Posts by Clawhammer

    Habe mir beide TFTs bestellt, sind heute beide gekommen.
    Werde aber nur einen behalten (wenn überhaupt).


    Habe ab morgen 2 Wochen Urlaub, werde dann viel am PC sitzen (Office, Gaming, Erstellung einer Homepage usw...),
    außerdem bin ich auf mindestens einer LAN-Party nächste Woche, evtl. sogar auf zwei LANs.


    Hatte heute schon beide TFTs im Office und Interneteinsatz.


    Erster Eindruck:


    Der Samsung hat schönere Farben, ist heller, sieht besser aus. Dafür ist er niedriger als der Viewsonic, eigentlich zu niedrig.
    Die Höhenverstellung ist ein Witz, lässt sich kaum höher Stellen. Leider wird der untere Bildbereich beim schauen von schräg oben dunkler,
    der Blickwinkel in der Richtung ist schlechter als beim Viewsonic (trotz angeblich 160°).
    Da er so niedrig ist, schaut man immer schräg von oben drauf. Man muß weiter weg und das Bild leicht schräg kippen.
    Die Samsung Software-Bedinung ist ganz ok, wenn auch etwas langsam und es kommt mir so vor als wäre der PC damit etwas instabil - mal weiter beobachten.


    Ausleuchtung des Samsung ist sehr gleichmäsig, aber auch der Viewsonic ist hier überraschend gut, fast ebenbürtig.
    Habe mit Passmark Monitor-Test und PixPerAn getestet.


    Interpolation ist beim Viewsonic besser, vor allem bei Auflösungen wo das Bild gestreckt wird.


    Tearing tritt übrigens bei beiden TFTs auf, obwohl Monitorfrequenz und Testprogrammfrequenz auf gleiche Werte gestellt wurden.
    Sollte doch aber mindestens beim VX922 nicht sein? Mache ich was falsch?


    Das Design des Samsung ist für meinen Geschmack besser, der VX922 sieht sehr bescheiden aus, obwohl ich sonst Schwarz lieber mag als Weiß.
    Das Netzteil ist beim 960BF zwar extern, aber das hat auch Vorteile im Defektfall.


    Seltsam: Beide TFTs haben von links nach rechts leichte Streifen, die fallen aber nur auf schwarzem Hintergrund auf.
    Beim VX922 ist es deutlich schlimmer. Die Streifen sehen aus wie Druckstellen. Was ist das?


    Der Samsung spiegelt bei dunklem Hintergrund spürbar, aber nicht extrem, wenn man hinter sich ein Fenster mit normalem Tageslicht hat (Westfenster).
    Beim VX922 ist es schlimmer.


    Werde beide TFTs auf Herz und Nieren testen und weiter berichten.
    Wenn ich in der Praxis keinen Schlierenvorteil beim VX922 erkennen kann, und der Samsung ein gutes Dithering und kein Ghosting hat,
    wird es sicher der Samsung. Das Bild ist deutlich schöner, fast wie ein S-IPS oder PVA-Pannel!

    Den 960BF hab ich heute dann trotzdem noch mit nachbestellt. :tongue:
    Die Ausleuchtungsprobleme und Berichte über "seltsame" Farben beim VX922 haben mich dann doch etwas beunruhigt.


    Bei Samsung liest man immer wieder von top Farben und besserem Blickwinkel. Dafür eben von anderen Nachteilen.


    Werde nun beide TFTs exzessiv testen.
    Nächsten Mittwoch ist wieder eine 16 - 24 Stunden LAN, da werden nur 3D-Shooter gezockt.
    Werde beide TFTs aufbauen und genau vergleichen, über mehrere Stunden.


    Wenn schon 400€ dann möcht ich mir auch 100% sicher sein in das beste Gerät investiert zu haben.


    Bericht folgt. ;)

    So, nun ist der VX922 bestellt. ;)


    Da der 960BF keine Tasten am Gehäuse hat und ich nirgens etwas von variabler Pannelupdatefrequenz lesen konnte hab ich nun gar nicht mehr lange rum getan und mich für den Viewsonic entschieden. Außerdem schrecken mich Berichte von Pfeifnetzteilen (930BF), defekter "Schlieren"-Firmware (960BF) und Ghosting (970P) dann doch eher von Samsung ab, qualitätsmäsig.


    Mal kucken wie's wird mit dem Viewsonic, hoffe nur das ich ein Model mit einigermasen vernünftiger Ausleuchtung bekomme.
    Mein EK: 335€ netto. :tongue:

    Quote

    Original von marqus
    Was soll denn jetzt dieser VX922 schon wirklich besser machen, als der 924???


