Posts by bahiaole

    Hab jetzt den EIZO 2333WH-GY.

    Glückwunsch :-) Der ist echt gut. Und, in welchem Farbprofil betreibst Du ihn ? Auch sRGB ?


    Dass man EcoView Sense auf die Erkennungsstufe "Manuell 3" stellen muss, hast Du sicherlich auch schon rausgefunden, oder ?
    Falls nicht, dann mach das mal; sonst schaltet der Eizo das Bild unnötig oft ab. Siehe auch Handbuch S. 25.


    Grüße
    b.

    OP: "Der Monitor soll für folgende Anwendungen gut sein: Filme anschauen,


    Gaming,..". So viel zu PVA.

    Ich konkretisiere mich :) Ich spiele EVE online ..
    Das ist SciFi mit Weltraum mit etlichen Objekten, die sich im All bewegen. Auch grosse Fleets von >100 playern.


    Da schliert selbst dann nichts, wenn ich mit rasanter Geschwindigkeit den Betrachtungswinkel ändere, rein-/rauszoome oder auch Objekte schnell rotieren lasse.
    Und das trotz sRGB Profil und dabei ausgeschaltetem Overdrive.


    Darum habe ich gesagt ausprobieren und würde auch deshalb diesen Paneltype nicht von vorneherein ausschließen.


    Ausprobieren muss man ja alleine schon deshalb, weil man nur noch "0815-Monitore" in den Läden findet ;)


    B.

    Ich hatte vermutlich das gleiche Problem mit einem NEC P241 (nicht PA241).


    Ich habe mir deshalb einen Monitor mit PVA Panel geholt, Eizo 2333, der wurde von prad.de vor 2 Jahren mit "sehr gut" getestet.


    Sehr augenfreundliches Display mit guter Werkskalibrierung. Ich verwende das Profil sRGB.


    Die einzige Frage ist, ob Du wirklich zeitkritische Spiele spielst und es zu der Schlierenbildung kommt.
    Aber das würde ich uU erstmal ausprobieren. Sollte es gehen, wirst Du mit einem tollen Monitor zu einen Hammer Preis belohnt.


    Ich habe meinen für €230 geschossen, das ist weniger als ein Drittel vom NEC, das Display ist in der Darstellung und
    hinsichtlich Augenfreundlichkeit spürbar um Längen besser.


    Sehr erfreulich ist auch, dass die automatische Helligkeitserkennung bereits in der Werkseinstellung klaglos seinen Dienst verrichtet.
    Und dank des PVA Displays habe ich zuhause in jeder Umgebungslicht-Situation ein wirklich angenehm ausgeleuchtetes Bild mit
    guten kontrastreichen Farben.


    Probiers einfach mal aus ..


    B.

    Achte auf eine gute Bildqualität, Augenfreundlichkeit und einen hohen Kontrast.


    Ich finde PVA Displays klasse, nachdem ich mit dem Eizo 2333 einen so guten Griff getan habe.
    Siehe auch Testbericht in prad.de.



    Von den neueren Panels bin ich enttäuscht nachdem ich mit einem €750 teuren NEC schlechte Erfahrungen gemacht habe.


    Das Panel ist super und die Darstellung im sRGB Profil (Werkseinstellung) ist einfach toll und sehr augenfreundlich.


    Momentan auch vom Preis her sehr attraktiv.


    B.

    Wenn Du ein Super Bild (PVA, sRGB) zu einem angenehmen Preis suchst, dann probiers mal mit dem Eizo 2333.


    Die Modelle in Lichtgrau gibts hin und wieder zu einem Schnäppchenpreis.


    Hat vor 2 Jahren in prad.de beim Test mit "sehr gut" abgeschnitten und überzeugt mit einem klasse Bild.


    Es sei denn Du bist auf 23" und 16:10 festgelegt.


    B.

    Ich habe meine Erwartungshaltung hinsichtlich 16:10 heruntergeschraubt und finde das Argument mit der höheren Pixelzahl
    in der Vertikalen ist einfach überbewertet ;) Vorher hatte ich 1280x1024 (4:3) und nun sinds immerhin 1920x1080 (16:9).


