Posts by 0815-Dave

    Servus,


    Ich habe gestern (also quasi in Reckordzeit) von Dell ein Ersatzgerät (RevA03!) bekommen. Auf den ersten Blick dachte ich: "Super, jetzt läufts". Also den "defekten" eingepackt und per UPS zurück. Von mir gibts dafür ein Lob an den Dell-Tech.Service :thumbsup:
    Heute stelle ich den Boliden an den richtigen Ort - und ... leider noch/wieder das gleiche Problem. Die native Auflösung will er nicht korrekt darstellen, sondern nur 1600 Pixel quer. Die restlichen bleiben schwarz. Mein Gedanke geht jetzt in Richtung "Problem mit der Verkabelung", da ich gestern beim Test nur das VGA Kabel angesteckt hatte, jetzt jedoch noch DVI und USB angeschlossen sind.


    Ich gehe dem nach.


    Gruß
    Dave


    :!: Nachtrag: Der Grund für meine falsche Einschätzung liegt in der Standardeinstellung des Monitors "Breit-Modus: MAX" Der Monitor zeigte die 1600Pixel auf 1920 gestreckt an. Beim flüchtigen druafschaune fiel mir das so verzerrte Bild leider nicht auf. Liegt evtl doch an meiner ATI Graka?! Hat damit jemand Erfahrungen gemacht?! ?(

    Hatte ich auch schonmal mit meinem 2408WFP. Einfach mal die Auflösungen ändern, den Monitor ein paar mal neustarten. Irgendwann hat der Monitor die Auflösung gefressen.


    Alternative. DVI ;).

    Hallo,
    Danke für die Antwort.
    DVI unterstützt die Grafikkarte des alten Rechners leider nicht.
    Es ist also ein "Problem" des Monitors und nicht des Rechners? Ich werde die Verbindung mit einem anderen VGA Kabel testen.


    Beste 0815-Grüße

    Hallo,


    ich nutze seit Januar einen 2709 per DVI. Ich bin insgesamt zufrieden, auch wenn mir die entlang der Bilddiagonalen die Ecken deutlich heller erscheinen.
    Vor kurzem habe ich einen zweiten Rechner (WIN-XP-SP3, ATI9800 aktueller Treiber) per VGA angeschlossen. Der Dell verarbeitet Eingangssignale bis zu einer Auflösung von 1440x900 korrekt. Auflösungen, die größer sind (inkl. der nativen von 1920 x1200) werden nicht, oder falsch dargestellt. "falsch" bedeutet, dass ein schwarzer Streifen von ca 5cm breite am linken und rechten Rand angezeigt wird und das Bild beim Berühren des Randes mit dem Mauszeiger in die jeweilige Richtung "scrollt". Das Bild wird nicht vollständig auf dem Display angezeigt. Ich prüfte auch schon die Einstellungen am Monitor im Menü Anz.-Einst. -> Breit-Modus. Es stellte sich jedoch kein Bild wie bei der Zuspielung mittels DVI (1920x1200) ein. Der Monitor gibt im Menü auch bei einer Zuspielung der nativen Auflösung an, er würde mit 1600x1200 gespeist.
    An einem zweiten Rechner und VGA konnte ich noch nicht testen.
    Kann mir jemand einen Tipp geben, woran es liegen könnte? Ist die ein Fall für den Dell-Service?


    Ein angenehmes Wochenende in FullHD wünscht


    0815-Dave

    Hallo,


    Ich habe gerade mal eine DVD eingelegt.
    Zu deiner Frage:
    Grobkörnigkeit ist ein für mich sehr subjektiv belegter Begriff. Evtl kannst du mir mal eine belastbare Definition schreiben, dann kann ich dir genauer antworten
    Ab einem Abstand von ca 50cm kann ich keine Grobkörnigkeit erkennen.
    Die Qualität ist sehr gut. Mehr gibt eine DVD einfach nicht her 8)


    Gruß

    Hallo SheepStar,


    von den Samsung T-Modellen (auch 26'') habe ich leider negatives bzgl der Bildqualität gehört (mangelhafter Kontrast und schlechte Schwarzwerte). Das habe ich allerdings nicht selbst feststellen können


    Ich dachte an so etwas wie den Dell 2709 mit FB. Mit dem FeatureGuide finde ich leider nichts passendes. Die 3 Eizo Modelle die der FeatureGuide ausspuckt sind mir etwas zu klein. Eventuell muss ich mir die FB selber dazu bauen. *hmpf* vor allem PiP wäre per FB recht nett


    Wie auch immer: Ich wünsche einen angenehmen 3.Advent.


    Gruß
    Dave

    Hallo Community,


    Kennt jemand TFT Monitore (keine TV's) mit FB? Ich habe vor kurzem einen 20'' Samsung gesehen der sowas hatte, aber das Gerät ist schon 4 Jahre alt. Gibt es eures Wissens nach aktuelle Geräte mit FB?


    Beste Grüße
    Mr0815

    Servus,


    TN Panels wie in deinem LG verbaut zeichnen sich durch hohe Reaktionsgeschwindigkeiten positiv aus. Das ist in diesem Maße ausschließlich für Spiele wichtig, aber auch (deutlich eingeschränkter) für schnelle Video-Sequenzen. Negativ fallen TN Panels durch die technologisch begründete geringere Blickwinkelstabilität auf.


    Solltest du allso allein immer direkt vor dem Monitor sitzen und niemand von links oder rechts (z.B. dein Nachbar mit dem Fernglas) draufschauen, dann ist für dich (als nicht Grafiker) der Monitor in Ordnung. Vor allem wenn man mit in Betracht zieht, dass du das Gerät auch wegen des Designs gewählt hast.


    Wenn aber der Monitor in der guten Stube als TV-Ersatz herhalten soll, und 3 Leute schräg dazu auf dem Sofa sitzen, solltest du noch einmal darüber nachdenken das Gerät gegen einen mit PVA panel zu tauschen (Stichwort Blickwinkelabhängigkeit). In diesem Fall würde aber sicher auch ein Monitor mit größerer Diagonale besser passen.


    Gruß
    Dave

    Hallo Community,


    Ich bin auf der Suche nach einem TFT für folgende Anwendungsbereiche:


    Office (40%)
    TV+Movies(hauptsächlich OnlineTV wie Zattoo) (30%)
    Games (30%)


    Mir gefällt auch auf Grund der vielen Anschlüße und der Größe vor allem der Dell 2709.
    Am Samsung T260HD gefällt mir die Ausstattung mit einer Fernbedienung und DVB-T SEHR gut und kostet rund 100€ weniger.


    Kann mir von der PRAD community noch jemand weitere Argumente für/gegen einen der TFT's geben?


    Fragen: Qualität der Farbdarstellung und Verarbeitung, sowie die Frage nach der Spielbarkeit?


    Ich weiß beispielsweise, dass der T260HDkein PiP unterstützt und lange zum starten braucht.



    einen angenehmen Sonntag noch ihr Guten


    mfg Dave