    Mich hat die variable Pannelupdatefrequenz beim VX922 überzeugt (ansonsten hätt ich auch den jetzt billigen VX924 genommen).
    Das ist ein enormer Bildqualitätsvorteil, ich hasse dieses Tearing bei fester Pannelupdatefrequenz.
    Ich hab mich immer gewundert warum VSync nur mit meinen Voodoo 2 Karten ein unverschachteltes Bild brachte, derweil sind heute die TFTs dafür verantwortlich...
    Außerdem sollen Dithering und Interpolation besser sein. Das waren für mich die Kaufargumente, nicht die 2ms.


    Habe mir den VX922 vorhin bestellt, werde berichten. ;)

    Quote

    Original von Geist


    Da der VX922 über eine VESA100 Befestigungsmöglichkeit verfügt, kann jeder Art von Halterung, die dem VASA100-Standar entspricht, am VX922 montiert werden. Auf diese Art ist es möglich, den Monitor mit eine Höherstellung usw. auszurüsten.


    Diese Info ist Gold wert.
    Das so etwas überhaupt geht höre ich zum ersten mal, klasse!
    Danke.

    Schwanke nun zwischen VX922 und 960BF.
    Vielleicht bestell ich mir beide und behalte den Besseren, mal schaun...


    Habe mal auf 'ner LAN kurz schnelle BenQ mit TN gesehen und einem Freund einen FSC S19-1 verkauft
    (müsste auch TN, evtl. S-IPS sein), da hat mir das Bild gut gefallen und es war auf den ersten Blick schlierenfrei.
    Es sollte also auch TN-Pannels mit gutem Bild geben.


    Den S19-1 gibt's leider nicht mehr, hat echt ein geiles Bild, vermutlich schlierenfrei (sah ihn nur kurz in Aktion)
    und ein super dünnes Teil-Metall-Case.



    EDIT: Von den Werten her ist der S19-1 ein S-IPS. Gibt ja wohl keine TN mit 170° / 170° Blickwinkel und (damals) 700:1 Kontrast. Hat aber auch nur 25ms, is dann wohl doch nix...

    Ist irgend etwas über einen Nachfolger des Viewsonic VX922 bekannt?
    Vielleicht eine cebit News?


    Ein Gerät mit Höhenverstellung wäre nicht schlecht.


    Stehe kurz davor einen VX924 oder VX922 zu kaufen (ein paar Detailfragen sind hier noch offen).
    Möchte mir nicht jetzt ein 400€ TFT holen wenn es demnächst evtl. einen Nachfolger gibt.


    Ein VX92x mit Höhenverstellung wäre wohl ein Traum...

    Quote

    Original von Tiefflieger
    ...allerbestes Bild + allerschnellste Reaktionszeit gibt es nicht. Das ist fern jeder Realität.


    Du hast meinen Eröffnungsbeitrag anscheinend nicht gelesen, denn da steht genau das ich eben längst zu dieser Erkenntnis gekommen bin.
    Ich weis nicht wie Du darauf kommst ich würde ein Gerät mit bestem Bild und schnellster Reaktionszeit suchen, ist jedenfalls nicht meine Vorgabe...



    Kenne übrigens genug VA-Overdrive Kisten mit brilliantem Bild (sofern nicht unter schneller Bewegung),
    sind mir aber alle zu "ghostig".
    Daher suche ich nun ein TN, welches für TN-Verhältnisse das maximal mögliche Bild liefert.
    Arbeite übrigens in einem IT-Systemhaus, sitze sozusagen "an der Quelle".


    Was Overdrive und Ghosting angeht lasse ich mich gern eines besseren belehren, zumindest bei manchen TN-Overdrive-Kisten scheint Ghosting kein Thema zu sein.

    Hallo,


    warum erhielt denn der VX924 ein "sehr gut" und der VX922 nur ein "gut"?
    Dithering und Interpolation sollen beim VX922 doch besser sein, dazu kommen schnellere Reaktionszeit und höherer Kontrast, richtig?
    Gibt's vielleicht irgend einen Nachteil beim VX922 den ich überlesen habe?


    Warum ist der VX922 weniger zum DVD-Schauen geeignet als der VX924?
    Ist die Ausleuchtung beim VX922 wirklich schlechter als beim VX924?


    Bin etwas verunsichert weil die Ausleuchtung beim VX924 ja schon in vielen Fällen schlecht war...


    Habe ab nächster Woche Urlaub, brauche unbedingt einen schnellen TFT! ;)


    Bin leider sehr schlieren- und unschärfeanfällig.

    Quote

    Original von tm101
    Nuja, den Anforderungen nach wird es überhaupt kein TFT tun, man kann nur Kompromisse anbieten. Am besten sucht er sich vielleicht tatsächlich ein altes TN-Panel. Allerdings halte ich ein Overdrive Panel ohne Ghosting für die bessere Wahl.


