Posts by Blanka

    Ein Interessent hat es sich gerade doch noch anders überlegt. Also nochmal an alle der Monitor ist noch immer verfügbar. An dem Dell 2709 scheinen ja doch einige Interesse zu haben , der Acer unterscheidet sich da nicht so großartig von, also überlegt es euch mal.

    Also er ging nicht weg. Der gleiche ist kürzlich bei einem Startpreis von 1€ für 256,88€ rausgegangen. Das wäre es mir nicht wert. Den Preis müsste ich dann ja fast komplett für einen 23" mit 16:9 und vermutlich noch etwas schlechterer Bildqualität ausgeben. Da habe ich dann lieber weiterhin etwas weniger Platz auf dem Schreibtisch. Wäre doch noch jemand bereit einen höheren Preis zu zahlen, kann er sich ja bei mir melden.

    Er wird zwar für 350€ auf einer Seite gelistet, aber er ist längst ausverkauft. Diese Preise gab es für kurze Zeit als das Modell ausverkauft wurde. Aber ich korrigiere mich dennoch auf 400€ inkl. Versand. Das Gerät ist mit einem Dell 2709W vergleichbar. Wenn ihn niemand will dann landet er wohl auch bei eBay.

    Hallo allerseits,


    ich habe mich schweren Herzens entschlossen mich von meinem Schätzchen zu trennen. Es ist der Acer AL2723w mit S-PVA Panel im 16:10 Format.
    Ich habe den Monitor Anfang Februar 2010 gekauft und er hat insgesammt 3 Jahre Herstellergarantie, also jetzt noch etwas über 2 Jahre.
    Der Monitor befindet sich in einem Top Zustand und hat keinerlei Pixelfehler!


    Ich will ihn verkaufen, da sich mein Schreibtisch unter einer Dachschräge befindet und ich daher den Monitor nie optimal positionieren konnte. Zudem brauche ich nun mehr Platz auf dem Schreibtisch.
    Vom Bild bin ich noch immer absolut begeistert und die Größe wäre auch super wenn es nur nicht auf meinem Schreibtisch so eng wäre. Mit der Reaktionszeit bei Spielen war ich auch absolut zufrieden, sicher auf gleicher Ebene wie mein Vorgänger BenQ FP91GP.


    Da ich ihn noch immer klasse finde bin ich allerdings auch nur bereit ihn für einen angemessenen Preis zu verkaufen. Da der günstigste S-PVA Monitor mit 27" gerade 640€ kostet setze ich 450€ als VHB an.


    Weitere Fragen und auch weitere Bilder beantworte/schicke ich gerne auf Anfrage per eMail.


    Hier schonmal ein paar Bilder unter etwas schlechten Lichtverhältnissen:

    Ich denke auch du kannst nicht viel falsch machen bestell doch einfach bei Amazon, würde ich als am sichersten bezeichnen. Ich glaube nicht das es sich um B-Ware handeln könnte sowas muss man meines Wissens nach angeben.
    Das VA-Panels mehr Farben darstellen können als TN-Panels und dadurch die Farbtreue höher ist solltest du eigentlich auch mit ein wenig Eigeninitiative selber herausgefunden haben. Wegen den summenden Netzteilen kann ich dir nicht weiterhelfen, da musst einfach nochmal schauen wie häufig das in den Erfahrungsberichten vorkommt. Sollte dann dein Monitor auch zu den mangelhaften gehören kannst ihn ja auch wieder zurückschicken sollte ja bei Amazon kein Problem sein.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, habe mir den BenQ auch eben bestellt.

    Danke Wurstdieb für die aufschlussreichen Infos. Ich werde dann mal da ich denke das der Preis des BenQ nicht so schnell getopt werden wird mir diesen zulegen. Zumal ich mir auch noch die Mwst sparen kann.

    Hallo erstmal.


    Nachdem ich mir nun schon merhmals einen TFT kaufen wollte es aber immer wieder nach hinten verschoben habe um vielleicht einen besseren günstiger bekommen. Hatte ich mir eigentlich gedacht ich warte bis der Eizo s1931 ein wenig billiger geworden ist. Nur hält sich dessen Preis sehr konstant und nun ist der BenQ FP91GP rapide im Preis gesunken. Daher bin ich nun am überlegen auf Pivot, Höhenverstellung und 5 Jahre Garantie sowie auf das Prestige einen Eizo zu besitzen zu verzichten um im Gegenzug fast 200€ zu sparen.


