Iiyama AS 4821DT BK (Prad.de User)

  • Vorbei ist die Zeit der blutunterlaufenen Augen...


    Aber fangen wir von vorne an !


    Für mich stand fest: Du brauchst einen neuen Bildschirm ! Weiters sollte es ein 19" TFT sein, da mir die physikalische Auflösung bei den 17- und 18-Zöllern zu hoch war. Natürlich wollte ich mit dem neuen Gerät auch spielen wobei ich Abstriche bei schnellen Shootern allerdings gerne in Kauf nahm.
    Weiters sollte der neue Monitor gut ausgestattet sein d.h. 2 Eingänge, Pivotfunktion, höhenverstellbar, neigbar, drehbar...
    Ebenso sollte der Lieferumfang möglichst komplett sein. Und das Design sollte natürlich auch noch stimmen.
    Anfänglich dachte ich an einen Samsung 191T... auf den kommen irgendwie alle Newbies. Prad.de hatte mich eines Besseren belehrt: Schwankungen in der Qualität und den Gelbstich wollte ich nicht in kauf nehmen. Ebenso die Verarbeitungsqualität eines Vorführmodells bei MM ließ zu wünschen übrig. Was gibt es denn sonst noch so in der 19"-Kategorie ? Nec 1980SX war zu teuer, beim Eizo L767 stimmte das Preis/Leistungs-Verhältnis nicht und beim H93S von Sony konnte mich das Design und die Ausstattung nicht überzeugen. So blieben noch der HP 1925, der Belinea 191020 und der Iiyama AS4821. Preislich lagen der Belinea und der Iiyama gleichauf, lediglich der HP ist ca. 100 € günstiger.
    Letztendlich hab ich mich dann für den Iiyama aus 3 Gründen entschieden:
    1. Er hatte die beste Austattung der verbleibenden
    2. Das Design fand ich am ansprechensten
    3. Iiyama geniesst wie finde generell ein sehr hohes Ansehen was Monitore betrifft


    Diese Entscheidungsphase dauerte 14 Tage. In dieser Zeit war mir Prad.de eine sehr grosse Hilfe. Nun hab ich mich letzten Donnerstag für den Kauf des oben genannten Monitors entschieden. Einen günstigen Händler fand ich nun letztendlich über Geizhals.net . Es war PC-Sonntag aus Müllheim in Baden-Würtemberg der den Monitor für günstige 724 € im Angebot hatte. Was wohl daran lag, dass Herr Sonntag kein Lager besitzt, sondern die Monitore, die man bei ihm bestellt aus einem zentralen Lager aus Rotterdam kommen.
    Nach 2 Telefonaten mit dem 1-Mann Betrieb und 4 Tagen Wartezeit empfing ich das Display nun heute.


    Das Paket war unbeschadet, der Monitor gut verpackt und geschützt.


    Im Lieferumfang war alles enthalten:
    Monitor, Stromkabel, 2 DVI- Kabel, USB-Kabel, Treiber-CD inkl. Pivotsoftware, Handbuch.


    In puncto Verarbeitung muss ich sagen: Hut ab. Alle beweglichen Teile sowie das Gehäuse machen einen sehr robusten Eindruck.
    Einziger Kritikpunkt: Alle Gelenke sind schwer zu betätigen. Die Optik unterstreicht nochmals die Verarbeitung, der Monitor sieht in schwarz, wie ich finde sehr edel aus.


    Angeschlossen wurde der Monitor an den Digitalausgang einer Radeon 7500 .
    Die Pixelfehlersuche ergab 1 defekten blauen Subpixel links oben.....
    den kann ich gut verschmerzen, denn die Bildqualität verlichen mit meinem parallel angeschlossenen 19" CRT ist überragend, d.h. sehr gleichmässige Ausleuchtung, satte Farben, hoher Kontrast und eine super Schärfe. Lediglich die Helligkeit habe ich heruntergeregelt, da ich bei der Standardeinstellung fast erblinde.


