Posts by Matthäus

    Quote

    Originally posted by Wurstdieb
    Die Bewegungsunschärfen sind der EINZIGE Kritikpunkt gegenüber einem CRT.


    In allen anderen Bereichen (Kontrast, Farbdarstellung, Helligkeit, Bildschärfe, Interpolation etc) sind heutige Mittelklasse-TFTs selbst den allerbesten jemals gebauten Röhrenmonitoren HAUSHOCH überlegen.


    Und wie sieht es aus mit Verteilung der Ausleuchtung oder auch einseitigen Farbstichen (siehe im Thread zum Eizo 2231) aus. Jedes Mal wenn sich da jemand beschwert heißt es meist, dafür gibts Profi-Geräte ohne solche Probleme. Nur wären das dann weit abseits der Mittelklasse.
    Ich weiß jetzt aber wirklich nicht mehr, wie sich CRTs geschlagen haben, kann mir aber vorstellen, dass es da zum Beispiel von der Ausleuchtung technisch nicht so Probleme gab, weil es ja immer an allen Stellen der selbe "Strahl" ist. Kann sich da noch jemand erinnern?

    Also wenn ich das im Testbericht recht verstehe, lässt sich mit Säulenstandfuss der Monitor nur bis 10.5 cm Abstand zur Tischkante absenken (kann das gerade jemand in etwa bestätigen?), was doch noch recht viel ist. Mein Viewsonic kommt hier auch auf 2.5 und irgendwie habe ich mich daran gewöhnt - es ist auch ergonomischer von oben auf den Bildschirm herabzuschauen und bei manch allzu gemütlicher Haltung vorm PC liege ich hier schon fast. Für die meisten Leute wahrscheinlich trotzdem nicht allzu relevant =)

    Mir ist gerade eingefallen, dass ich vor 4 Jahren mal ein Notebook mit Pixelfehlerprüfung bei Mediafrost bestellt habe. Das hatte dann auch keine Pixelfehler, aber nach 1-2 Wochen ist dann ein roter Subpixelfehler aufgetreten und eine Woche später ein anderer komplett aus gegangen - so viel hat mir damals die 35€ Prüfung gebracht ;)
    Ich denke es hat schon seinen Grund, das Pixelfehlerprüfungen nicht mehr ganz so in sind wie früher.


    EDIT: Ansonsten habe ich zum Beispiel über 6 verschiedene 2707er gesehen und bei keinem ist mir ein Pixelfehler aufgefallen - da muss man schon wirklich Pech haben, denke ich.

    Also ich kann Dell nur empfehlen, besonders wenn man vieleicht Widerrufen möchte. Ich habe mir den 2707er bestellt (wird beim 2709er ja nicht anders sein) und musste ihn zurückgeben, weil ich die Helligkeit nicht vertragen haben. Hab einen Termin vereinbart und der Monitor wurde dementsprechend abgeholt. Das Geld wurde zwar erst als Gutschein erstattet, nach einem kurzem Telefonanruf wurde mir dann einfach zu einer Rückbuchung der Lastschrift geraten - so hatte ich das Geld eine Woche nach Abholung wieder. Bei einem Kleinhändler bekommt man bei einem Widerruf ja noch fast ein schlechtes Gewissen (vom lieben, umworbenen Kunden wird man so schnell zum "geschäftschädigend Bösewicht") und das Geld sieht man auch selten so schnell wieder.


    EDIT: Achja, Lastschrifft hat auch längst nicht so lang gedauert, wie bei Dell angegeben. Der Monitor war 4 Tage nach Bestellung da. Mit Kreditkarte geht es natürlich noch schneller.

