Posts by LordSmile

    Quote

    Original von Wurstdieb
    re: LordSmile


    Jaja, dieser Herr Barat ist ein ganz Toller. Schreib lieber, wie sich dein neuer Moni so macht - Das wär interessanter. :D


    Hmm, höre ich da einen kleinen Unterton von Ironie ?



    Der Monitor ist wirklich gut. Bild ist Klasse. Genau wie bei meinem 19er Eizo.
    Auf der rechten Seite habe ich ein etwas schlechtes Schwarzbild. Und das die Höhenverstellung direkt im Zusammenhang mit der Neigungsfunktion steht, sagt mir nicht so zu. Ich finde, die Höhe ist zu tief. Ich hätte den Monitor wegen meinen Nackenschmerzen lieber höher gehabt.


    Jetzt muß wohl noch ein Monitorständer her. Jetzt steht er auf meiner Logitech MX Revolution Maus Verpackung .


    Sonst ist alles Spitzenklasse. Bin zufrieden..

    So, der Eizo Flexscan S2110W steht schon auf meinem Schreibtisch.
    Heute bei angerufen mit mit dem netten Herrn Robert Barat gesprochen.


    Der hatte grad einen frischen S2110W aus einem Rücklauf da rumstehen. :) Konnte mir alles in Ruhe anschauen und testen.
    EUR 699,00 bezahlt und glücklich nach Hause gefahren.


    Vielen Dank Herr Barat ! Kann jeden einem Kauf in diesem Shop empfehlen.


    Gruß
    LordSmile


    habe ich mal überfogen. Da muß ich ja schon beim lesen brechen.
    Allein schon dieses Pfeifen der Netzteile bei der Eimstellung der Helligkeit. Hatte so ein Teil auch mal auf dem Schreibtisch und zwar für genau 5 Minuten. Furchtbar !!!

    Guten Tag,


    ich habe den 19er Eizo S1910.



    Bin diesem Monitor bin höchst zufrieden. Vor allem die Helligkeitsverteilung und das Schwarzbild überzeugen mich. Auch bei Games macht der Monitor einen guten Eindruck.


    Meine Einsatzgebiete:
    60% Games (BF2142)
    30% Office und Internet
    10% DVD



    Gibt es so einen Monitor auch als 21 oder 22 Zoll Widescreen mit 1680x1050 Auflösung. Einen schwarzes Gehäuse sollte er haben und ein gutes Schwarzbild.

    Eizo bietet ja den S2110W-K an. Dieser soll aber nur bedingt spielfähig sein, hat ein tiefes Gehäuse und EUR 750,00 sind mehr etwas viel. So EUR 500,00 bis 600,00 würde ich haben.


    Gibt es da noch was ?

    Hallo,


    der Fernseher von meiner Mutter (65 Jahre) ist grad kaputt gegangen. Sie möchte auch gerne so einen "dünnen" Fernseher haben. :)


    Ich habe zur Zeit keine Zeit mich mit dem Thema zu beschäftigen. Würde gerne bei Amazon, Alternate u.s.w. irgendeinen guten LCD Fernseher für meine Mutter kaufen. Dieser sollte schnell verfügbar sein.


    Möchte natürlich auch keinen totalen Müll erwischen. Bitte gebt mir doch einen Tip.


    Das Gerät sollte folgende Eigenschaften haben:


    LCD-TV
    max. EUR 1000,00 Kosten
    gutes Bild haben
    Bildschirmgröße so um die 50cm - 60cm
    Gehäuse in silber
    Einfache Bedienung für Rentner


    Danke für Eure Hilfe im voraus!

    Quote

    Original von fanta
    ich bin österreicher und darum ist er Teurer :P


    "ad Pivot"? :o magst du mir nicht auf die Sprünge helfen? Ich hab den Eizo S1910 thread nicht ganz mitverfolgt - waren mir viel zu viele Seiten ;)


    Das würde ich auch gern wissen. Geht das mit Pivot über den Einstellungen des Grafikkartentreibers.



    Dann hast Du mit Deinem TFT einfach Glück gehabt. Immer wieder kommt es hier im Forum zu ganz unterschiedlichen Berichten.


    Mein Summern war so stark, das ich fast einen Kopfhörer brauchte. Selbst der Atelco Mensch hat den Monitor sofort zu Samsung geschickt. Die haben dann gesagt, dass Summen sei normal und kein defekt. :D


    Ich denke halt, warum das auch immer so ist, die einen Summen nicht, die anderen Summen ein wenig, manche Summen stark. Manche haben andere Probleme wie Schlieren u.s.w.


    Fakt ist aber, wenn so viele Leute Probleme mit dem TFT haben, dann kann etwas nicht stimmen, dass hat nichts mit Panikmache zu tun. Vielleicht liegt an der Produktion in unterschiedlichen Ländern, oder es werden verschiedene Teile benutzt. Ich hab keine Ahnung.


