NEC EA271U - Neue Panel Revision? Mehr Farbraum für schlechteres Delta E

  • Hallo,


    Ich besitze 3 NEC EC271U. Zwei von 2018 und einen neuen von 2021.


    Beim Kalibrieren habe ich eben festgestellt, dass sich die Panels relativ stark unterscheiden:


    Neu:


    alt:



    Generell scheinen die Panels aber eine relativ starke Serienstreuung zu haben...


    Panel 1: 6651 Stunden Betrieb, Delta E 0.58 Avg. / 0.82 Max, sRGB gerade so abgedeckt, Delta E mit dunklen Werten 0.84 Avg. / 2.18 Max, Delta E am Weißpunkt 0.78

    Panel 2: 5617 Stunden Betrieb, Delta E 0.67 Avg / 0.98 Max, sRGB gerade so abgedeckt, Delta E mit dunklen Werten 1.0 Avg. / 2.78 Max, Delta E am Weißpunkt 0.59

    Panel 3: 1 Stunde Betrieb, Delta E 1.06 Avg / 1.31 Max, sRGB deutlich überabgedeckt (siehe Bild), Delta E mit dunklen Werten 1.23 Avg / 2.37 Max, Delta E am Weißpunkt 1.28


    Gemessen mit i1Display PRO, alle kalibriert auf D65 / 140cd/m², Standard Kontrast und Gamma 2,2


    Gibt sich das bei Panel Nr. 3 noch?

  • Es kann ja sein, dass mittlerweile ein anderes Panel verbaut wird. Dass sich die Werte zum Positiven ändern, denke ich nicht. Allerdings wird beim neuen Modell der Farbraum ja nicht richtig auf sRGB begrenzt. Das Modell hat 110% sRGB, und das kann man ja auch sehen beim Farbraumbild. Du hast den EA271U, der ja Hardware-kalibrierbar ist und dann sollte die Software den sRGB-Farbraum auch emulieren. Ich würde die Kalibrierung wiederholen. Und wähle statt 2,2 sRGB.

  • Ich habe alle drei Monitore in einem Lauf mit den gleichen Settings kalibriert!


    Kalibriert wurde nicht auf sRGB sondern auf "Nativ (Voll)", eine andere Option kann ich im SpectraView ohne weiteres gar nicht nicht auswählen (Standard-Preset "Fotobearbeitung")


    NameDelta E WeißpunktKontrastverhältnisGraustufen
    Delta-E
    Avg
    Graustufen
    Delta-E
    Max
    Graustufen
    Delta-E
    Avg
    (dunkle Werte)
    Graustufen
    Delta-E
    Max
    (dunkle Werte)
    Panel 6600h0.67837:10.240.80.572.21
    Panel 5600h0.61668:10.491.150.882.84
    Panel Neu0.07623:10.290.940.632.43


    Habe jetzt nochmal einen neuen Kalibrierungslauf gemacht (alle dieselben Settings, D65, Gamma 2,2, 140cd/m², Kontrastverhältnis Standard, Farbraum Nativ (Voll), 52 Schritte)


    NameDelta E WeißpunktKontrastverhältnisGraustufen
    Delta-E
    Avg
    Graustufen
    Delta-E
    Max
    Graustufen
    Delta-E
    Avg
    (dunkle Werte)
    Graustufen
    Delta-E
    Max
    (dunkle Werte)
    Panel 6600h0.42855:10,200.80.542.16
    Panel 5600h0.63674:10.390.90.782.63
    Panel Neu
    0.38629:10.230.770.572.37


    Ich habe auch leider zwischen Monitor 1 und Monitor 3 eine dicke Diskrepanz beim Weißwert - Das sieht man heftig, wenn man bspw. ein reinweißes Fenster wie Word halb auf dem einen, halb auf dem anderen hat... :( (Siehe Anhang)

    Da frage ich mich schon, warum ich mir hardwarekalibrierbare Monitore eines namhaften Herstellers kaufe, wenn nicht mal so etwas simples funktioniert.



    (Anmerkung am Rande: Panel Nr. 2 ist auch ein bisschen Wonky - das erreicht laut Messung MAXIMAL ~240cd/m². Da hatte ich auch schon mal überlegt, den Monitor zu RMAn)

  • Kalibriert wurde nicht auf sRGB sondern auf "Nativ (Voll)". Genau das ist dein Fehler. Probiere bitte mal folgendes:


    Wähle Fotobearbeitung und gehe dann auf "Zieleinstellungen bearbeiten" (rechts der erste Button). Dann hast Du D65 (voreingestellt), Intensität (je nach Bedarf z.B. 140 cd/m²), Gamma "Benutzerdefinierte Kurve) -> bearbeiten -> sRGB, Farbraum sRGB. Dieses Ziel kannst Du mit einem eigenen Namen abspeichern, wie "sRGB Emulation".


    Dass zwei Monitore der gleichen Serie bei den Farben nicht 100% identisch sind, ist normal.

  • Das hat leider genau gar nichts gebracht...


    Abgesehen davon, dass das sRGB Setting im SpectraView kaputt ist:


    Bildschirm 3 (neu)



    Bildschirm 1 (6500h)




    NameDelta E WeißpunktKontrastverhältnisGraustufen
    Delta-E
    Avg
    Graustufen
    Delta-E
    Max
    Graustufen
    Delta-E
    Avg
    (dunkle Werte)
    Graustufen
    Delta-E
    Max
    (dunkle Werte)
    Panel 6600h0.85850:10.531.291.053.87
    Panel 5600h0.87672:10.651.431.194.19
    Panel Neu
    1.13636:10.561.531.063.91



    Im sRGB Modus kalibriert er auch das Gamma nicht, sondern lässt das anscheinend auf dem "Factory Preset"... Das steht im Manual eigentlich nur für andere Displaytypen



    Dass zwei Monitore der gleichen Serie bei den Farben nicht 100% identisch sind, ist normal.

    ?????

    Genau deswegen kaufe ich mir doch kalibrierbare Monitore


    Dass sie messbar nicht identisch sind nach der Kalibrierung - Geschenkt.


    Aber deutlich sichtbar abweichend? Dann kann ich mir das ganze auch schenken und mir irgendeinen 0815 Feld-Wald-Wiesen 4k Monitor kaufen.