Posts by cl55amg

    Hallo,


    hat jemand Erfahrung mit 1440p auf einem 27 Zoll 4K Monitor in Spielen?
    Wie stark fällt die Bildqualität ab wenn man nur 1440p nutzt?
    Es muss zwar interpoliert werden, aber man hat trotzdem eine höhere Auflösung im Vergleich zu einem 1080p Gerät.
    Habe ich unter dem Strich ein besseres Bild mit 1440p (auf einem 4K Monitor) interpoliert im Vergleich zu einem Monitor mit nativer 1080p Darstellung?


    Für mich geht es um die Frage ob es Sinn macht temporär bestimmte Spiele nur in 1440p auf einem 4k Monitor zu spielen. Oder ob die Bildqualität dadurch zu stark leidet und ich besser einen nativen 1440p Monitor kaufen sollte...

    @ Mounty


    Gill hat ganz klar geschrieben, welche native Auflösung sein Monitor haben soll:

    - 1920x1080 bzw. 1920x1200

    Dementsprechend habe ich ihm ein sehr gutes Gerät empfohlen (welches man auch in einer kleineren Größe kaufen kaufen kann).
    Zudem wurde der Monitor welchen ich empfohlen habe von Prad getestet aber deiner nicht. Sicher wurde dein Monitor irgendwo anders getestet, aber ich vertraue eher auf Geräte mit Prad Review, denn bei diesem Preis möchte man eher nicht die Katze im Sack kaufen ;)

    Hallo,


    ich besitze aktuell noch einen Eizo S2431W und würde gerne umsteigen auf ein Model, mit einem noch besseren Schwarzwart und ANSI Kontrast.
    Die AMVA Modelle wie der Dell S2440L finde ich interessant, aber es muss ein mattes Display sein.


    Gibt es aktuell etwas interessantes bzw. vergleichbares wie den Dell S2440L, mit mattem Display?


    Danke


    Woher hat dein Bekannter denn die ICM? Das sieht absolut nicht nach einem selbst erstellten Profil aus, da "DELL" als Tag hinterlegt ist und kein vcgt-Tag vorhanden ist (enthält die Korrekturen für die Grafikkarten-LUT, fällt bei einer reinen Profilierung weg). Ich vermute eher mal ein generisches Herstellerprofil. Abdeckung liegt hier bei rund 96 Prozent.

    Mist das ist mir durch die Lappen gegangen, dass hätte mir natürlich auch auffallen können, sorry.
    Mein Bekannter sagte das er das Profil selbst erstellt hat, ich frage ihn jetzt mal schnell ob er da was durcheinander gebracht hat :rolleyes:

    Siehe mein Update – und nein: ICCView wird sicher keine Probleme haben, die Gamut-Boundary zu berechnen. Da stimmt dann das Profil einfach nicht.

    Danke erstmal für die Erklärung. Ich habe eine Idee: Wäre es vielleicht möglich das du die icm von meinem Bekannten kurz mit eurer Software überprüfst, damit wir wissen ob auch bei seinem Dell die Farbraumbeschränkung vorliegt oder eben nicht? Oder es stimmt etwas mit dem Profil meines Bekannten nicht, wie du schon sagtest.


    Falls du Zeit und Lust hast das zu checken, wäre ich sehr dankbar.

    Wir stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite, aber entweder glaubst Du was wir gemessen haben oder nicht. Dass wir jetzt unsere Messergebnisse weiterreichen, damit diese mit anderer Software verifiziert werden, das geht leider über den von uns zu leistenden Support hinaus.

    Das ist glaube ich ein Missverständnis. Ich sagte nie, dass ich eurem Messergebnis nicht glaube. Mir gings eher darum nachzuvollziehen. Ich habe eure Software ja nicht zur Verfügung. Daher fragte ich, ob ihr euer Messergebnis bei iccview hochladen und ein Screenshot davon machen könnt. Falls iccview hier wieder eine fast volle Abdeckung zeigt, dann hätte ich angenommen, dass diese Seite eine ungenaue oder falsche Darstellung hat. Ich dachte mir das dies einfach ein interessanter Softwarevergleich ist, damit wollte ich nicht eure Messergebnisse in Frage stellen.

    @ Denis


    Könntest du die icm eventuell bei hochladen und verifzieren, ob da auch nur ca. 82% rauskommen?
    Leider kriege ich immer einen Fehler wenn ich die icm von TFT Central hochlade. Allerdings funktioniert die icm eines Bekannten, da bekomme ich dann dieses Ergebnis:



    Was so aussieht als ob sRGB ziemlich gut abgedeckt wird. Da ich aber eher euren Messwerten glaube, würde ich gerne wissen ob das Problem bei liegt.