    Auf jeden Fall wird es für Samsung um preiswertesten sein, die Sache relativ auf kleiner Flamme zu kochen. Die werden schon mitkommen haben, was da so läuft. Die Händler werden sich ja auch beschweren, wenn diese viele Monitore zurückbekommen.


    Was gibt es da schlecht zu machen ?? Schau Dir doch mal die ganzen Testberichte hier an. Habe die Woche mit einen Atelco Verkäufer gesprochen. ca. 75% der Geräte werden wieder zurück gebracht.


    Der 930BF ist schlecht !!!!!!

    So, ich wollte Euch nur meine Entscheidung mitteilen:


    Der Dell ist schon wieder weg. Konnte ich an einen Kollegen verkaufen.


    Ich konnte mich einfach nicht an das schlechte Schwarzbild und die geringe Spanne der Helligkeitseinstellung gewöhnen.


    Für ca. EUR 500,00 möchte ich einfach etwas haben, was wirklich perfekt ist. Und das hab ich bei Eizo, auch wenn der Preis nach meiner Meinung (noch) etwas zu hoch ist.


    Ich werde nun warten bis Eizo den 21'er mit 16:9 in Deutschland auf den Markt bringt, warten bis der Preis etwas gefallen ist und dann dort zuschlagen.


    Viele Grüße
    LordSmile

    Zitat von Ray:


    heute kamm der 2te 2005fpw..
    jetz sind beide rechner damit ausgerüstet..
    auspacken aufstelle wie immer kann mann ja hier schon 100 mal lesen..
    so an machen und suchen nach fehlern..
    pixelfehler nix zu sehn, erst dacht ich da ist was bei weiss war aber nur staub..
    ausleuchtung war auch sehr gut, aber dann als er was länger an war kamm doch oben recht ein heller fleck als wenn da einer reinleuchten würde..
    mal am rand gedrückt dann hat der sich verändert heller dunkler..
    mein verdacht das display sizt zu stram im rahmen..
    also mal nach schauen..


    gehäüse runter und display auf den tisch legen..
    das display ist nich verschraubt, liegt nur lose in den rahmen..
    dann sah ich 2 plastikstreifen auf dem rand unten und oben, dachte mal abziehn vieleicht drückt der sich da fest gegen..
    dann mal die 2 schrauben kurz lösen und wieder anziehn an der seite, beim lösen hab ich sofort gemerket wie sich das obere blech über den tft richtig entspannt.. das haben die wohl voll runtergedrückt dann festgeschraubt.. also ohne runter drücken anschrauben..
    so alles wieder zusammenbauen rahmen drauf, deckel hinten drauf und was sag ich alles ok beste ausleuchtung..die vermutung des drucks auf das panel hat sich bestätigt..
    so mal paar bilder noch dazu..da bescgreib ich noch mal die vorgehnsweise die ich angewahnt habe..




    so das display auf den tisch legen die 4 schrauben raus unter dem halter in der mitte, dann den gehäusedeckel in der unteren nut mit den fingernägeln abziehen..geht etwas schwerr anfangs dann kommt es aber wenn mann den anfang hat..


    ****


    Ray


    Ich habe alles versucht. Ich hab die hintere Abdeckung nicht abbekommen X(


    Kann die Aussage vollkommen bestätigen !!!

    :(


    Jooh, ich weiß jetzt was Du meinst.


    Bei DVD's ist der schlechte Schwarzwert wirklich ein enormer Nachteil. Sieht echt blöd aus.


    Mist, was mach ich denn jetzt??


    Hab jezt mal den Eizo Analog angeschlossen und gleichzeitig den Dell Digital. Ergibt sich für mich folgendes Bild:



    Eizo:
    +toller Schwarzwert
    +mehr Einstellmöglichkeiten Helligkeit, Konstrast
    +Software zum Einstellen der Werte
    +tolles scharfes Bild


    -OSD Tasten nicht zur erkennen
    -Betriebsleuchte zu grell
    -"Nur" 19'
    - mit EUR 545,00 relativ teuer


    Dell:
    +16:9 20'
    +Schriften und Farben wirken etwas schärfer und stärker ( kann auch daran liegen, dass der Eizo "nur" Analog angeschlossen ist)
    +OSD Tasten gut zu erkennen, OSD Menü ist benutzerfreundlicher
    +günstiger Preis
    +USB Anschlüsse


    -Display zu hell bzw. läßt sich nicht dunkel stellen
    -viele Einstellmöglichkeiten im DVI Modus nicht verfügbar
    -sehr schlechter Schwarzwert


    Wie würdet ihr entscheiden ??

    Quote

    Original von AUAäuglein
    Oder auf den Eizo Wide S2110W warten :)



    Mach mir die Entscheidung ruhig noch leichter ! =)


    Wann kommt denn der Eizo S2110W auf den Markt? Wird doch bestimmt mind. EUR 800,00 kosten ?


