Posts by SegaMan

    So dann beende ich mal meinen Viewsonic Support thread :)


    Beim 5. Anruf bezüglich Status bekam ich dann endlich Auskunft über den Verbleib meines Gerätes.


    JA die Kiste ist bei Viewsonic angekommen und man warte seit Wochen auf ein Ersatzteil für die Reparatur.


    Da ich mich damit allerdings nach 6 Wochen warten nicht wirklich zufrieden geben wollte und der Mann beim support das eigendlich auch so sah wurde mir angeboten ein Ersatzgerät zu schicken (selbe Herstellungswoche wie mein Gerät).


    Ich habe dem dann zugestimmt und gestern kam das Teil dann an.


    Das Gerät ist Gott sei Dank ok, keine Pixelfehler und auch keine Störstreifen bei analoger Zuspielung wie bei meinem alten Gerät (es war also ein Defekt).


    Einzig schade dass man es nicht der Mühe wert fand das Teil mit aktueller Firmware zu versehen (das Teil kam von der Viewsonic Servicestelle für Reparaturen).


    Ende gut, alles Gut....... :)

    Also ich kapier nicht was Viewsonic für eine miese Organisation beim support hat!! Bin jetzt richtig sauer ?(


    Mein Gerät ist jetzt schon 6 Wochen weg und auch beim 4. Anruf bei Viewsonic konnte mir keiner sagen was mit meinem Gerät los ist bzw. ob es überhaupt jemals dort ankam. Bei jeder Statusanfrage bekam ich die selbe Antwort.


    Sie sehen auf ihrem PC Terminal nicht den Status..... sie werden aber beim Technkicenter nachfragen und mich zurückrufen.


    Das hab ich jetzt schon 4x gehört ohne dass jemals ein Rückruf kam. Gestern hatte man mir 100%ig versichert mich noch am selben Tag anzurufen......... wurde natürlich wieder nix draus.


    Das kanns ja echt nit mehr sein :(

    Tja schön langsam bin ich doch etwas "enttäuscht" vom Viewsonic support.


    Fing eigendlich alles recht nett an. Bei der service hotline kommt man schnell zu einem Berater durch und man wird auch sehr freundlich beraten.


    Habe mein Problem (Störstreifen) beschrieben und es wurde ein Abholtermin ausgemacht. Da ich keinen Karton mehr hatte wurde auch dafür gesorgt.


    4 Tage nach dem Anruf wurde das Gerät bei mir abgeholt und jetzt beginnt der Leidensweg....


    Also nach 4 Wochen noch kein LCD in Sicht war hab ich mal bei der hotline angerufen und um einen Status gebeten. Da laut service PC aber überhaupt kein Status ersichtlich war ausser meinen Kundendaten und die Reparatur Nr. wollte man sich erkundigen und mich zurückrufen.


    Tja der Anruf blieb aus was mich 5 Tage später nochmals dazu brachte beim service anzurufen. Immer noch kein Status, man werde nachfragen und mich anrufen...... wieder Funkstille.


    Heute nochmals angerufen und bis jetzt wieder keine Antwort.


    Das Gerät ist jetzt schon 5 Wochen unterwegs was mir für eine Garantie Reparatur doch ein wenig lange vorkommt ......

    Hat jemand hier schon Erfahrungen der Dauer bei einem Garantiefall?


    Mein Gerät is jetzt schon ein Monat weg und schön langsam hab ich Endzugserscheinungen weil Xbox daddeln auf 19zoll echt keinen Spaß macht.


    Hab auch keine Ahnung wo die die Dinger hinschicken sonst könnt ich da ja mal anrufen/mailen....... :(

    Welche Firmware hast du denn drauf?


    Ich werde nächste Woche mein Gerät zum support schicken und dabei wird dann auch ein Firmwareupdate gemacht dann kann ich dir sagen welche Version die neueste ist.


    Aktuell hab ich die Version 2.02 drauf.



    Bezüglich 16:9.


    Ich spiele über analoges Kabelsignal zu und dabei ist auch bei manchen 16:9 Programmen noch ein wenig weggeschnitten (Balken). Mit "nativer PAL" Zuspielung hat das nichts zu tun denn dann wäre ja das halbe Display schwarz ;)




    Ich vermute mal dass bei manchen Filmen kein "echtes" 16:9 Format gesendet wird.

    Also ich sehe das am besten bei großflächig einfärbigen Bereichen wie z.b. im Dashboard der Xbox 360.


    Ganz extrem ist es bei Oblivion wenn ich im Spiel auf Start drücke (Speicherscreen). Dieser wird dann ja so gelblich und dabei hab ich schon fast ne flimmer show.


    Die Störstreifen laufen dann horizonal auf und abwärts durchs Bild. Anfangs noch relativ wenig. Mit der Zeit wirds dann aber immer schlimmer und dann fängt es schon fast zu flackern/flimmern an.



    Wie schon gesagt. Alte Xbox über RGB Kabel, oder analoges TV sind störungsfrei .


    Hab mich jetzt auch mal mit dem support unterhalten und die holen den TV ab und testen alles. Ich meld mich dann wieder wenn das Ding wieder da ist.

    Also nach etwas google Suche zum Thema "Störstreifen" gabs viele Threads die sich mit genau dem selben Problem beschäftigen.