    Hallo,


    ich möchte einem Bekannten dabei helfen einen Monitor zu kaufen, der ca. 200€ kosten soll:


    Es sollte halt etwas möglichst gutes sein. Auf dem Monitor möchte er sich gerne seine Fotos anschauen und
    gelegentlich Games spielen.


    Diesen hier habe ich mir schon mal angeschaut:


    Habt ihr vielleicht noch ein paar Empfehlungen für mich?


    Danke

    Welche 22er TN haben defentiv keinen Inputlag?


    Laut Prad:


    Hat der Iiyama E2201W-B1 und der LD 227WT keinen Inputlag.


    Bei dem Samsung 226BW steht nichts dazu? Hat der 226BW overdrive?


    Welche 22er die empfehlenswert sind haben denn defenetiv keinen Inpulag?

    Ich schaue mir HD-DVDs und Blu Ray über meinen PC an, daher übernimmt der Software Player die Skallierung.
    Vielleicht wäre das die Lösung deines Problemes in Kombination mit dem Eizo? (Die Möglichkeit hast du ja auch ziterit) Bei denen ist auch die 60Hz Beschränkung nicht so wild, da man auch unter 50Hz judder hätte.


    Die Konkurenz wird dir leider nicht die selbe Bildqualität bieten wie ein Eizo.



    Ich habe gehört die HD Serie von Eizo kann 24p bzw. 24Hz entgegen nehmen und eventuell korrekt weiterverarbeiten, jedenfalls "inoffiziell". Man soll es mit Powerstrip hinbekommen.
    Stimmt das?


    Naja da die PS3 fast auschliesslich in 720p ausgibt, ist da ja auch kein großes Problem?

    Quote

    Original von Andi
    Es ist aber tatsächlich so, dass ein TFT Monitor in der nativen Auflösung betrieben werden sollte. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel und wer eben eine größere Schrift benötigt und sich keinen 27 Zoll Monitor kaufen will oder selbst diese Größe nicht ausreicht, der muss halt interpolieren. Und wer dann einen Monitor hat der dies gut kann, um so besser.


    Eher würde ich strg gedrückt halten und das Mausrad drehen.;)
    Damit vergößert man die Schrift.
    Fast jedes Programm/ Office Suite bietet solche Funktionalitäten.


    Ich habe bis jetzt keine hinreichende Begründung gehört, warum man wegen der Schriftgröße interpolieren sollte?


    Ganz besonders nicht bei einem Eizo, denn egal wie gut ein LCD interpolieren kann, es ist immer eine deutlich sichtbare Verschlechterung. Da muss man sich schon überlegen wozu man das Geld ausgeben hat. Das wäre wie ein Lamborghini mit 15 Zoll Felgen und 08/15 Reifen.

    Quote

    Original von Pulsar2001
    Hast Du die Bilder auf der Eizo Webseite schon gesehen? Sogar mit der Möglchkeit den Monitor um 360° zu drehen (und schwarz ist er auch).


    Habe diesen übrigens auch seit gestern und bin damit nun sehr zufrieden. Hatte zuvor den für mich vollkommen enttäuschenden Dell 2408WFP, welcher um gehend an Dell zurück ging.


    Gruß
    P.



    Hey du würdest mir einen großen gefallen tun, wenn du den Dell und den Eizo vergleichst. Also mir einfach nur mitteilst was der Eizo besser als der Dell macht.


    Danke

    Quote

    Original von Tiefflieger
    In Vista kannst du die Schriftgröße doch frei skalieren Dieter. -Ohne Änderung der gesamten Auflösung... ;)


    Das ist richtig. Das geht auch bei XP.


    Auf die Idee zu kommen die Auflösung runter zu sellen wegen der Schriftgröße, ist schon etwas. Kommt bei mir in die Hall of Fame...


    Auf die native Auflösung zu verzichten, aber einen Eizo kaufen wegen der Bildqualität, ist der größte Unsinn den ich seit langem las.

    Quote

    Original von MoonLight
    Huhu liebe Redakteure,


    wird es zu diesem Monitor einen Test bei prad geben?


    Lieben Gruß
    M


    Das frage ich mich auch.


    Mich würde der erweiterte Farbraum bei dem Gerät vom Kauf abhalten, da ich nur im sRGB Raum unterwegs bin...