    Vielleicht bin ich da als einziger so empfindlich, den 2707er kann ich länger nur benutzen, wenn ich Kontrast+Helligkeit+Farben runterregel - ansonsten gibts von Augenbrennen angefangen bis zu starken Kofpschmerzen alles. 140 sind aber definitiv zu hoch, das findet man in keiner Ergonomieempfehlung. Selbst wenn, könnte Dell noch etwas Spielraum lassen. Aber die hohe minimale ist vielleicht einfach nur ein Zeichen für einen Multimedia-Desktop-Bildschirm, hier muss man ja auch nicht ggf. stundenlang konzentriert arbeiten. Ich hab nur nach dem 2408er und besonders dem 3008 (war das nicht 100 oder so?) irgendwie auf Besserung gehofft.


    EDIT: Beim 2707er gabs ja auch einige, die nicht länger ermüdungsfrei damit arbeiten konnten - da bin ich wohl zumindest kein EInzelfall.

    Danke für den Test - nur leider ist die minimale Helligkeit ja mal wieder jenseits von Gut und Böse, da habe ich dann aufgehört zu lesen. Schade.. bei dem Preis!

    Bei Filmen kann man doch mit jedem besseren Abspielplayer Ton/Bild Versatz einstellen. Inputlag ist nur relevant für schnelle Multiplayer Spiele (Shooter) und das wars dann schon fast - mal von ganz empfindlichen Menschen, die anderes gewohnt sind, abgesehen.


    EDIT: Also wenn Dell hier den 27"er schon für 600€ durchprügelt, spricht das vielleicht für ein allgemeinen Umbruch? Amerikanische Preise für alle ;-)

    Quote

    Originally posted by canosso
    So jetzt kostet der 2709W bei Dell gar nur noch 623,- Euro.


    8o Ganz schön heftig.. vielleicht nur ein Fehler? Ist ja billiger als der 2408er...
    Also wenn der Monitor sich von der Helligkeit stärker als der 2707er runterregeln lässt, wäre er verdammt interessant - solange der Inputlag nicht ganz so extrem wie beim 2408er wäre :rolleyes:

    Zeichnen sich denn irgendwo andere etwas billigere 22"er ab? Oder geht der Eizo vieleicht noch auf 450€ runter? So viel habe ich damals auch für meinen guten 19" Zöller bezahlt und damals waren die schlechten 19" noch teurer als die schlechten 22" heute - es ist eben diese starke Differenz, die mich etwas wundert.
    Sehr wahrscheinlich ist der Eizo aber einfach so teuer, weil er keine direkten Konkurrenten hat. Denn sonst müssten die Eizo 24"er weitaus teurer sein. Sind sie aber nicht, weil es genug Konkurrenz gibt (Dell & Co).
    Ist auch nicht so, dass ich hier so aufs Geld schaue, hatte ja vor kurzem mal den teureren 2707er zu Hause herumstehen (der leider viel zu hell war). Aber beim 22"er stimmt der Preis im Verhältnis einfach nicht - weder zu den 19" noch zu den 24"+ern.


    EDIT: Mal eine Frage zum 22"er Eizo, die mir leider in einem anderen Thread nicht beantwortet wurde. Arbeitet die automatische Helligkeitseinstellung denn relativ zu einem benutzerdefinierten Wert (Offset). Oder zieht sie davon unabhängig ihr (absolutes) Programm durch?
    (Ich brauch noch was, um die 500€ zu rechtfertigen :) )
    EDIT2: Ich hab wohl doch eine Antwort bekommen, dass es wohl relativ ist. Kann das jemand bestätigen?

    langsam wunder es mich schon, dass nicht mal ein "nicht TN" 22" mit normaler Auflösung für vieleicht 400€ erscheint. Die Nachfrage scheint zumindest da zu sein... ich warte eigentlich nur noch auf den richtigen. Der Eizo für 550€ kommt erst mal nicht in Frage, da bezahl ich zu viel für Qualität auf die ich keinen Wert... verglichen zum Beispiel mit den 24" (nicht TN), die man nur für ein paar Euro mehr bekommt

    Also ich arbeite fast nur an 2707ern und habe da einige Modelle zur Auswahl und noch nie Streifen gesehen - auch den ich mir für privat bestellt habe (wenn auch wieder zurückgeschickt), hatte keine Streifen. Auf der anderen Seite stelle ich meist aber auch Helligkeit+Kontrast+Farben runter, damit mir die Dinger nicht die Augen ausbrennen.
    Sicher, dass die Streifen nicht vom Zuspieler kommen?

