Posts by jojojohann

    Hallo,


    ich bin auf der Suche nach schönen tft Monitoren mit guter Haptik und guten Oberflächenmaterialien. Technische Daten und Bildqualität möchte ich hier erstmal zweitrangig bewerten.


    Apple Monitore sind hier natürlich super, allerdings auch ziemlich teuer.
    Für mein Macbook Pro suche ich jetzt fürs Büro einen passenden Monitor. Wir arbeiten ausschließlich mit Macs und der neue Monitor sollte schon zu den anderen Geräten passen.


    - Größe sollte so bei 20 - 24 Zoll liegen.
    - Wichtig ist auch die Rückseite des Monitors (Gerät steht frei im Raum)
    - Preis sollte erstmal egal sein, aber günstiger wie Apple


    Wir haben hier einen Siemens Scaleoview S20-1W. Ohne die Lautsprecher unten dran, ist der echt gut. Selbst die Oberfläche der Rückseite ist aus Alu.
    Man sieht also, das es auch ohne Apple mal geht ;-)



    Wenn ihr noch ein paar Vorschläge hättet wäre ich echt dankbar
    Grüße

    Hallo zusammen,
    wir haben geschäftlich 8 Rechner ( 7 Macs 1x PC ) welche einen Plotter ( HP designjet 800ps) ansteuern. Leider ist die Farbdifferenz der Monitore zum Plotter sehr unterschiedlich und wir benötigen oft sehr viele Testdrucke um mit der Farbe richtig hinzukommen.
    Wäre für uns das Spyder 3 Print zur Kalibrierung sinnvoll?
    Als Monitore haben wir hauptsächlich Apple 20 Zoll TFT Bildschirme. (müssten VA Pannels sein)
    Wie Funktioniert vom Prinzip das Spyder 3 Print?
    Vielen dank schomal für eure Meinungen... ^^

    hallo ch1LLy


    24 Zoll unter 500€ für mich ganz klar der HP 24" w2408h. Habe ihn jetzt ca. 4 Monate und bin sehr zufrieden. Für mich macht er unter den TN Pannels das wohl subejtiv betrachtet beste Bild. Das glossy pannel finde ich hierbei eher von vorteil als von nachteil, da das Farbbild einfach satter aussieht. Wenn bei dir keine Lampe direkt auf den Monitor strahlt, oder du ein rießieges Fenster Rücken hast spiegelt der hintergrund gar nicht.
    Also was geräusche angeht bin ich eig. auch sehr empfindlich (habe low noise rechner...). Ich kann auf jeden fall den Monitor beim besten willen nicht höhren.


    Habe zweien meiner freunde den 22zoller von hp empfohlen, und die sind mit dem auch vollkommen zufrieden.


    :-)


    zusatz: ich spiele selber viel mit dem Monitor, der schwarzwert ist super.. bei ganz dunklem raum sind oben und unten leicht lichtränder zu sehen, fällt aber für die preisklasse des monitors sehr gering aus. Von der Reaktion her finde ich den 24 zoller identisch zum 22 zoller von hp. Also voll spieletauglich.

    ich kann dir den HP2408h empfehlen. Spiele selber CSS und komme damit super zurecht. Hatte vorher einen 22zoll dell mit TN Pannel und beide geben sich in sachen reaktionsgeschwindigkeit nichts. Der Hp hat allerdings subjektiv gesehn ein schöneres bild und der Schwarzwert ist aus meiner sich besser. Im Prad test könnte der HP2408h meinetwegen für hardcoregamer auch zwei plus bekommen.


    mit dem hp machst nichts falsch. Ich finde ihn top !! :)

    die TN pannel (22zoller) sind alle relativ gleich(schlecht). 8)
    Vorteil ist, das sie relativ günstig sind und am schnellsten reagieren (5ms)
    die reaktionszeit merkt man aber ab 12 oder 8 ms sowieso nicht mehr.


    Wenn du dir wirklich einen 22 zoll monitor kaufen willst, kann ich dir den Dell empfehlen. Verbaut wird ein samsung TN panel. Das gerät ist recht robust und hochwertig verarbeitet, steht gut und sieht schlicht aus.
    Der 226BW ist für meine begriffe so billig verbaut, das er sich beim antippen zur schaukel entwickelt :tongue:.


    im allgemeinen muss man aber sagen, das moment alle 22zoll monitore von der bildqualität nicht viel unterschiede haben. Wenn du dich also für einen 22 zoller entschieden hast, würde ich den mit


    - Dem besten ausehen und verarbeitung
    - längsten garantiezeit


    nehmen.


    Zum thema spiele kann ich dir noch was zum Dell und zum 226BW sagen, da sich beide identisch spielen lassen.
    Spiele selber CSS, habe aber auch schon UT, BF, und Farkry auf beiden längere zeit gespielt.


