Posts by King Rollo

    OK, sorry. Hätte mich ein wenig ausführlicher ausdrücken sollen. ;)


    Du hattest geschrieben, dass z.B. 1280*1024 direkt 1:1 dargestellt wird, also seitengerecht und mit schwarzem Rand rund um das Bild (oben und unten natürlich ein sehr dünner schwarzer Rand).


    Meine Frage war jetzt, ob Nicht-Widescreen-Auflösungen immer 1:1 angezeigt werden oder ob man einstellen kann, wie es angezeigt wird. Wenn nämlich nur 1:1 + seitengerecht möglich ist und ich z.B. 640*480 einstelle, hätte ich ja mehr schwarzen Rand rund um das Bild statt sichtbarem Bereich!


    Bei den meisten TFTs, die harwareseitiges Interpolationsverhalten können, sind folgende Optionen auswählbar:


    - Fullscreen, ohne Rücksicht auf das Seitenverhältnis
    - Fullscreen seitengerecht (also nur links und recht ein schwarzer Balken)
    - 1:1 (eingestellte Auflösung wird 1:1 mittig dargestellt; bei kleinen Auflösungen ist rund um das Bild ist ein schwarzer Rand)


    Bietet der LG L227WT auch diese 3 Optionen oder nur Option 1 und 3?

    Quote

    Original von Evil Demon


    Ja, die Interpolation ist hardwareseitig. Dass heißt 4:3 wird seitengerecht dargestellt und zwar meist (bei bisher allen Spielen die ich getestet habe) automatisch! Die Auflösung 1280 x 1024 wird sogar 1:1 interpoliert, so dass zwar dünne schwarze Streifen oben und unten sind, dafür aber ein absolut scharfes Bild!


    Kann er nur 1:1 oder ach Fullscreen-seitengerecht?

    Hallo zusammen.


    Wie sollte es anders sein: ich habe nicht den ganzen Thread durchgelesen, bin aber im Begriff, mir den neuen TFT von LG zu kaufen.


    Auf der Seite von LG ist als eines der Features folgendes zu lesen:


    ARC Formatumschaltung für die formatgetreue Wiedergabe von 4:3 Formaten
    ( )


    Das klingt doch sehr nach hardwareseitig wählbarem Interpolationsverhalten. Ist dem so? Davon hängt nämlich meine Kaufentscheidung ab.


    Danke schon mal für's Nachschauen! :)

    Hallo.


    22''-er im Widescreen-Format gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Es gibt jedoch einen, der sticht aus der Masse etwas heraus: der HP w2207 ( ).


    Das gute Stück ist nicht nur vergleichsweise preisgünstig zu haben, sondern es bietet diverse Features, die die meisten 22''-er schmerzlich vermissen lassen! Als Beispiele wären zu nennen:

    - integriertes USB-Hub
    - Höhenverstellbarkeit
    - glossy Display
    - am TFT einstellbares Interpolationsverhalten


    Zudem liest & hört man immer wieder, dass auch die Bildqualität und die Blinkwinkelstabilität besser sein soll, als bei den meisten Konkurrenzprodukten.


    Ich würde mich daher sehr über einen ausführlichen Testbericht dieses Gerätes freuen.

    Hallo.


    Ich habe eine Verständnisfrage. Ich bin vor kurzem von einem DELL 2005FPW auf den DELL E228WFP umgestiegen. Selbstverständlich habe ich auch den entsprechenden Treiber für den TFT gewechselt. Seitdem werden die meisten Videos extrem dunkel dargestellt (alles andere wie Desktop, Spiele usw. ist ganz normal). Im Forceware-Treiber von Nvidia habe ich jetzt eine Option gefunden, wo man für Videos Werte wie Helligkeit, Gammawert, Kontrast, Farbtemperatur usw. einstellen kann. Wenn ich hier den Gammawert und/oder die Helligkeit erhöhe, sind die Videos wieder normal hell.


    Was mich nur wundert ist die Tatsache, dass ich die Option für Videoeinstellungen vorher nie angefasst hatte (ich wusste nich einmal, dass es die Einstellmöglichkeiten gibt). Warum muss ich plötzlich in den Nvidia-Treibern herumwerkeln, um eine optimale Videodarstellung zu erhalten?

    Also sorry, aber ich kann da beim besten Willen nichts erkennen. Die Farbübergänge sind gut und weich. Wie gesagt, ein CRT würde das Ganze noch besser darstellen, aber selbst wenn auf diesem Bild ein Ditheringeffekt zu sehen sein sollte, dann ist er so gering, dass er (mich) nicht stört.


    Vielleicht kannst du den Effekt doch mal abfotografieren, und zwar mittels einer Lupe?!

