Posts by casto

    Hallo zusammen! :)


    Gleich vorab Danke fürs Durchlesen. Bin ein wenig ohne Ahnung was die neueste TV-Technologie betrifft und fange mal bei jenen Wünschen an, die für mich wichtig sind:


    Sagen wir rund um 32 Zoll, dann lassen wir alles dazwischen mal aus ..... :)
    und DVB-S brauch ich noch, und jetzt kommts unbedingt einen LAN Anschluss, USB ist auch gschickt und das Wichtigste: Es sollen die meisten Applikationen wie Power Point, die üblichen Videoformate (MPEG) laufen und natürlich normale JPEG Bildershows und ich will meine vielen Digi-Cam-Bilder Besuchern über diesen TV über das LAN zeigen und da muss eine 4:3 Umschaltmöglichkeit auch sein, sonst sind die PIC ja grottenverzerrt..


    Beim (überteuerten) Conrad electronics hab ich mal nach Samsung UE32C6740 geschaut:


    Diagonale: 32"/81cm • Auflösung: 1920x1080 • Format: 16:9 • Anschlüsse: 4x HDMI • Maße (BxHxT): 77.4x54.3x24.2cm • Gewicht: 26.6kg • Besonderheiten: integrierter DVB-C/-T/-S-Tuner, 100Hz-Panel, USB-Schnittstelle, DLNA-Client, LED-Backlight


    Ich hab mal Fernsehtechniker gelernt, mach diesen Beruf jedoch lange nicht mehr und so will ich nur die fast eierlegende Wollmilchsau (Spaß) zum Zielpreis 700 - 1000.- Euro, aber wenn meine PC-Formate (hab was gelesen, dass nicht alle Hersteller alles unterstützen) nicht dargestellt werden können, dann hätte ich ein Problem! :(


    Nochmal Danke!

    Habe bei Asus nach eine .INF Datei für den Monitor PW201 gefragt!


    Asus antwortete: Sehr geehrter Kunde,
    einen Treiber für diesen Monitor bieten wir nicht an, da das Gerät keinen benötigt. Wenn Sie Probleme mit der Automatischen Auflösungswahl haben empfehle ich Ihnen einmal das Program Powerstrip herunter zu laden (z.b auf Chip.de). Dort können Sie die gewünschte Ausflösung manuell konfigurieren.Technical Support Department. P. Gloede.



    Was soll ich bloß noch tun? :(

    Es gibt einige Möglichkeiten, deretwegen die 1280 x 800 (nur bei 60Hz Bildwiederholfrequenz!) nicht angezeigt werden könnten:
    - Programmierfehler
    - DDC , d.h. die automatische Monitor-Erkennung unter Windows funktioniert nicht. Kann u.A. am Kabel liegen. Ersatzhalber kann man z.B. eine vom Monitor-Hersteller mitgelieferte .inf - Datei installieren / den Monitor per Hand auswählen. Wird der Monitor im Geräte-Manager unter "Monitore" vom System mit Namen erkannt?
    - ..


    Was könnte ich in dieser Angelegenheit noch tun, wenn es nicht an den Kablen liegt und der Asus PW201 Monitor nur als Plug and play Monitor angezeigt wird?


    @Nipkows Scheibe: hab dir eine PM gesandt mit einem Link, wo jemand selbiges Problem hatte und wenig Hoffnung besteht.. ?(


    LG!

    @Nipkows Scheibe: nehme alles zurück, dass ich keine kompetenten Anworten bekomme. Danke!



    Ich habe das Original-DVI Kabel von Asus PW201 und mein immer verwendetes, das beim Sony SDM-HS95P dabei war probiert, aber in beiden Fällen wird leider im Gerätemanager: "Der Monitor wird nur als Plug and play Monitor mit einem Microsoft-Treiberdatum 06.06.2001 Version 5.1.2001.0 erkannt" aufgeführt.


    Ich hatte doch den neusten Treiber - über Win-Update angeboten (Treiberversion 6.14.11.8250 vom 27.03.09 (Download gesamte NVIDIA-Software mit 70MB) installiert, was ich aber nicht explizit gemacht habe, war den alten Treiber löschen, weil wenn so ein Update über Win-Update angeboten eh alles automatisch abläuft.


    LG Casto


    ps: die inf. Datei findet sich nicht auf der Asus PW 201 CD.


    ---


    Nachtrag: so eben noch mit VGA-Anschlüssen (Kabel) versucht. Ergebnis wie oben nur Plug and Play.

    Erstmals Danke für die Antwort!


    Wenn ich in der Nvidia-Systemsteuerung unter Stysteminformation nachsehe, steht Treiberversion 182.50. Das Release Notes Version 182.50 for Windows XP zeigt


    unter "Standard Modes" nämlich sehr wohl die Auflösung von 1280 x 800 :!:


    Das Häckchen Anzeige/Einstellungen/Monitor zum Anzeigen aller Modi ist richtig geschaltet und komischerweise ist trotzdem der Modus 1280x800 nicht dabei :?:


    ?(


    Vielleicht verstehe ich Release Notes nicht..


    Lg, Casto

    Hallo zusammen!


    Vorab, ich habe die Threads zu Asus PW 201 durchaus gelesen, und bin eine Art "Kaufopfer" von mir selber. :(
    Ich war das Format an einem 19 Zoll von einem SDM-HS95P (4:3) gewohnt und hab leider erst nach dem Kauf des Asus PW 201 (16:10) erkannt, dass der Monitor so wie im Forum beschrieben eben keine Umschaltung auf 4:3 hat.


    Dachte, ich könne mit meiner GRAKA GeForce 8500GT in der NVIDIA Systemsteuerung mit Skalierung mit festem Seitenverhältnissen etc. was bewirken, da wird aber alles herzlich unscharf.


    Was ich aber sagen will, ich scheitere aber jetzt trotz neustem Treiber - über Win-Update angeboten (Treiberversion 6.14.11.8250 vom 27.03.09 (Download gesamte NVIDIA-Software mit 70MB) schon vorab an meiner gewünschten Auflösung?!


    Zur Erklärung, da ich nicht mehr all zu gut sehe, verwende ich auf 19 Zöllern (4:3) die Auflösung 1024x768.


    Um die ungute Verzerrung (beim Office/Internetarbeiten) in die Breite beim Asus PW 201 nicht zu haben, wollte ich die schriftgrößenähnliche Auflösung 1280x800 verwenden, aber genau diese ist nicht in den Treiber-Modi in der NVIDIA Systemsteuerung aufgelistet. Was das 16:10 Format betrifft, gehts dort erst los bei 1440x900 was mir schon zu klein ist.


    Was könnte ich da noch tun :?: (den Treiber betreffend, nicht unbedingt Schriftgrößenverstellung in WIN)


    Bitte und Danke :!:

    Persönliche Festsstellung: Ich habe stets höflich angefragt, aber warum hier gar nimand mehr antworten will auf Fragen (war auch beim letzten Thread so), das finde ich sehr schade.. ;( Dann hat das Forum über kurz oder lang nicht mehr viel Sinn...!

    Bitte vielleicht hat noch jemand eine Meinung zu den 19'' Teilen? ;(


    Ich weiß sind nicht mehr sehr gefragt, aber größere trau ich mich wegen der alten Grafikkarte (Treiber) und der damit verbundenen schweren Lesbarkeit bei den neuen hohen Stammauflösungen nicht zu kaufen.


    Danke für Antworten zb zu ACER 19.0" V193d