Posts by tapf!

    Hab den Händler angeschrieben, wegen der Garantie und das mit der 1 Jahr Garantie in Niederlanden gesagt (obwohl Dell meinen TFT ja nicht im System hat per Tel-Support)



    Irgendwie glaube ich dem Typ kein Wort. Ich kann Dell aber auch nicht anmailen, weil die Kiste keinen Service-Tag hat, oder übersehe ich den nur? Wer hat für dich nach der Seriennummer des Monitors geschaut? Denn der Tel Support sagte mir er könne das nur mit der Auftragsnummer aber nicht mit der Seriennummer.


    Grüße


    Fabian

    Also ich hab mich von dem Typ auch verarschen lassen. Dell hat meinen 2407WFP garnicht im System lt. Hotline. Werde die aber nochmal anmailen.


    Lag eurem auch keine Rechnung bei? Das hat mich stutzig gemacht, hatte leider nicht gemert dass der Händler in Holland ist, weil der Artikelstandort in DE ist.


    Grüße


    Fabian

    Hallo,


    heute kam mein Dell 2407WFP. Habe ihn bei nem ebay-Händler incl. 5 Jahren Garantie gekauft.


    Leider ist der Standfuß ein Witz, man kann ihn nicht genug hochstellen, beim Samsung 214T geht da viel mehr.


    Außerdem sieht man während des Betriebes beim Wechseln von Hell auf Dunkel wie der Dell langsam in ca. 3 Stufen das Bild anpasst. Hab sowas bisher bei keinem TFT gesehen. Ist das gewollt? Finde das z.zt noch etwas gewöhnungsgsbedürftig.


    Grüße


    Fabian

    Also ich hab ihn mir nun auch bestellt, das Review überzeugte dann auch meinen Vater sodass es der Dell und nicht ein weiterer Samsung 214T wurde.


    Spielen wird wohl etwas kritisch werden, ich hab im Rechner hier nur ne GF6600 (ohne GT), aber da ich nur einmal im Monat spiele sollte es reichen.


    Bestellt habe ich aber über eBay, da gibts ihn auch mit 5 Jahren Garantie für 695 EUR, aber incl. Pixelfehlerfreigarantie. Und da mich die Dinger unheimlich stören, ist mir das wichtig.


    Hoffentlich kommt der TFT morgen oder übermorgen, ich bin schon ganz ungeduldig.


    Grüße


    Fabian

    Gibt mehrere Möglichkeiten.


    Es geht mit der NVIDIA Desktopverwaltung, da kannste auch die Hintergrundbilder einstellen.


    Alternativ geht es auch mit UltraMon.


    Grüße


    Fabian

    Hallo,


    ich habe beschlossen, dass ein zweiter 21"er etwas oversized ist, da auf den Zweitmonitor meist eh nur IRC und Winamp läuft. Daher suche ich nun einen 17"er der:
    - höhenverstellbar
    - DVI+VGA Eingang
    - keine sichtbaren Lautsprecher
    - 4:3
    - entspiegelt


    Wichtig ist es mir dass ich die Bildunterkante des 17"ers auf gleicher Höhe wie beim 21"er (Samsung 214T) einstellen kann. Die Bildunterkante des Samsung steht bei mir auf 20cm.


    Ich hab mich mal umgeschaut, und ein paar Vertreter gefunden:


    Dell 1707FPV (296€)
    Dell 1707FP (284€)
    EIZO S1701 (271€)
    EIZO S1721 (303€)
    Samsung 740BF (180€)
    NEC LCD1770NX (205€)


    Ich weiß nun nicht, was die jeweils taugen. Hatte einen BenQ FP71GX zum testen da, und der ist einfach nur bescheiden ausgeleuchtet und stark Blickwinkelabhängig. Sowas würde ich gerne vermeiden.


    Preislich scheinen der Samsung und der NEC attraktiv. Vom Design her und allgemein finde ich den EIZO einfach am geilsten :D


    Habt ihr mit einem dieser sechs TFTs Erfahrungen gemacht? Gitbs noch Alternativen?


    Grüße


    Fabian

    Ich biete hier einen neuwertigen 19" Widesceen TFT von FSC an. Es handelt sich um einen Scaleo L19W.


    Technische Daten:
    Auflösung: 1440x900
    Helligkeit: 300 cd/m2
    Kontrastverhältnis: 800:1
    Max. horizontaler Betrachtungswinkel: 160
    Max. vertikaler Betrachtungswinkel: 160
    Eingebaute Lautsprecher, die sich dezent auf der Rückseite befinden.


    Gerät wurde nur 1 Tag getestet, aber ich will lieber wieder ein 5:4 Gerät und biete den Monitor hier an. Er liefert ein sattes, sauberes Bild, mir passt das Format halt nicht.