    Ich hab ihn wieder zurückgeschickt.... auf allzu viele Farben zu verzichten um ein dann angehnehmes (Grauwert)-Bild zu erhalten war es mir dann doch nicht wert, dann lieber einen Monitor der es diesbezüglich gleich richtig macht. Und selbst wenn ich eine Einstellung gefunden hätte, die mir kurzfristig zusagt, wer weiß wie sich das auswirkt, wenn ich mal nen halben Tag dran durchgearbeitet habe, bei meinem jetzigen Monitor kein Problem. Der 2407er ist ja noch schlimmer - Hoffnung macht eher der 2408er.
    Ich bin zur Zeit etwas demotiviert obwohl ich mir schon gerne mal etwas neues gönnen würde.

    Quote


    Hmm, diese Aussage stimmt so nicht ganz. Tabelle auf Seite 111 Heft 10/08.
    Der 245T ist zwar im gesamten Durchschnitt der getesteten TFTs der Beste, aber sowohl bei der CS als auch der WC3 Fraktion liegt der X2200W im Bereich "Spieletauglich" eine (CS) bzw. 0,7 (WC3) Noten vor dem 245T. (Dafür mag ihn die FIFA Fraktion überhaupt nicht)


    Ok danke, ich kannte den Testbericht nicht. Aus dem Beitrag ergibt sich ja ein anderes Bild.

    Interessant, dass gerade dieser nicht für Hardcore Zocker geeignete Bildschirm, im Ct Test von den Hardcore Zockern eindeutig als bester Bildschirm ausgewählt wurde... trotz TN Konkurrenz.
    Es ergibt sich in Zeiten von 2ms Displays und Co doch schon langsam der Eindruck, dass Gerede vom Hardcore-Zocker-TFT & Co ist zum großen Teil nicht mehr als heiße Luft mit einem Haufen unbedarfter Mitläufer.
    Marketing technisch ist das für mich nur nicht ganz zu verstehen... sind doch die nicht "hardcoregeeigneten" TFTs sogar teurer :rolleyes:

    Quote

    Originally posted by frenetic


    Bin da absolut deiner Meinung, Darkdriver. Wirklich sehr schön gesagt.


    Naja, wenn mal ein Satz von 20 TFTs für die Abteilung gekauft wird, sind die Mängel, die einem als Privatuser auffallen nicht mehr ganz so relevant. Bei uns gibt es nur Dells, ab 22" angefangen bis zu nem Haufen 27"er. Keiner hat sich bisher beschwert, wenn er einen 24" Monitor bekommen hat.

    Quote

    Originally posted by Caiba
    Ist der Dell zum aktuellen Preis(832,-) in Ordnung oder gab es schon bessere Angebote? Lohnt es sich da noch zu verhandeln? Wie sieht es ausserdem mit einem Nachfolger aus, ist da etwa schon etwas bekannt?


    Der Preis ist schon in Ordnung, zu nem Nachfolger weiß man nichts (auch wenn es mal ein paar Bilder gab, das war vieleicht auch nur ein 2707er).



    Ich hab den 2707er jetzt auch bei mir stehen und so langsam wird es draußen dunkel und ich habe eine riesige, strahlende Fläche vor mir. Eigentlich gefällt mir der Monitor sehr gut und ich habe auch keine Pixelfehler aber ich befürchte die Helligkeit ist doch ein bisschen zu extrem, mal schauen wie es ist wenn ich an den Farben rumspiele - ansonsten wars das wohl mit dem 2707 :(