Posts by azzkickr

    Hallo zusammen,


    ich spiele mit dem Gedanken für den PC-Betrieb auf einen Full-HD-LCD umzusteigen (bspw. Toshiba Z-serie). Da ich sehr gerne ein paar Spiele starte hab ich mich folgendes gefragt:


    Unterstützen Spiele die Full-HD-Auflösung des LCD, also die 1920x1080? Ich hab bislang nämlich nur in 1920x1200 gezockt.


    -> wenn nein: welche alternativen Darstellungsmodi gibt es dann ?
    Nur die, auf eine kleinere Auflösung zurückzugreifen auf Kosten schwarzer Balken oder eines gestreckten Bildes ??


    Danke im Voraus für die Antworten,


    Besten Gruß,


    Azz

    Hallo zusammen,


    vorerst auch von mir ein riesiges Dankeschön an die Threadersteller. Ihr habt der Community definitiv einen Bärendienst erwiesen !!


    Aber wie solls anders sein, für meine spezielle Situation habe ich noch keine 100%-ige Antwort gefunden, obwohl ich mir alles durchgelesen hab ;)


    Also zu meiner Ausgangssituation:


    a) Ich möchte einen LCD als Ersatz für meinen aktuellen Dell 2407WFP-TFT Monitor. Der Dell ist zwar erste Sahne, aber einfach zu klein für meine Ansprüche. Da der 30-Zöller von Dell ganze 1600 Euro kostet, hab ich mir gedacht für weniger Geld aber mehr Bildfläche auf einen LCD umzusteigen.


    FRAGE 1:
    Warum sind die TFTs so viel teurer? Was ist denn der Vorteil von denen?
    Im Prinzip müsste ich genau wissen, was ein Dell 3008WFP besser kann, als ein gehobener 37"- oder 42"-LCD von Toshiba (etwa die Z-Serie)


    b) Obwohl ich nur 110cm von der Bildfläche entfernt sitze, sollte es ein großer TFT sein. Tendenziell 37 oder 42 Zoll. Ich möchte nichts mehr von der Wand sehen, nur das Bild.


    FRAGE 2:
    Welche Größe empfehlt ihr mir hier?


    c) Ich benutze den PC sowohl zum Surfen und Office, als auch fürs Spielen. Für das normale Ferseh schauen wird er nur sekundär benutzt.


    FRAGE 3:
    empfehlt ihr mir ein HD-ready, oder ein Full-HD Gerät? Denkt dabei bitte an die 37 bzw. 42 Zoll und den relativ geringen Sitzabstand von 110cm!


    FRAGE 4:
    Die LCDs unterstützen ja nativ 1920x1080. Ich habe aber bislang nur Spiele gesehen, die unter 1920x1200 laufen Gibts da Probleme? Wenn ja, welche. Wenn nein, wie wird das Problem gelöst - auf Kosten der Bildqualität?


    FRAGE 5:
    Wieviel gröber ist das Bild eines 37-42" LCDs ? Immerhin sind die einzelnen Pixel ja deutlich größer als bspw. bei einem 30"-Dell Monitor.
    Inwiefern sind Einstellungen wie Kantenglättung dann noch wirksam?


    Das wären erstmal die wichtigsten Fragen, die mir auf dem Herzen liegen :D. Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen!


    Danke auf jeden Fall im Voraus,


    Besten Gruß,


    Azz

    update:


    also es ist definitiv nicht möglich die Skalierung von meinem Monitor über das Menü einzustellen. Weder bei 1280x1024 noch bei 1600x1200.


    Mach ich einen Fehler, liegts an den Forceware Problemen oder ist mein Monitor defekt? Was meint ihr ??


    Hier mal meine Hardware für den Fall der Fälle:


    intel e6600
    asus p5n32-e sli
    asus 8800gtx
    dell 2407 rev. A04
    Win XP, SP2, alle Updates
    Forceware 158.27 (aber auch mit den vorherigen gings nicht)

    @ Tiefflieger


    werd ich ausprobieren. Danke. Aber wie siehts mit den 1600x1200 aus. Das ist ja das Hauptproblem. Spiele, die nicht auf 1920 laufen, will ich dann in 1600 zocken. Aber auch in 1600x1200 ist die Skalierung nicht über den TFT anwählbar.


    Hab übrigens auch ne 8800... hab auch schon gelesen, dass der Forceware Probleme hat. Aber der TFT sollte das dafür doch eigentlich können. Immerhin war das der Grund, warum ich mir die Rev. A04 gekauft hatte...

