlose Skalierung wirklich können) nicht richtig gut funktioniert. Und das sind bei 4K eben nur Full HD, also unbrauchbar. Mir fallen bei anderen Skalierungsfaktoren nämlich sehr oft unvorteilhafte Darstellungen auf, ob im Browser oder bei Applikationen, selbst in Windows ist es nicht überall rund.


    Ich warte mit hiDPI daher notgedrungen auf evtl. 6k (wie bei Apples neuem Display) oder 8k. 5k ist beim PC ja leider tot, das wäre bei 27" sonst perfekt, was hat Mediafrost an 5k denn auszusetzen? Der iMAC hat's und da ist es perfekt auf 27".


    Aber die Menschen sind unterschiedlich. Ich kenne auch Personen denen die Skalierungs-Probleme gar nicht auffallen. Daher vorher unbedingt mal testen.