    Jetzt wird es langsam Abend und jetzt sieht man auch die schwache Ausleuchtung des Dells besser. Hauptsächlich die Ecken unten rechts und links haben einen sehr schlechten Schwarzwert. Man kann aber damit leben. Bei BF2 stört es mich nicht.


    Schlimmer finde ich, dass sich die Helligkeit nicht weiter nach unten stellen läßt. Jetzt am Abend fällt das auch noch mehr auf.


    Überhaupt nicht verstehe ich, warum die Kontrasteinstellungen und weitere Menüpunkte (Schärfe) bei den Bildeinstellungen gesperrt sind.


    Liegt das am DVI Anschluß ??? Vielleicht kann hier ein anderer Dell 2005 Besitzer etwas sagen ??

    Kurztest Dell 2005FBW


    So, das warten hat nun endlich ein Ende. Am 27.07.2005 hatte ich bestellt und heute, nach 4 Wochen stand der freundliche UPS Mitarbeiter nun vor der Türe und brauchte mit meinen Dell 20' 16:9


    Da ich meinen alten Sony TFT bereits an einen Freund verkauft hatte, mußte ich aufgrund der langen Wartezeit bei Alternate einen Alternativmonitor bestellen. Den Eizo S1910 !


    Berichte dazu gibt es hier im Forum unter Testberichte>Eizo>19 Zoll


    Ich war von dem Eizo wirklich total begeistert, so das ich die Bestellung des Dells eigentlich schon stornieren wollte, aber da war er schon unterwegs.


    Der Dell läßt sich in Sekunden aufbauen und aufstellen. Verpackung, die Verarbeitung, alles sehr gut.


    Also schnell angeschlossen und Rechner hochgefahren. Und schon das erste tolle Erlebnis. Das Bild wirkt gestochen scharf und klar. Muß wohl an dem S-IPS Panel liegen. Das Bild gefällt mir besser als bei dem Eizo.


    Oft hab ich hier im Forum von der Ausleuchtung und dem Schwarzbild gelesen und ich muß echt sagen, bei meinem Dell ist das ganz gut geworden. Das Bild ist nicht ganz so schwarz wie bei dem PVA Panel von Eizo, auch die Ausleuchtung ist zu den Rändern hin wird schlechter. Aber nicht diese großen weißen Ausleuchtungsflecken wie hier im Forum beschrieben.


    Der Eizo hat hier aber in jedem Fall die Nase weit vorn.



    Leider empfinde ich den Dell etwas sehr hell. Selbst wenn ich die Helligkeit auf 0 stelle, wirkt er immer noch alles ziemlich hell. Auch hier finde ich den Eizo besser. Da wird das Display auch mal wirklich dunkel. Auch sind beim Eizo mehr Farbschemas auszuwählen.


    Ich hatte sowohl den Dell und den Eizo bislang nur über DVI angeschlossen.


    Was mich bei dem Dell wundert: Ich kann den Kontrast im OSD nicht verändern. Die Einstellung ist nicht anwählbar. Auch die automatische Bildeinstellung bekomme ich nicht ausgeschaltet. Vielleicht ist das bei DVI immer so ? Kann mir das einer erklären??


    Dann hab ich mit dem Nokia Test nach Pixelfehlern gesucht. Nix gefunden. Mal sehen ob es so bleibt.


    Schlierentest Flashanimation von prad gemacht.

    Der Eizo zeigt hier Schlieren, der Dell nicht. Beim spielen ist mir bei dem Eizo aber wirklich nichts negatives in Sachen schlieren aufgefallen.


    Dann habe ich mit dem Dell BF2 und Fear Demo angespielt und Creep auf DVD geschaut. Hier spielt der Dell seine Stärke aus. Wirklich tolles Bild mit dem 16:9. Spitze. Und alles ganz,ganz scharf !


    Überhaupt, ich war wirklich so unsicher wg. dem 16:9 Format, aber ich habe mich fast schon dran gewöhnt. Man hat wirklich mehr Platz auf dem Schirm. Am Anfang wirkte alles so in die Breite gezogen, grad unter XP und bei Office Anwendungen. Man gewöhnt sich aber schell dran und geniesst die Vorteile. 2 Seiten nebeneinander, ICQ und Skype mit meinen Anwendungen auf einem Schirm. DVD schauen und gleichzeitig surfen. Wirklich gut und praktisch.


    Ich stehe jetzt wirklich vor einer der schwersten Entscheidungen meines Lebens. Dell oder Eizo ?? Mir gefallen beide sehr, sehr gut. Beide haben den gleichen Preis. Und beide haben ihre Vor- und Nachteile. Zurzeit hat der Dell die Nase knapp vorne. Mal schauen wie das in 2 Tagen aussieht.