    Hallo zusammen,


    bin auch stolzer Besitzer des 2407 Rev. 04 und grundsätzlich rundum zufrieden. Allerdings ist mir gestern ein Problem aufgefallen, dass ich einfach nicht lösen kann. ich hoffe, dass wurde noch nicht besprochen..falls doch: bitte nicht schlagen ;)


    Problem:


    Die Einstellung im Monitor-Menü zur Veränderung der Darstellungsmodi bzw. der Skalierung (also 1:1 etc.) funktioniert bei mir nicht, sie ist grau markiert und kann nicht angewählt werden.
    In der Praxis werden also alle Games, die keine 1920x1200 unterstützen verzerrt. Ich sehe keine Möglichkeit die Darstellung so einzustellen, dass links und rechts schwarze Balken zu sehen sind.
    Auch über den Forcewaretreiber von Nvidia will das nicht klappen (neueste Version). Die Einstellung wird einfach nicht übernommen.


    Woran liegts? Kann mir jemand helfen bzw. eine Anleitung machen??


    Danke im Voraus,


    Azz

    Servus zusammen,


    ich habe nun seit knapp vier Wochen den Dell 2407 WFP in der Rev. A04 vor mir stehen und kann mich grundsätzlich nur positiv äußern.


    Vorweggenommen sei, dass ich weder High-End-Grafiker, noch Hardcore-Zocker bin. Ich wollte mir einfach einen gut aussehenden, spieletauglichen, und großen TFT kaufen, der natürlich preislich halbwegs im Rahmen bleibt.


    Gekauft hab ich den TFT bei Mediafrost für 759 € inkl. Versand. Ich kann den Shop nur empfehlen. Die Bestellung wurde Montags um 9 Uhr aufgegeben und um 10 Uhr war er bereits unterwegs zu mir. Demnach traf er dann auch - ordentlich verpackt - dienstags bei mir ein.


    Wenn man - wie ich - von einem 15.4" Notebook auf einen 24-Zöller umsteigt und auch vorher nur mit einem 19" TFT zu tun hatte, ist man beim Öffnen der Packung in der Tat beeindruckt. Die Größe scheint auf den ersten Blick übertrieben zu sein. Allerdings gibt sich diese Einschätzung natürlich mit der Zeit. Im Gegenteil: Als pedantischer Perfektionist hab ich schon mit dem Gedanken gespielt, ob es nicht besser gewesen wäre, auf einen guten 27-Zöller zu setzen :)
    Nichtsdestotrotz: Die Größe in Kombination mit der Auflösung ist wirklich mehr als gelungen und kann nur empfohlen werden. Übrigens wohl der Hauptgrund, warum ich keinen 27" TFT kaufen werde: der Pixelabstand wird mir persönlich dann zu grob.


    Pixelfehler hab ich - auch nach 4 Wochen - Gott sei Dank keine, was mich fast schon überrascht, da dies mein vierter TFT ist und ich bei allen anderen (Samsung, Eizo, Notebook) welche hatte. Also auch hier kann ich mich nur positiv über den Dell äußern.


    Richtig begeistert bin ich von der Verarbeitungsqualität des Monitors. Dieser schlägt alle meine bisherigen TFTs. Da klappert nichts, da wackelt nichts und vor allem: er lässt sich trotz der Größe und des Gewichts total leicht verstellen und zusammenbauen. GANZ GROßES Lob hier an Dell.


    Zur Bildqualität will ich mich bewusst nur sehr knapp äußern, da ich - wie eingangs erwähnt - nicht wirklich ein Profi bin.


    Die Helligkeitsverteilung ist in meinen Augen sehr gut. Bis auf kleinere - und nur bei komplett schwarzen Bild sichtbaren- Erhellungen in den unteren Ecken gibt sich der TFT keinerlei Blöße. Toll.
    Die Blickwinkel sind ebenfalls sehr gut, wenngleich nicht hunderprozentig stabil. Das wird aber wirklich nur Pedanten auffallen. Man kann vor dem Monitor ohne weiteres zu dritt sitzen und seinen Spaß haben.
    Eingestellt ist die Helligkeit bei mir übrigens auf 22-25. Bei den vorab eingestellten 50 tun die Augen schnell weh.


    Zu den Farben kann ich nicht allzu viel sagen. Ich bin sehr zufrieden. Ich kann kein Banding feststellen, der Schwarzwert ist klasse und auch sonst fällt mir nichts negatives auf.


    Die Spieletauglichkeit kann ebenfalls rundum überzeugen. Ich hab jetzt schon so einige Games getestet (Fear, Call of Juarez, Condemned, Ghost Recon AW, Anno 1701, Top Spin 2). Das Ergebnis ist überall das selbe: keinerlei Schlieren. Selbiges gilt auch für die DVD Wiedergabe.


