Posts by BeimBacchus

    Hallo xadras
    kann nur meinen Vergleich mit dem Belinea 101915 schildern, den ich vorher zur Probe hatte: Also in meinen Augen bestehen Welten zwischen diesen beiden Modellen. Die Blickwinkelabhängigkeit des 101915 ist absolut mies, ebenso die Farbtreue. Wie eingangs erwähnt: an meinem PC ist der neue 101920 mit dem 8 ms AOU-Panel absolut klasse und der 101915, wenn auch mit einem alteren MVA-Panel, nicht die Bohne wert.


    Sei clever - OFC for ever!

    Hallo,


    die INTERPOLATION bei 1024 x 768 finde ich hervorragend, die bei 800 x 600 würde ich noch als gut bezeichnen, natürlich im Vergleich zu TFTs.
    Die AUSLEUCHTUNG finde ich ebenfalls ausgezeichnet, bei abgedunkeltem Raum betrachtet.
    In meinen PC habe ich ein extra leises Netzteil sowie einen leisen Lüfter eingebaut, da mich die gewöhnlichen PC-Geräusche nervten. Zur zeitlichen Überbrückung hattte ich einen alten Peakock CRT-Bildschirm. Dieser pfiff deutlich lauter, aber permanent. Jedoch störte es mich nach einer kurzen Eingewöhnung nicht mehr. Da ich jedoch ziemlich empfindlich auf Geräusche reagiere möchte ich hier keine definitive Empfehlung geben. Jedenfalls ist der TFT bei den jetzigen Einstellungen (default sowie die Helligkeit von 100% auf 70% heruntergeregelt, Lautsprecher nicht angeschlossen oder Lautstärke bis 30 %) absolut geräuschlos.
    Bezüglich der Spiele und der SChLIEREN will ich noch anmerken, dass ich den PC nicht zum Spielen nutze und somit dahingehend auch keine Aussagen tätigen kann.
    Die FARBEN gefallen mir sehr gut. Jedoch habe ich noch eine On-Board Grafikkarte, so dass ich nicht das Optimum aus dem TFT herausholen kann. Hatte jedoch schon mehrere TFTs daran angeschlossen und muss sagen, dass mir beim 101920 (111919) die Farben am Besten gefallen.
    Ich möchte betonen, dass dies lediglich meine subjektiven Eindrücke darstellen!!
    Was ich noch witzig finde ist, dass mir der Bildschirm nach dem Auspacken sogar relativ klein vorkam, worauf hin ich gleich mit dem Zollstock nachmaß - und siehe da, es sind tatsächlich 48,26 cm Diagonale. Ich führe diesen optischen Eindruck auf den schmalen silbernen Rand zurück.


    So long


    BeimBacchus

    Hallo Ralf5,


    der teurere Belinea 101920 ist das neueste Modell, das erst seit Anfang des Monats erhältlich ist. In meinen Augen ist der Zusatz "111912" bei HOH.de falsch, da das neue Modell den Zusatz "111919" trägt und das ältere, billigere Modell eben diese Zusatzbezeichnung "111912". Habe hinsichtlich dieser Verwirrung schon zu HOH.de gemailt, da ich den "Belinea 101920 (111919)" dort letzte Woche per Vorauskasse bestellt habe. War meine dritte Bestellung bei HOH.de und ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit diesem Versender gemacht einschließlich einer Rücksendung im Rahmen des FAG.