    Ich spiele viel am PC sehe mich aber nicht als sonderlich pingelig was Schlieren oder Unschärfe angeht. Daher auch die Wahl eines MVA-Panels und weil ich in Zukunft den Monitor wahrscheinlich auch mehr zum arbeiten brauchen werde.


    Ich habe nur wenig eine Vorstellung wie sehr sich die Bildqualität bei den beiden Modellen unterscheidet (nutze nur ab und zu Bildbearbeitung). Bilder oder ein guter Rat würden mir hierbei sehr helfen. Eigentlich wollte ich eine Pivotfunktion und Höhenverstellung aber ich glaube kaum das das 200€ wert ist. (evtl. als Alternative WESA-Wandhalterung) (Acer AL1923 fällt beim mir aus der Auswahl wegen hier im Forum erwähnten Ghosting)


    Noch fast wichtiger ist mir wie ihr die weitere Preisentwicklung des Eizo einschätzen würdet und ob die Preise allgemein nach Weihnachten nochmal sinken werden. In den News hatte ich hier vor kurzem ja mal gelesen das die Preise im TFT-Monitor Bereich nicht mehr stark fallen werden. (Ich glaube von 11% bis 2010 war die Rede).


    Also was denkt ihr beim aktuell günstigen Preis des BenQ zuschlagen, auf Preissenkung des Eizo hoffen oder gar auf ein anderes Gerät warten?

    Ok danke euch beiden für die Infos. Dieser Asus scheint ja wirklich ein gutes und günstiges Angebot zu sein. Werde dann wahrscheinlich noch etwas länger meinen Hals nach rechts verbiegen, naja habe mich ja auch schon längst daran gewöhnt ;) . Hatte mich schon etwas in das schicke Design des Dell verliebt aber wer weiß vielleicht haben die dann in einem 3/4 Jahr einen ähnlichen mit VA-Panel zu einem ähnlich günstigen Preis.


    Bis Ende Oktober könnte ich mich ja auch wieder umentscheiden denn dann endet ja die Rabatt-Aktion, also falls mir einer diesen Monitor noch dringlichst empfehlen will kann er das ja noch tun. :)

    Sorry wenn ich jetzt dreifach post möchte den Thread aber nicht untergehen lassen. Kann mir denn Niemand weiterhelfen?
    Ich überlege gerade ob vielleicht bald VA-Panels billiger werden könnten und ob es möglich wäre in einem halben oder 3/4 Jahr einen TFT mit VA-Panel zu ähnlichem Preis und den selben Eckdaten (Pivot-Funktion, 19", 8ms oder weniger) zu bekommen. Was meint ihr?

    Hallo erstmal


    Nach langem überlegen steh ich jetzt auch kurz davor meine alte 19" Röhrenkiste durch einen neuen schicken 19" TFT zu ersetzen.


    Generell würde ich mich als Spieler bezeichnen (sehe mich selber als eher unempfindlich), aber ich werde wahrscheinlich in Zukunft auch noch vermehrt an meinem privaten PC arbeiten. Daher sind mir vor allem die Spieletauglichkeit sowie die Pivot-Funktion wichtig. Aber auch der Preis spielt eine große Rolle daher sollte mein neuer TFT unter 300€ kosten.


    Vor einiger Zeit habe ich mit dem Hyundai L90D+ (vor einem halben Jahr oder länger) geliebäugelt, habe ihn mir aber dann doch nicht gekauft. Ist dieser noch immer zu empfehlen oder mittlerweile besonders günstig?


    Jetzt habe ich mich erneut etwas informiert und mir ist durch die Kaufberatung bei Prad und den zur Zeit sehr günstigen Preis der Dell 1907FP aufgefallen.
    Allerdings findet man leider nicht sehr viele Erfahrungsberichte ausgenommen des Prad-Tests im Netz.


    Nun also zu meiner Frage meint ihr ich kann problemlos zugreifen oder ist der Dell überbewertet? Oder könnt ihr mir etwas besseres empfehlen zu ähnlichem Preis mit Pivotfunktion und spieletauglich?! Auch ein kurzer Erfahrungsbericht zu diesem TFT wäre nett.


    Schonmal danke im voraus,
    mfg Blanka.