Posts by eLw00d

    Ich sag doch, dass ich versucht habe die Einstellungen anzugleichen.


    Der Dynamik-Modus ist das allerletzte... Kann man höchsten beim betrachten des PC-Desktops gebrauchen.


    Für mich kommt halt aktuell nur eines der höheren Samsung Modelle in Frage. Hab keinen TV gefunden, der ein schöneres Bild liefert.
    Natürlich ist das Geschmackssache und ich will auch keineswegs Sony schlechtreden. Soll halt jeder selber testen.
    Die Geräte müssen nicht nebeneinander stehen, damit man die Unterschiede sieht.

    Hab den W4000 auch an meinem Toshiba gehabt, ein bisschen Transformers geschaut und im Menü ein bisschen was an den Bildeinstellungen verändert um einigermaßen gleich vorraussetzungen zu schaffen.
    Die Samsungs haben für mich ein deutlich besseres Bild. Das vom Sony wirkte ein wenig... naja, langweilig.


    Muss man sich halt selber mal ein "Bild" von machen.
    Ich versuch auf jeden Fall nen fehlerfreien Samsung zu finden. Damit werd ich dann glücklich. ^^

    Du musst die Fernseher schon richtig testen und nicht das billig zugespielte SD Material in den Mediamärkten bei Vergleichen benutzen.
    edit: Okay, hab grad erst gesehen, dass du ihn ja hauptsächlich für SD benutzen willst.


    Ich nehm immer meinen HD-DVD Player mit. Aber das hat jetzt (hoffentlich) endlich ein Ende...
    Hab mir eben einen A656 bestellt.


    Ich hätte am liebsten einen F86 gekauft, alleine schon wegen dem genialen Design und der 10 Mal hübscheren Fernbedienung (jaja, da leg ich normalerweise auch keinen Wert drauf, aber die vom A656 ist einfach nur hässlich).


    Der F86 dürfte Bildtechnisch LOCKER mithalten. Für mich war er bisher imemr das Non-Plus Ultra was das Bild angeht.
    Auch gestern beim Vergleich mit Planet Earth, Transformers und King Kong in 1080p/24 -> erste Sahne.


    ABER: 24hz Flimmern, Streifen, .... zum kotzen. Es wird mit Recht von der F-Serie abgeraten weil´s einfach super schwer bis unmöglich ist noch ein fehlerfreise Gerät zu erwischen.
    Sogar Samsung-Techniker raten ja gelegentlich dazu statt eines Ersatzgeräts, sich lieber das Geld zurückzufragen, weil´s beim nächsten TV wahrscheinlich wieder die gleichen Probleme gibt.
    Gegen die Streifen gibt´s mittlerweile ein Update was anscheinend bei einigen hilft, das flimmern ist aber nach wie vor ein Problem.


    Beim Modell aus dem Mediamarkt trat´s bei 24 und 50hz auf, bei 60hz war alles Okay.


    Die A656 Modelle sind natürlich auch nicht fehlerfrei (kann man ja von Samsung auch nicht erwarten, dass sie fehlerfreie TVs auf dem markt bringen, wie soll man das auch bewerkstelligen ??? X( )


    Das Modell im MM hatte das oft diskutierte Problem des lila Schwarz.
    bei minimal schrägen Sichtwinkel wird das Schwarz blau/lila. War beim Vorführmodell extrem.


    Hab ihn mir trotzdem für 1280€ + Versand im Netz bestellt, weil die Chancen laut HiFi-Forum ziemlich gut stehen ein fehlerfreies Gerät zu erwischen.

    Kurze Frage:


    Ist es möglich die Auflösung 1680x1050 bzw. eine vergleichbare auf einem aktuellen Fernseher darzustellen?


    Auf meinem LE-37M86 ging´s per VGA schonmal nicht. HDMI konnte ich nicht testen.
    Ist über Crysis in Full HD spielen zu müssen, wenn man nur ne 8800 GT besitzt.

    Den LE-37M86 hatte ich selber schon, toller PC-Monitor und an der Xbox360 ein Traum. PS3 hatte ich keine da.


    Allerdings kann man die Qualität über Scart , S-Video etc ziemlich vergessen.
    Sollte schon HDMI oder halt VGA sein.


    Weiteres "Problem" ist der Schwarzwert. Mir hat er nicht ausgereicht. Im komplett abgedunkelten Raum war mir das Schwarz einfach zu hell bei brauchbaren Backlight Einstellungen.


    Ansonsten tolles Gerät und dank AUO Panel von den Samsung typischen Probleme befreit. Lief einwandfrei bei mir.

    So wie ich das bisher mitbekommen habe ist die A656 / A659 Serie schon eine Alternative was die Bildqualität angeht, aber auch hier treten teilweise wieder Fehler auf.
    Besonders oft ließt man vom lila Schwarz.