    So, mein DELL E228WFP ist jetzt da und in der Tat: bei den Farbverläufen sieht man, dass er nicht an die Qualität eines CRT rankommt. Um bei dem Bild mit dem weißen Kreis in der Mitte ist es so, dass ich einen großen, weißen Kreis in der Mitte sehe mit ausgefransten Enden, und erst ab da geht ein einigermaßen brauchbarer Farbverlauf nach außen. Aber alles in allem ist es nicht so schlimm, als dass es einen wirklich stören würde. Vielleicht haben wir ja Glück und irgendwann kommt auch mal ein 22''-er mit besserem Panel raus.

    Also ich sitze zurzeit (da ich ja auf meinen neuen DELL E228WFP warte) vor einem SCOTT-Uralt-17-Zoll-CRT-Klumpen. Auch hier sieht der weiße Kreis in der Mitte verwaschen aus. Was ja aber völlig normal ist, denn es sollen Farb- / Hell-Dunkel-Verläufe gezeigt werden! Natürlich ist das Zentrum des ganzen Bildes ein weißer Kreis, aber ohne klare Abgrenzungen nach außen.

    Quote

    Original von Kami-H
    Werd das heute Abend mal mit den Bildern (Farbverläufen) von Prad ausprobieren. Der Monitor geht auf jedenfall zurück, hab mitm Verkäufer gesprochen, der meinte das ist kein Defekt und "sei bei jedem TN-Panel so" und meinte ein Austausch würde daher keinen Sinn machen.


    Da ich damit auf keinen Fall leben kann, ob Defekt oder auch nicht, muss ich ihn halt zurück schicken.


    Ich bin immer noch überrascht und verwundert, dass dieses Thema nicht viel öfter zur Sprache kommt, wenn es doch ein allgemeines Problem von TN-Panels ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du nun ausgerechnet besonders pingelich bist.

    Quote

    Original von Kami-H
    Aber wenn ich doc sage das es wie auf dem verlinkten Bild ausschaut. Glaubt ihr mir das nicht oder könnt ihrs nicht glauben?


    Ich sag mal rein von der Theorie her ist schon klar, was du meinst. Die Frage ist, ob das bei dem DELL-TFT normal ist oder ob es sich um einen Defekt handelt. Denn wenn dieses Phänomen ein allgemeines Problem von TN-Panels wäre, sollte man dann nicht schon sehr viel öfter davon gehört haben? Und wäre dann dieser Punkt nicht auch ein Schwerpunkt in den Tests von Prad.de?

    Denkste nicht, dass man ne Makroaufnahme mit der Digicam machen kann?


    Oder vielleicht einen Screenshot und dann eine Ausschnittvergrößerung?
    [EDIT] Ähm... vergesst das bitte! ;)


    Auf jeden Fall sollte mein neuer DELL E228WFP am Freitag oder Montag eintreffen; dann kann ich ja mal schauen, ob ich das gleiche Problem habe.

    Quote

    Original von Counterman2
    Kann mir jemand mal die genauen Maße der Panelgröße mit Gehäuse sagen ?
    Mir reicht Breite und Höhe. Danke =)


    1680 Pixel * 0,282 mm = 473,76 mm
    1050 Pixel * 0,282 mm = 296,10 mm


    Also sollte der sichtbare Bereich des Panels ohne Rahmen die Ausmaße 47,4 x 29,6 cm haben. :)

    Quote

    Original von Greppiaußerdem besitzt der samsung das "certified for windows vista logo" und der dell nicht. und ich benutze vista ab nächster woche.


    Korrektur: der DELL ist sehr wohl Vista-zertifiziert, nur das DELL damit eben nicht wirbt.


    Was mich auch sehr interessiert, ist die Blickwinkelstabilität des DELL. Wenn ich z.B. im MediaMarkt an den TFT-Regalen vorbeilaufe, erkenne ich zwar bei jedem einzelnen TFT, dass sich das Bild in Abhängigkeit des Blickwinkels verändert, aber nicht so stark, dass ich es als negativ bewerten würde (wer schaut schon schräg von der Seite auf seinen Bildschirm?). Aber wenn ich dann in diversen Testberichten lese, dass sich das Bild schon verändert, wenn man nur seine Sitzposition vor dem TFT leicht verändert (z.B. in der Höhe), dann komme ich doch arg ins Grübeln.


    Ich habe zurzeit den DELL 2005FPW mit I-SPS-Panel und tendiere auch stark zum E228WFP, aber ich habe natürlich Bedenken, dass ich den Umstieg bereuen könnte...

    Hallo.


    Ich bin immer noch auf der Suche nach einem neuen TFT in 22''-Größe.


    Momentan zur Auswahl stehen:


    - DELL E228WFP ( )
    - LG L226WT ( )
    - SAMSUNG 226BW ( )
    - FuSi H22-1W ( )


    Es stellt sich also wie immer die Frage, zu welchem Gerät ich greifen soll.
    Ein evtl. entscheidender Punkt ist der dynamische Kontrast, den sowohl LG als auch SAMSUNG und FuSi bieten; aber den DELL würde ich im Gegensatz dazu zum Sonderpreis bekommen.


    Deswegen: Was macht der dynamische Kontrast und was für Vor- oder Nachteile bringt er mir?