    Wenn du das spielen an einem TFT gewohnt bist, sind beide monitore sehr gut geeignet. Keine schlieren oder sonstige negative effekte.
    Bist du das spielen an der röhre gewohnt, darfst du nicht erwarten keine unterschiede zu merken. Selber habe ich ein paar wochen eingewöhnungszeit gebraucht, wobei ich nach wie vor lieber mit der röhre spiele, da bei tfts das spielen unterhalb von 60fps sehr sehr schwammig wird, bei einer röhre merkt man das erst ab 40 - 50 fps.


    grüße

    Quote

    OK wer ein Profispieler ist, der sollte sich da vielleicht Gedanken machen.


    als profispieler kommt überhaupt kein tft in frage, weil pannelbedingt, spiele zu indirekt reagieren. Der unterschied von der röhre zum schnellsten TFT ist für meine begriffe immer noch ein meilenstein.


    Ansonsten ist der reaktionsunterschied der einzelnen aktuellen TFT pannels nicht gravierend. ob TN, ips, va, mva oder wie sie alle heisen, der reatkionsunterschied fällt nicht auf.

    der 2407wfp spielt in einer anderen liga. würde die beiden geräte nicht direkt miteinander vergleichen.


    22zoll->
    Das switchem am monitor von vga auf dvi ist überhaupt kein problem, du brauchst keinen switch. Die knöpfe machen druckpukttechnisch auch einen sehr guten Eindruck. Da kann sich manch anderes monitormodell einen happen von abschneiden ;-).


    Ich denke mit dem 22 zoll bekommst du ein super allround gerät, das ''auch'' äußerlich sehr gut verarbeitet und durchdacht ist.
    Nachteil ist halt die TN panel typische blickwinkelabhänigkeit. (ich empfinde sie als nicht alzu schlimm wie hier viele beschildern)


    ich habe auch lange überlegt und mir dann den doch vergleichsweise teuren dell geholt. Aber die paar merkosten haben sich doch gelohnt, weil man einfach merkt, das nicht an verarbeitung gespart wurde.


    Wenn 16:10 und 22 Zoll -> Dell E228WFP

    bin auch erst von 4:3 auf 16:10 gewechselt, und ich würde sagen das es mittlerweile mit dem format keine probleme mehr gibt...


    Gestreckt sieht da nichts aus, auser du löst auf einem 16:10 model z.b. mit 1280 x 1024 auf... logisch das sich dann alles streckt ;-)


    Vorteile 16:10 für mich:


    - mehr platz neben dem browser (für winamp, icq, usw usw...)
    - Strategiespiele lassen sich super spielen
    - Für ego-shoter gewöhnungsbedürftig aber trotzdem super, weil breite meist wichtiger ist wie höhe
    - Ganz klar mehr Bildflläche beim Filmschaun ;-)
    - im 4:3 format kann immer noch gespielt werden (mit rändern)


    Nachteile:


    - nicht von allen spielen direkt unterstützt (meist nur bei alten spielen, und bei denen ists sowieso egal)
    - 1680 x 1050 sind 1.764.000 pixel, dafür braucht man bei games eine gute graka, ansonsten wird interpoliert, was natürlich die quali verschlechtert


    grüße ;-)

    mal zum thema spielen...


    UT, oder CSS


    wenn du bissher nur auf einer röhre gespielt hast, dann bleib dabei. Vor allem für ambitionierte spieler ist meiner meinung nach ein tft nicht empfehlbar...


    hab den dell e228wpf der hier für hardkorspieler mit ++ bewertet wurde... meiner meinung nach verdient der lediglich +/-. Bei CSS ist alles sehr sehr träge.

    habe auch den e228wpf kann das z.b. bei css auf der m4 stark sehen wenn ich nicht 1680*1050 spiele. ansonsten alles oke...


    hab bissher nur auf einer röhre gespielt... irgendwie ist beim spieln alles sehr träge.... sind das die 5 ms reaktionszeit die ich hier so arg zu spüren bekomme?... schlieren sind keine erkennbar.. artefakte nur selten...


    so im vergleich zu einer röhre ist ein tft unspieletauglich wenn der E228wpf mit zu den besten spiele tfts gehören soll....

    würde dir auch den Dell E228WFP empfehlen, für deinen Anwendungsbereich sicherlich das beste.


    Beim samsung ist mir persönlich das gehäuse zu billig verarbeitet.


    Alternative 1: Du kaufst dir den h22-1w und denn dell, vergleichst und schickst den deiner meinung nach schlechteren wieder zurück.


    Alternative 2: Du schaust dich bei den 20 Zoll modellen um, dort werden andere panels verbaut, die Bildqualitativ besser sind.


    Quote

    Was mich irritiert ist, er hat weniger Kontrast wie die anderen


    ob 800...900...oder 1000:1 spielt hier nicht so die rießen rolle, denn letzten endes sind das nur irgendwelche angaben. Das Auge aber entscheidet ob das Bild gut ist oder nicht. Dabei kommt es nicht so auf die werte an.


    bedenke auch das angaben wie 2500:1 und 3000:1 nur den dynamischen Kontrast wiedergeben. Meiner Meinung nach bezwecken diese Angaben einfach nur Kundenfang. Das selbe ist es mit den Blickwinkelangaben und der Reaktionszeit. Du kannst mit einem Monitor der mit 5ms angegeben wird besser zurecht kommen wie mit einem der mit 2 ms angegeben wird.
    Will damit nur sagen, das solcherlei Angaben hinten anstehen sollten bei der Kaufentscheidung. =)


    grüße ;)