    Sind denn die Viewsonic VX922 und VX924 garantiert ohne Ghosting?
    Auch keine Fehldarstellungen bei kritischen Farbverläufen (habe davon bei vielen Overdrive TFTs gelesen)?
    Diese TFTs habe ich noch nicht live gesehen.


    Wie sieht es mit der Detaildarstellung bei dunklen Farben aus?
    Hat hier jemand einen solchen TFT?
    Spricht etwas Bestimmtes für oder gegen einen der Beiden?


    Bin gerade über den VP930 auf diese TFTs aufmerksam geworden.


    Quote

    Original von tm101
    Na dann hast Du doch Dein passendes Gerät gefunden!


    Leider gibt es zu dem IIYAMA noch keine Tests.
    Am Ende ist er bei dunklen Farben zu detailarm, das ist bei 3D-Shootern in z.B. dunklen Gängen dann schon ein Problem...

    Hallo Community,


    bin auf der Suche nach einem 100% schlierenfreien 19" TFT mit möglichst niedriger Bewegungsunschärfe und ohne Overdrive.
    Nicht weil er billig sein soll sondern weil ich Overdrive nicht mag.
    Der Preis kann ruhig bis 500€ liegen, das ist mir ein guter Monitor wert.


    Bin extrem Anfällig für Schlieren! Was andere als top Gamer-TFT ansehen, fällt bei mir oft, wegen für mich immer noch sichtbarer, Schlieren durch.


    Mittlerweile habe ich den Anspruch "Optimales Bild + Perfekte Gamingtauglichkeit" auf "Perfekte Gamingtauglichkeit" heruntergeschraubt.
    IMHO gibt es Erstgenanntes nicht.


    Also muß ein TN-Pannel her, möglichst schnell, mit wenigstens einem optimalen Dithering-Wert (für's Auge).
    Was könnt Ihr mir empfehlen? Wohlgemerkt OHNE ADCC bzw. Overdrive!
    Helligkeit von 250 cd/m² reicht locker, Blickwinkel fast egal, sitze ausschließlich direkt davor, schaue am PC keine DVDs.


    Gibt's evtl. auch genau so schlierenfreie S-IPS Pannels wie bei den besten TN?


    Mir fiel bisher noch an jedem gesehenen Overdrive TFT übelstes Ghosting auf, das ist ja beinahe schlimmer als Schlieren.
    Overdrive ist für mich daher absolut kein Thema und deshalb fallen MVA/PVA-Pannels komplett weg.


    Ich arbeite viel am PC (Office, Photoshop und HTML) und spiele gerne 3D-Shooter - das ist alles. Kein DVD, kein CAD - brauche also kein MVA/PVA-Pannel.


    Ach ja, der TFT sollte keine Geräusche machen und einen flexiblen Fuß haben.


    Bin für jeden Tipp dankbar. ;)


    PS:
    Meiner Meinung nach kann man die FSC P-Klasse wegen des üblen Ghostings komplett vergessen. Es gibt Spiele, da ist es so unglaublich schlimm das man es nicht glaubt, wenn man es nicht selber sieht. Das es generell an ADCC bzw. Overdrive liegt, glaube ich nicht, den mein P17-1 hat es auch ganz übel.

    Quote

    Original von sgthawk
    Das wäre zwar skandalös:D , kann ich mir am besten Willen nicht vorstellen.


    Skandalös?


    Um-Labeln gehört in der Branche zur normalsten Sache der Welt.
    Ich kenne viele FSC TFTs und sogar ganze FSC Notebooks die nicht von FSC stammen sondern von Herstellern wie ASUS, LG, Hyundai etc...


    Frag mal einen Fachhändler der die Clones nebenher stehen hatte, mittlerweile ist jeder zweite FSC TFT ein umgelabeltes Drittherstellerprodukt aus Asien, bei den Notebooks sind es geschätzte 25 - 33%.


    Ich arbeite übrigens in einem auf FSC spezialisierten IT Systemhaus...

    Der P900 klingt interessant.


    Bei 170° Blickwinkel und 8ms kann es ja eigentlich nur ein hochwertiges S-PVA Pannel mit ADCC bzw. Overdrive Schaltzeitbeschleuniger sein.
    Würde mich nicht wundern wenn Proview genau die selben Pannels verbaut wie FSC oder evtl. sogar schon den Nachfolger davon.


    In ebay gibt's übrigens momentan wieder Proview P900 für 249 Euro vom Fachhändler.
    Ist das Aktionsware die nur für PLUS gefertigt wurde, also wenn weg, dann weg, oder gibt's das Model auch regulär und permanent im Handel?


    Ich denke für 249 Euro schlag ich zu oder was meint Ihr?