Posts by qwer

    Das ist der Tearing-Effekt - tritt in Erscheinung, wenn vsync ausgeschaltet ist. Schau sowohl im Grafikkartentreiber (ATI oder Nvidia Control Panel) also auch in den Video-Einstellungen des jeweiligen Spieles nach. In der englischsprachigen Wikipedia ist das schön illustriert, eine dt. Übersetzung gibt's auch.
    (en.)
    (dt.)
    Für OpenGL bei dieser Gelegenheit gleich noch Triple-Buffering einschalten. Die Anzahl der Bilder pro Sekunde wird bei aktivem vsync ohnehin durch die Bildschirmfrequenz beschränkt (also max. 60 fps bei LCD-typischer Bildfrequenz von 60Hz), ohne Triple-Buffering sinkt dieser Wert noch weiter. Bei Direct3D habe ich dazu keine Einstellung im ATI CCC gefunden.

    hey super, der tearing-effekt ist weg, dank aktiviertem vsync im game! jetzt ist auch das seltsame pfeifen der grafikkarte nicht mehr zu hören, danke!!!

    Als "Auslaufmodell" wird das DTP94 schon seit Jahren propagiert. Ich kann mir bei der nach wie vor hohen lieferbaren Stückzahl kaum vorstellen, dass dies tatsächlich stimmt. ;)

    naja, zumindest finde ich über geizhals zu "Quato Silver Haze Pro" keine einträge und über den suchbegriff "DTP94" findet mir die suchmaschine nur monitore ab 1000 öcken.


    nach deine antwort zu urteilen, würde ich behaupten das diese keine direkte empfehlung an mich, sondern vielmehr eine wiederlegung meiner aussage war um deine persönliche intention zu rechtfertigen :thumbup:
    wenn dem so ist, war dein beitrag etwas kontraproduktiv, sprich hat mir nichts gebracht. ich kann mich natürlich auch irren und dich falsch verstanden haben :)

    hallo,


    ich bin derzeit auch auf der suche nach einem "neuen" colorimeter. mein neuer monitor ist der dell 2209wa, zusätzlich habe ich mir den spyder3pro liefern lassen. ich bin zwar noch rel. jungfreulich auf diesem gebiet, behaupte aber, dass selbst für einen "otto-normal fotografen" der nebenbei EBV betreiben will, dieses messgerät absolut unbrauchbar ist. zum einen bestehen kaum einstellungsmöglichkeiten und was noch viel schlimmer ist, es existiert keine validierungsfunktion! woher soll ich wissen ob meine kalibrierung / profilieren überhaupt korrekt durchgeführt wurde?! spätestens wenn die bilder vom labor zurückkommen und das resultat dermaßen daneben liegt, ist das geschrei groß. skeptisch wie ich bin, habe ich mir die testversion von basiccolor installiert und damit kalibriert / profiliert. nach mehreren tagen testerei stellte sich immer wieder heraus, dass die deltaE94 abweichungen im schwarzbereich erheblich daneben lagen, ca. 8 bis 9 punkte, alle anderen bereiche lagen -wie erwartet- in einer gesunden toleranz. scheinbar ist das messgerät nicht in der lage die tiefen sauber auseinander zu halten. ich habe das spielzeug zurück gehen lassen...


    soviel dazu, nun suche ich ein neues / besseres gerät für meinen dell 2209wa. mein ziel ist es eine vernünftige farbverbindlichkeit zu erreichen, damit ich meine bilder ins labor (samt eingebettetem farbprofil) schicken kann, und mit dem ergebnis nicht völlig daneben liege. mit dem spyder3pro war dies nicht möglich!


    nun, was könnt ihr mir empfehlen?
    der "Quato Silver Haze Pro" soll ja wohl sehr gut sein, ist aber so wie es scheint ein auslaufmodell?!

    ja gut, ich meinem fall wäre das ja genau andersrum, foto ist in adobeRGB und PS in sRGB. also so ganz verstanden habe ich es noch nicht. worauf bezieht sich denn der obere punkt?

    achso, ja dann is klar :)


    aber welche option wähle ich dann am sinnvollsten (screenshot)?
    eingebettetes profil verwenden oder konvertieren?