    Die einzige Kritik, die ich aussprechen kann, ist die Bildschirmoberfläche, da sie LEICHT unter dem Glitzern leidet. Dadurch ist das Bild nicht ganz so scharf, wie es sein könnte. Aber man gewöhnt sich schnell daran.


    Ich will es abschließend kurz machen:


    Trotz aller Zweifel vorab (es gibt ja so einige kritische Meinungen über den Dell) kann ich ohne Zögern behaupten, dass dies ein hervorragender TFT ist, der durch seine preisliche Positionierung auch keine Konkurrenz hat. Möglicherweise ist ein Eizo 2411 oder der kommende Samsung 245T noch besser. Aber erstens kosten die eine ganze Stange mehr und zweitens bezweifle ich, dass mir die (evtl.) Verbesserungen auffallen würden.


    Von mir gibts eine ganz klare Empfehlung !!


    Fragen beantworte ich natürlich gerne.


    Beste Grüße,


    Azz

    Das is en Argument :)


    Also, in dem Fall würde ich dir zu einem Pixelfehlertest raten. Das ist zwar keine Garantie, dass in Zukunft kein PF auftritt, aber immerhin ist er bei Auslieferung fehlerfrei.


    Zumal es ja nur 20€ Aufpreis bedeutet. In diesem Fall gilt wohl eher das Motto "Geiz ist nicht geil" :)

    Das mit den Pixelfehlern ist immer so ne Sache... das Problem ist nämlich, dass viele (und ich glaube sogar der Großteil) erst nach ein paar Tagen/Wochen auftreten.. so wars zumindest bei meinen drei bisherigen TFTS so. (Eizo, Fujistu-Siemens, Samsung...ja, ich hatte noch nie einen ohne PF).


    Ich will mir ja auch einen kaufen und bin IM MOMENT der Meinung, dass ich auf den Pixelfehlertest verzichte und den Monitor ggf. einfach zurückschicke falls in den ersten 14 Tagen einer auftritt. (man hat ja 2 Wochen lang ein Rückgaberecht)


    Gruß, Azz

    Servus zusammen,


    ist mein erster Eintrag und deswegen erstmal ein "Hallo" an euch alle ;)
    Ich hoffe, dass ich gleich zu beginn etwas produktives beitragen kann :)


    Also, versuch ichs mal:


    Der 2407 in der REV A04 ist seit ein paar Tagen sowohl bei Mediafrost, als auch bei Fast Trade Germany lieferbar. Beides hochgelobte und soweit ich weiss auch bei prad.de bekannte Shops.
    Der Moni kostet bei beiden 759 € inkl. Versand. Bei Fast Trade Germany gibts die Garantieverlängerung und Pixelfehlerprüfung für jeweils günstige 20€ dazu. (kostet bei Mediafrost komischerweise deutlich mehr).


    Zur Revision A04:


    Auf findet man dazu alle einzelnen Details.


    Grob zusammengefasst ermöglich die neue Revision eine 1:1 Darstellung unabhängig von Auflösung und der Quelle/des Eingangs.
    Verbesserungen an Banding/Artefakten wurden indes leider nicht vorgenommen.


    Da ich mir einen 24" Monitor zulegen will und selbst nicht genau weiss welchen, will ich mal alles zusammenfassen, was ich weiss. In der Hoffnung ne Resonanz von euch zu kriegen :)


    1) Wer jetzt oder in den nächsten Wochen einen 24" TFT will, kann mehr oder weniger nur zwischen dem Dell 2407 A04 und dem Eizo 2411 wählen.
    2) Der Dell hat die Vorteile, dass er deutlich billiger ist (ca. 350-400€), schmalere Abmessungen besitzt, über Zusatzfunktionen wie USB-Hub und Kartenleser verfügt und (in meinen Augen) besser aussieht.
    3) Der Eizo hat dafür die deutlich bessere Bildqualität und kein/kaum Banding.
    4) Je nach subjektiver Wahrnehmung hat man allerdings bei beiden Probleme mit dem Input-Lag und Schlieren
    5) Alternativen gibts wohl erst ab dem 2. Quartal, wenn Samsung 245T oder die neuen Viewsonics an den Start gehen


    Mein vorläufiges Fazit:


    Wenn man auf das letzte Quäntchen Bildqualität verzichten kann spricht eigtl. nichts gegen den Dell in der neuesten Revision.
    Wenn man empfindlich gegenüber Schlieren und dem Input-Lag ist, sollte man hingegen als Hardcoregamer von beiden TFTs Abstand halten.
    Für Gelegenheitsgamer sollten beide TFTs ausreichen.