    Mein erster Eindruck ist hervorragend: kann keine Pixel- und Subpixelfehler erkennen, geringe Blickwinkelabhängigkeit, alle heute erdenklichen Verstellmöglichkeiten. - Bin sehr zufrieden =).
    Die einzigen kleinen Wehrmutstropfen, die mir bis jetzt aufgefallen sind:
    - bei Lautstärke über 30 % fängt es leise an zu pfeifen. Ist aber nur für empfindliche Zeitgenossen störend und fällt mir auf, da mein PC sehr leise ist. Außerdem finde ich die eingebauten Lautsprecher ausreichend für ein kleines Lehrfilmchen oder für Internet-Jingles, jedoch zum Musikhören benutze ich eigene Boxen.
    - ebenfalls fängt es leise an zu Pfeifen, wenn man die Helligkeit unter 70 % regelt. Jedoch habe ich hier im Forum schon des öfteren gelesen, dass auch viel namhaftere (und teuerer) TFT's genauso reagieren.
    Diese beiden Punkte können meinen ausgezeichneten positiven Gesamteindruck nicht schmälern.


    So long


    BeimBacchus

    Hallo im Forum,
    dieses Display wird auch im allerneuesten Belinea 101920 (Modell 2006, 111919) verbaut, der seit Anfang diesen Monats in Deutschland erhältich ist. Bin stolzer Besitzer dieses TFT's seit letzten Freitag und super zufrieden.
    Meines Wissens wurde nur der Kontrast erhöht von 800:1 auf 1000:1. Die Reaktionszeit sowie die Blickwinkel sind gleich geblieben.


    So long


    BeimBacchus

    Hallo REBK,
    da habe ich mich, so glaube ich, zu weit aus dem Fenster gelehnt. Natürlich ist mein persönlicher Eindruck keine offizielle Statistik. Von daher hätte ich mir die Tinte sparen können. Und außerdem wollte ich es gewiss nicht auf alle Händer beziehen.
    Ich sehe auch das Dilemma, in dem die Händler stecken. Können sie doch für die Pixelfehler, die die von ihnen verkauften TFTs aufweisen, am wenigsten. Allerdings glaube ich, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Pixelfehler und Subpixelfehler die absolute Aussnahme sind. - Nur wer will warten mit dem Kauf eines TFT bis nach seinem Tod?
    Ein schönes Wochenende


    So long


    BeimBacchus

    Hallo DiDanyo,


    habe nach fast einjähriger Rechereche meinen "Belinea 101920 (Modell 111919 / 2006 mit dem Display des Viewsonic VP191s/b) erstmals angeschlossen, den ich heute nachmittag von HOH bekommen habe. Nebenbei bemerkt habe ich mit HOH nur allerbeste Erfahrungen gemacht. Kann keine Pixel- und keine Subpixelfehler feststellen. Hatte im Frühjahr zweimal einen Belinea 101915 zur Probe, die in meinen Augen hinsichltich der Bildqualität nur Schrott waren, vor allem hinsichtlich der seitlichen Blickwinkel. Jedoch hatten sie keine Pixelfehler.
    Insgesamt scheinen die Pixelfehler gar nicht mehr so häufig vorzukommen. Eher breite schwarze Ränder , schwache Hintergrundbeläuchtungen, Pfeifen der Netzteile bei geringem Kontrast, etc.
    Jedoch bekam ich man beim Schmökern in diesem Forum schon den Eindruck, dass NEC TFTs relativ häufig Pixelfehler aufweisen. Dies versuchen Händler immer mit dem Hinweis auf die entsprechenden Pixelfehlerklassen zu verniedlichen. Ich persönlich jedoch würde dies nicht akzeptieren, vor allem im Hinblick auf den Preis der entsprechenden Produkte.
    Anmerkung: Dies soll keine Werbung für Belinea sein. Hatte vorher einen 15''-Zoll Multisync CRT von NEC und eine 17'' CRT von Samsung, mit denen ich absolut zufrieden war.


    So long


    BeimBacchus

    Hallo Seeeb,


    vielleicht meinst Du auch die Ankündigung des ganz neuen "101920" für den Spätsommer 2005 mit dem neuen AUO VA-Display mit 8 ms, wie es auch in dem aktuellesten Viewsonic verbaut wird. Siehe auch unter Hardware.fr, Meldung vom 13.5.2005.
    Ich glaube, j.kraemer hat auf den Vergleich zwischen dem "101920 alt", wie er bis Herbst 2004 verkauft wurde und dem zur Zeit noch verkauften aktuellen Nachfolgemodell "101920" hingewiesen. Leider ändert Belinea scheinbar nicht die Bezeichnungen bei den Nachfolgemodellen.