    Als nächstes folgte dann, wie sollte es anders sein, der Test mit dem Programm Pixperan:


    Grafikmodus: 1280x1024 @ 32 bpp
    Frame Rate: 59.8 Hz
    Gamma Faktor: 2.5125


    Flaggen-Test: s->w: 61.5%, w->s: 94.2%, s->g: 8.5%, w->g: 57.0%
    Verfolgungs-Test: 17(28.3ms), 19(31.7ms), 16(26.7ms)
    Lesbarkeit: 8
    Spiel: Score: 119 Punkte, Trefferrate: 19%



    Nachdem ich den ersten Eindruck des Schlierenpotentials gewonnen hatte, wollte ich die Qualitäten des Monitors bei Spielen testen.


    Hier meine Ergebnisse:


    GTA VC: 0
    Unreal 2: 0
    C&C Zero Hour: ++
    AoM: ++
    Fifa 2003: ++
    NFS 6: ++
    Mafia: +
    Diablo 2: +


    Letztendlich war ich von der Schlierenbildung sehr positiv überrascht. Die bei Pixperan doch sehr deutlich hervorgetretenen Schlieren fielen im Spielbetrieb kaum auf, lediglich bei GTA VC und Unreal 2 störte dieser Effekt bei dunklen Passagen.
    Aber sonst 1A Bildqualität.


    Als die Spielesucht gestillt war, hab ich dann noch ein bisschen im Internet gesurft, um die Pivotfunktion und das Scrollverhalten zu testen. Auch bei diesen 2 Punkten bestätigte sich meine Kaufentscheidung nochmals. Die mitgelieferte Pivotsoftware funzt einwandfrei und selbst beim schnellen Scrollen bleibt die Schrift gut erkennbar.


    In den zehn Stunden die ich jetzt vor meinem neuen Monitor sitze traten keine Augenschmerzen auf... für mich eine neue Erfahrung.


    Fazit:


    Meine Kaufentscheidung habe ich trotz des stolzen Preises nicht bereut. Der Iíyama ist ein sehr guter, sehr gut ausgestatteter Monitor der meinen Anforderungen sehr gut gerecht wird.
    An dieser Stelle möchte ich auch diesem grossartigen Forum dank sagen.
    Jenen die unentschlossen sind kann ich nur sagen: Wühlt in dem Forum bis ihr jeden Thread auswendig könnt. Ihr werdet dann den richtigen Monitor gefunden haben und letztendlich gebührend belohnt.
    Es lebe Prad.de

  • Willkommen im Club, sitze auch nach über 10 Monaten noch gerne dran...

    - Handle stets so, dass die Anzahl der Wahlmöglichkeiten steigt. (Heinz von Foerster, 1911-2002) -

  • Quote

    Original von MBCorporation
    2. Das Design fand ich am ansprechensten


    :]
    Ah, endlich mal so eine Meinung. Genau an der Stelle fällt der Iiyama bei einigen durch...


    Quote

    Monitore, die man bei ihm bestellt aus einem zentralen Lager aus Rotterdam kommen.


    Gleiches gilt für bei cyberport.de bestellte Geräte.


    Quote

    Im Lieferumfang war alles enthalten:
    Monitor, Stromkabel, 2 DVI- Kabel, USB-Kabel, Treiber-CD, Handbuch.


    Sicher, daß es eine Treiber-CD ist? Bei mir ist Pivot-Software drauf, die Treiber fand ich nur im Netz.


    Quote

    . Lediglich die Helligkeit habe ich heruntergeregelt, da ich bei der Standardeinstellung fast erblinde.


    me too. 8)


    Quote

    Es lebe Prad.de


    Amen.



    Gruß
    Michael

  • mein alter Vision Master Pro 450 konnte alles besser...der neue E481S hat helle bis gelben Wolken bei schwarzem Bilschirm ...und schräg von der seite ist schwarz voll rötlich oder schon eher rot, über dieses Rot konnte ich noch nichts hier lesen ist das nur bei meinem?
    Triber wurden auch keine mitgeliefert

  • es ist ein sehr schöner tft.
    ausleuchtung und farben sind spitze,
    aber spielbar ist der unberhaupt gar nicht.
    zum arbeiten top, aber für spieler rein gar nicht zu empfehlen.
    selbst bei "langsamen" spielen wie World of Warcraft zieht er
    schlieren ohne ende. hab unteranderem den AS4821DT