    Und dort wird als Hilfe meist genannt dass man mittels "Pixelphase" und "Frequenz" Einstellungen in den Optionen des LCD´s diese minimieren bzw. eliminieren kann.


    Bei meinem Viewsonic (Firmware 2.02) gibt es allerdings nur die Option "Phase" , an der Frequenz kann ich nicht schrauben. Es sollen aber beide Einstellungen wichtig sein da sie sich gegenseitig wohl beeinflussen.


    Gibt es beim n3260w ein erweitertes Servicemenü das man mit ner Tastenkombi "erreichen" kann?


    Ich kann zwar mit der Phase eine Verbesserung erreichen, aber richtig gut ist es immer noch nicht. :(


    Wäre schön wenn sich vielleicht mal ein Viewsonic Besitzer mit Xbox 360 hier melden könnte, falls es einen gibt :)

    Dass die Ursache solcher Probleme schwer zu finden ist ist mir schon klar.
    Hab auch schon alles mögliche probiert. Ganzen Geräte weggestellt um eventuelle Spannungen (oder was weis ich was ;) ) auszuschliessen.


    Anstecken der Geräte an versch. Stromsteckern uvm....


    Mittlerweile bin ich bei der Xbox 360 wieder beim VGA Kabel gelandet weil dort die Störstreifen viel geringer sind und nur zu sehen sind wenn man ganz genau hinguckt, was ich aber mittlerweile leider perfekt kann :tongue:


    Es ist halt nur für mich die Frage ob es an den analogen Signalen liegt oder eben am LCD. Komisch ist ja dass diese Streifen bei Xbox360 und PC über VGA absolut Ident aussehen, also müssten ja beide Quellen gleich schlecht sein was eher unwahrscheinlich ist imo. Und eben am TFT (1280*1024) treten sie nicht auf mit genau den selben VGA Kabeln.


    Bei YUV ist es hingegen extrem schlimm (orig. MS YUV Kabel).


    Wenn ich z.b. die alte Xbox über Scart an den LCD anschliesse ist das Störbild nicht zu sehen und da kommt ja auch ein analoges Signal beim LCD an.

    Ich habe ein Problem mit Störstreifen bei analogen Signalen (YUV und VGA).


    Diese Streifen ziehen abwechselnd auf und abwärts, manchmal sind sie auch gar nicht sichtbar.


    Sie treten auf bei Xbox 360 (YUV und VGA) und PC (VGA). Dachte zuerst dass es vielleicht an schlecht geschirmten Kabeln liegt bzw. ich eine andere Störquelle habe. Aber wenn ich mit den selben Kabeln an genau der selben Stelle meinen TFT Monitor betreibe hab ich diese Streifen nicht was darauf schliessen lässt dass vielleicht der Viewsonic N3260W ein Problem hat.


    Spiele ich den PC Digital zu (DVI auf HDMI) sind diese Streifen nicht da. Also nur bei analogem Signal.

    Mich würde interessieren ob jemand eine direkte email Adresse zum Viewsonic support hat da über die HP nur ein Formular zum Ausfüllen bereit steht auf das Viewsonic aber leider nicht antwortet.


    Beim Test des 3260W schrieb ja ein Forum user dass Viewsonic einen netten deutschen support hat. Also wer eine mail Adresse hat bitte mir mitteilen :)


    Danke

    Das würde ich beim VGA Kabel vom PC ja noch glauben aber die originalen Xbox 360 Kabel (habe VGA und YUV) sollten ja gut abgeschirmt sein und dabei kommt es auch zu diesem Effekt.


    Interessanterweise macht es bei der Xbox 360 einen Unterschied ob ich bei YUV 720p oder 1080i auswähle. Bei 1080i ist diese Wellenbildung quasi verschwunden.

    Habe diese Woche meinen LCD (Viewsonic 3260W) wegkommen und habe eine generelle Frage bezüglich Unruhe bei analoger Zuspielung.


    Ich betreibe meinen PC über VGA problemlos in nativer 1368*768@60 Hz und die Xbox 360 über YUV am Viewsonic. Bild ist bei beiden Zuspielarten sehr scharf und liefert ein geniales Bild.


    Reaktionszeit des Viewsonic ist auch top. Kann keinerleich Schlieren erkennen.


    Nun fällt mir aber auf dass bei näherer Betrachtung immer leichte Streifen (ist vielleicht das falsche Wort) durch das Bild ziehen als ob irgendetwas das Bildsignal stören würde. Dies sieht man allerdings nur wenn man nahe an den Bildschirm rangeht bzw. wenn großflächige Bereiche die selbe Farbe haben.
    Im Spiel bzw. bei größerem Abstand sieht man davon nichts mehr.


    Wenn ich die Xbox 360 (YUV) von 720p auf 1080i stelle wird dieser Streifeneffekt deutlich geringer und ist so gut wie nicht mehr zu sehen.


    Ist dies "typisch" für analoge Zuspielung bei LCD´s oder stört irgendwas das analoge Signal? Kabel wären ja eigendlich alle doppelt Abgeschirmt.

    Na gut dann werd ich mal schauen ob es da billige Umschalter gibt, ansonsten kauf ich mir halt für die box ein YUV Kabel...


    Bzw. gleich noch ne Frage....... wenn man aber direkt über HDMI zuspielt (z.b. zukünftige HD Player mit HDMI Ausgang) dann wird die native Auflösung aber schon erreicht oder?