    ich glaub ich hab das thema "eingebettetes profil" noch nicht verstanden

    alles klar, das hab ich dann auch gleich mal gemacht :)


    jetzt hat sich bei mir allerdings noch ein verständnisproblem ergeben. in meiner DSLR habe ich als arbeitsfarbraum sRGB und in PS ebenfalls sRGB (IEC61966-2.1) eingestellt. beim öffnen einer RAW über Camera RAW erhalte ich einen hinweis über einen "falschen" farbraum, siehe anhang. könnt ihr mir das erläutern, irgendwie kann ichs noch nicht so ganz verstehen. was ist den in meiner RAW-Datei eingebettet, adobeRGB? obwohl ich sRGB in meiner cam eingestellt hatte?

    hallo,


    ich habe heute auch mal meinen dell 2209wa mit dem spyder 3 kalibiert / profiliert.
    Empire4191, du schreibst man solle in PS unter farbraumeinstellungen - RGB nicht das monitor-profil einstellen, sondern adobeRGB 19xx.
    nun meine Frage, nach der profilierung kann ich an diesem punkt mein ICC profile, welches von der spyder spftware erstellt wurde, auswählen. das wäre doch eigentlich der richtigere weg, oder habe ich was falsch verstanden?

    ich bin nun auch besitzer des dell 2209wa.
    kein farbstich, keine pixelfehler, keine geräuche zu hören. so weit bin ich sehr zufrieden, bis auf eine sache, die ich mir im mom noch nicht erklären kann. im anhang befinden sich dazu ein paar aufnahmen.


    im crysis warhead intro sind teilweise deutliche "bildverschiebungen" zu erkennen, was kann das sein?
    diese erscheinungen sind auch in anderen games zu erkennen. liegt das evtl. am dvi kabel?


    EDIT: habe das eben grad noch mal am 17" CRT getestet, selbiges ergebniss! liegt wohl an meinem rechner...
    also, alles bestens mit dem 2209wa, TOP gerät für TOP €!!!

    ... Die Bildqualität des 2209WA ist wirklich ausgezeichnet, ebenfalls das Ergebnis nach Kalibrierung auf den sRGB Standard....

    ähm?! seid wann kalibriert man denn auf einen bestimmten arbeitsfarbraum?
    displays haben einen festgelegten farbumfang, wobei dieser bei der profilierung ausgemessen wird und somit als farbraumbeschreibung im profil gespeichert wird. danach kann ich sRGB oder AdobeRGB oder sonst was als Arbeitsfarbraum verwenden. ob ich jetzt was anderes als sRGB beim 2209er verwendet, ist natürlich eine andere frage. die aussgabe "Kalibrierung auf sRGB" hat mir bei den prad-tests schon immer irgendwie kopfschmerzen bereitet!

    gibt es da einen bestimmten 22" Eizo den du favorisierst?
    die Eizos die ich bisher gefunden habe, sind fürs zocken größtenteils ungeeignet. ich hatte ja in meinem erste posting erwähnt das ich auch einen monitor suche, der einigermaßen für EBV und für gelegentliches daddeln zu gebrauchen ist...

    Nog ein TIP. Kauf ein Eizo 22 inch 1920x1200 schirm. Viel pixels fur ein 22 inch schirm! 16% gunstiger beim gleiche helligkeit.

    ich denke ich werde mich für den dell 2209wa entscheiden, auch wenn der stromverbrauch für meinen geschmag doch etwas hoch ist.


    was ich gerade entdeckt habe:
    das ist ein Wide Color Gamut display (118%) mit TN-Panel !?!?
    ich dachte immer mit TN-Panels ist ein erweiterter farbraum gar nicht möglich bzw. nur schlecht ?!

    mhm wirklich schade. dann heißt es wohl noch etwas warten...



    kannst du mir alternatvien nennen, also displays wie oben beschrieben halt nur ohne LED-Backlight?
    im moment schwanke ich noch zwischen dell 2209wa und Eizo EV2333WH-BK.

    danke für deine empfehlungen MDK! das sind natürlich stolze preise ;(
    in diesem fall werde ich wohl prioritäten setzen müssen und auf die LED-Hintergrundbeleuchtung verzichten, ist ein wenig über meinem budget :|