    Bei Interesse oder Fragen einfach melden. Das Gerät kann auch in Stuttgart abgeholt werden.


    Preis: VHB 149 EUR


    Grüße


    Fabian

    Also von Widescreen halte ich generell wenig. Für Pivot finde ich das Format ungeeignet. Und in Office und im Web braucht man die Breite auch kaum.


    Ich nutze die Monitore für getrennte Fester, keine gehen über beide Monitore. Daher könnte ich auch mit 2 verschiedenen Monitore leben.


    Preislich liegt der S2100 bei 730 EUR, der 214T bei 580 EUR.


    Grüße


    Fabian

    Hallo,


    ich nutze bisher einen Samsung SyncMaster 214t und einen 17" TFT/21" CRT als Zweitmonitor. Auf dem Zweitmonitor läuft meist mIRC und Winamp. Dafür genügten die bisherigen auch. Aber ich schiebe nun öfters auch mal nen Browserfenster rüber, und daher soll ein gescheiter her.


    Nun habe ich 3 Möglichkeiten:
    a) einen zweiten 214t nehmen (u.a. könnte ich den von meinem Vater nehmen, wenn der einen anderen guten 21" TFT bekommt)


    b) einen neuen Erstmonitor und den 214t als Zweitmonitor. Da würde sich z.b. der EIZO S2100 anbieten.


    c) einen billigen 21" TFT als Zweitmonitor.


    Meine Anforderungen an die Monitore sind:


    Beide:
    21" als 4:3 mit 1600x1200
    kein Glaretype
    DVI+VGA Eingang
    Fuß höhenverstellbar


    Erstmonitor:
    gute Farbechtheit
    hoher Blickwinkel
    Spieletauglich (1x im Monat)
    Pivot


    Zweitmonitor:
    guter Blickwinkel


    Möglichkeit A hätte den Vorteil, dass es wohl am besten aussehen würde. Mein Vater hätte dann die Wahl zwischen einem 214t oder einem anderen.


    Möglicheit B würde mir einen besseren Hauptmonitor verschaffen. Ist ein Unterschied zwischen 214t und S2100 zu merken? Was hat es mit dem Glitzern beim EIZO auf sich? Leider gibts den auch nicht in silber, sähe auf dem Tisch also etwas seltsam aus.


    Möglichkeit C wäre am günstigsten, wobei ich nicht weiß ob Geräte gibt die billiger als der 214t sind, der war damals schon unterste Preisklasse im 21" Segment.


    Was würdet ihr mit empfehlen? Preislich liegt mein Limit bei ca. 750 EUR.


    Grüße


    Fabian

    Der Thread ist zwar schon etwas älter, hab den Monitor auch und bin sehr zufrieden.


    Wollte nur mal Vermerken, mit dem Apple Mac Mini mit G4 Prozessor läuft das Teil nicht per DVI mit 1600x1200 @ 60Hz. Stellt man die Wiederholrate auf 59Hz (SwitchResX) geht es, man muss nur eine Monitormeldung wegklicken. Nicht schön, aber man kann damit leben.


    Sonst bin ich echt zufrieden mit dem Monitor.


    Fabian

    Also ich war auch am überlegen, ob Widescreen oder nicht. Einerseits is die Pivotfunktion bei Widescreen nich so gut, da das Bild dann recht schmal ist, ausserdem bringen die 1900 Pixel in er Breite doch nicht so viel, wenn man nicht gerade zwei Anwendungen nebeneinader hat, und dafür hab ich eh mein Notebook (Ich brauch sowas nur, wenn ich z.b. von einem Scan etwas abtippen muss. Letzenendes wurde es der Samsung 214T.


    Achja, noch etwas zu 19": Ich finde die 19" TFTs nich sehr sinvoll, da sie genau die gleiche Auflösung wie die 17er haben, und somit kaum einen Vorteil. Und wer 1400x1050 vom Notebook her gewohnt ist, für den sind die Pixel bei 19" dann eh viel zu groß.


    Also mein Rat ist entweder 17" oder 21", wobei ich von TFTs auch nicht soviel Ahnung hab, da ich bisher eher CRT-Fan war.


    Grüße


    Fabian

    Hallo,


    ich habe zwar noch keinen TFT, aber mein 214T sollte die Tage kommen, und ich denke ich werde die Pivotfunktion nutzen, da viel mit Word arbeite, und viele Webseiten eh auf 1024 optimiert sind, und da sind die weissenBalken nich so groß.


    Ich hab vor ca. nem Jahr sogar mal meinen 21" CRT auf die Seite gestellt und Pivot probiert, aber es war leider eben nicht alltagstauglich :D


    Grüße


    Fabian