    Fernseher Kauf ist nicht mehr so einfach... Ist schade dass es kaum ein fehlerfreies Gerät gibt bei der Menge an Geld die man dafür auf den Tisch legen muss.

    Quote

    Der Samsung LE40F86BD hat ja im Test ganz gut abgeschnitten. Wie ist der in der Praxis?


    Der Ferseher ist, wenn er denn funktioniert, ein absoluter Traum. Ich kenne nichts vergleichbares.


    Aber wenn er dich interessiert, dann solltest du dich in folgende Threads im Hifi-Forum mal etwas einlesen:


    Der F86 Streifenproblem Thread. (HDMI,Scart oder USB)


    Anteil an fehlerfreien F 86 "ab Werk"


    F86-Serie


    Es ist wirklich schwierig einen fehlerfreien F86 zu finden (falls es überhaupt noch möglich ist).


    Für mich wäre der Fernseher perfekt (Bin gerade selber wieder auf der Suche). Die Bildqualität ist ein Traum.
    Dewegen werd ich Anfang nächster Woche auch "mal wieder" die Vorführgeräte im Medimarkt mit meinem HD-DVD Player testen gehen.


    Bei dem Rest deiner Fragen kann ich dir leider nicht helfen. Kann dir höchstens noch sagen, dass ich nicht so auf Ambilight stehe. ^^

    Weißte was so ein Ballack kostet, der sich staunend vor nen 6xx samsung LCD stellt ?


    (jaja, bei den TV-Umsätzen sind die Werbekosten vielleicht doch eher vernachlässigbar, aber trotzdem ;) )


    Preisunterschied kommt schon zu nem großen Teil durch´s neue (beworbene) Design zustande.

    War heut im mediamarkt und hab hier mal kurz alles zusammen gefasst.


    Den Samsung F86 würde ich > ohne Bildefehler < auf jeden Fall dem PZ85 vorziehen.
    Aber naja...


    Vielleicht weiß hier ja Jemand ob die im Link beschriebenen Bildfehler durch die 100hz Einstellung zu Stande kommen ?

    Bei Youtube "Green Ghosting" einbegen und man wird erschlagen mit erschreckendem Videomaterial.


    Mir wurde gesagt, dass es auch kaum Schwankungen bei der Intensität des Phophorlags gibt, so dass man sowas wohl auf jedem Gerät sehen kann.


    Da ich den Fernseher auch als PC Monitor nutzen möchte und schnelle Shooter wie CSS und dergleichen spielen will, kommt ein PZ85 leider nicht mehr in Frage.
    Auch wenn´s sonst wahrscheinlich das perfekte Gerät für mich wäre... :(

    Natürlich sind die gefragt... wenn´s die Probleme nicht gäbe hätte ich schon längst einen hier stehen.


    Leider sind sie nunmal zahlreich vorhanden und ich bin, genau wie du, noch immer auf der Suche nach einem passenden Fernseher.


    Bei mir fallen die (Panasonic-) Plasmas einzig und alleine auf Grund des Phosphor-Lags flach.
    Ein PZ85 sollte einem F86 in allen anderen Belangen überlegen sein.

    Im Hifi-Forum hat´s mal geheißen, dass an den eingebrannten Stellen die Zellen durch eine Dauarbelastung einfach schneller gealtert sind.
    Demnach dachte ich, es wäre das gleiche.
    Klingt für mich auch immer noch schlüssig.

    Quote

    Original von 12die4
    Panasonic verspricht bei den neuen G11 Plasmas, dass Einbrennen praktisch unmöglich ist. Sogesehen würde ich mir da wenig Sorgen machen. Trotzdem muss ich von einem Plasma im reinen PC-Einsatz abraten. Denn durch die vielen statischen Anteile, speziell die Taskleiste, nutzt sich das Panel unterschiedlich ab. Die Zellen der Plasmas verlieren mit der Zeit minimal an Leuchtkraft. Das merkt man normalerweise überhaupt nicht und es lässt sich auch über die Helligkeitseinstellung im OSD gegensteuern. Aber im PC Betrieb hat man eine stark ungleichmäßige Abnutzung des Panels, sodass eine hellgraue Taskleiste ein deutlich schnelleres Abnutzen als ein dunkeler Hintergrundbereich bewirken wird.


    Du widersprichst dir doch gerade selber...


    Das "unterschiedliche Abnutzen" ist doch nichts anderes als "Einbrennen".
    Wenn´s bei Panasonic kein Einbrennen gibt, dann wird sich das Panel auch nirgendwo unterschiedlich Abnutzen.


    Ich bezweifel zwar, dass das stimmt, aber das ist was anderes...