    So long


    BeimBacchus

    Hallo Oliver 1201,


    Hardware.fr scheint sich auf den ViewSonic VP191 s/b eingeschossen zu haben. Für sie jedenfalls ist das AUO 8 ms MVA-Panel seit seinem Erscheinen das Maß aller Dinge. Der Einzeltest des VP191 ist auch in englischer Übersetzung vorhanden, siehe ViewSonic VP191-Test. Darüber hinaus ist ein Belinea 19"-TFT mit eben diesem Display für Ende Juni angekündigt, wahrscheinlich zu einem moderateren Preis.


    So long


    BeimBacchus

    Hallo,


    ein weiterer Vergleichstest des ViewSonic VX924 findet sich bei Hardware.fr. Allerdings hält sich hier die Begeisterung über diesen TFT stark in Grenzen, wobei allerdings ein Vorserienmodell getestet wurde. Gleichwohl geht die Empfehlung zu anderen 8 ms Modellen.


    So long


    BeimBacchus

    Hallo im Forum,


    hat jemand Erfahrungen mit dem 19"-TFT "A190-T2" von Captiva? Es gibt ihn auch mit DVI-Anschluss, lustigerweise nur in der Farbe schwarz.
    Schon im Voraus vielen Dank.


    So long


    BeimBacchus

    Nachtrag:
    Natürlich meinte ich den ViewSonic "VP 191 b/s". Sorry, war wohl etwas zu schnell beim Tippen. Darüber hinaus möchte ich noch erwähnen, dass in der Regel wenige Tage nach dem Erscheinen der originalsprachlichen Artikel in Hardware.fr eine englische Version verfügbar ist. Einfach auf die US-Flagge oben rechts klicken.


    So long


    BeimBacchus

    Hallo,


    denjenigen, die des Französichen etwas mächtig sind empfehle ich im Hinblick auf den C19-4 folgende Seite: Hardware.fr. Hardware.fr überschlägt sich fast in seinem Lob über den C19-4, respektive über das 8 ms Panel von AUO und kommt zu dem Schluss, dass sie im Hinblick auf die Preisersparnis den C19-4 sogar dem ViewSonic 191 vorziehen würden.


    So long


    BeimBacchus

    Hallo Askaaron,


    meines Wissens hat Belinea/Maxdata keine eigene Bildschirmproduktion, sondern sie kaufen nur zu und labeln unter der Marke Belinea.
    Beispielsweise verhält es sich bei dem 101915 genauso wie beim 101920, wobei der 101915 allerdings von der Firma "GBM" in China hergestellt zu werden scheint. "GBM" wiederum ist die Mutterfirma von "AMW", die den 101915 in Deutschland unter "AMW M197TD" mit TN-Panel und schwarz/silber verkauft. Der Belinea 101915 dagegen ist weiß-grau und hat ein MVA-Panel, ist aber ansonsten scheinbar identisch.
    Dem "AMW M197TD" gleich scheint der "GNR TS900H" zu sein. GNR ist der englische Ableger von "GBM". In Deutschland ist der GNR-TFT meines Wissens nur bei Amazon erhältlich.


    So long


    BeimBacchus

    Hallo im Forum,


    also laut Les numeriques besitzt der C 19-4 das gleiche neue MVA-Panel von AU Optronics mit 8 ms wie der aktuelle "Viewsonic VP191b, 8 ms". Dieses wiederum wird von Hardware.fr als das zur Zeit beste VA Panel beschrieben, besser noch als das 8 ms PVA-Panel von Samsung, das im Eizo 778 sowie im FSC P19-2 verbaut wird.


    So long


    BeimBacchus