    Am wichtigsten sind eine gute Darstellung und vor allem ein augenfreundliches Bild. Wenn man 16:9 und 23" Format
    nicht von Vorneherein ausschließt, dann wird man mit einer größeren Auswahl von Geräten, Panel und Preisalternativen belohnt.


    Ich war schon ziemlich enttäuscht €750 in einen NEC investiert zu haben und dann vom Disdplay Kopf-/Augenschmerzen zu bekommen.


    Jetzt habe ich einen 2333 (23 Zoll 16:9) mit PVA Display und alles ist bestens.
    Der Preis war auch sehr angenehm, weil es ein älteres Modell ist.


    Wenn Du kein Wide Gamut Display benötigst und keine Spiele spielst, bei denen ein PVA Display zu Schlieren neigen könnte,
    dann ist man mit dem Monitor wirklich bestens bedient. Bei meinen Spielen kann ich keine Schlierenbildung erkennen.
    Im Gegenteil, das PVA Display brilliert hier mir der Darstellung und dem hohen Kontrast.


    B.

    ich spiele keine extrem schnellen spiele und bin daher was verzögerungen betrifft recht "schmerzfrei". viel wichtiger ist mir ein entspanntes arbeiten für meine augen und farbtreue.[...]

    Wenn die anderen Eizo PVA panels genauso gut/angenehm sind wie bei dem 2333, dann "go for it".


    Ich hatte mit einem der neueren Panels Augen/Kopfschmerzen beim Arbeiten bekommen, und das bei einem Preis von €750.
    Am Preis kann man sich also schon mal gar nicht orientieren. Da ich sonst nie Probleme mit Monitoren habe, bin ich halt
    auf die Idee gekommen, mir ein Gerät aus einer älteren Panel Generation zu nehmen -> PVA.


    Fortschritt bedeutet halt leider nicht immer dass sich die Dinge zum Besseren hin bewegen ;)
    Wenn Du kannst dann setz Dich einfach mal davor und probiers aus ...


    B.

    Hallo,


    ich bin mit dem Eizo EV2333 sehr zufrieden. Das PVA Display und andere Monitor Features sind echt klasse,
    beispielsweise die Energiesparfunktion EcoView, Höhenverstellbarkeit, kompakte Bauform, etc.


    Mit dem NEC P241 war ich gar nicht zufrieden und kam nicht klar mit dem Monitor.


    Das PVA Display vom 2333 ist um Längen besser in der Darstellung und dabei viel augenfreundlicher.


    Der Preis stimmt im Moment auch :)


    Grüße
    B.

    Hallo,


    ich würde mich freuen, wenn jemand den neuen NEC P241w testen würde, der seid November 2011 erhältlich ist.


    Der Monitor könnte eine echte Alternative zu dem rund €200 teureren PA241 sein, den ihr sehr gut getestet habt
    und der schon fast Referenzstatus bei Euch hatte. Seltsam, ihr nennt den PA241 nicht mehr in Eurer Standard Empfehlung,
    obwohl er weiterhin erhältlich ist. Gründe ?


    Allerdings ist dies kein Wide Gamut display. Wer sich aber mit dem sRGB Farbraum begnügen kann, der bekommt
    einen Monitor mit allerhand Features.


    Interessent wären die Punkte, welche Unterschiede es noch zu dem PA241 gibt.


    Andere Geschichte: ein Käufer klagt über Kopfschmerzen in Zusammenhang mit diesem Monitor.
    Könntet ihr in Tests eventuell auch auf den Punkt backlight-flimmern eingehen ?


    Ich persönlich finde den Monitor klasse und meine, er könnte auch für andere eine interessante Alternative sein.
    Aus diesem Grund sollte er meines Erachtens von prad unbedingt getestet werden.


    Danke und viele Grüße
    Andreas

    Hi Andreas,


    [...]
    What are your video card setting..?
    [...]

    Hi Arn,


    grafic card settings are default, nothing special.


    When looking at extended settings (list of all supported modi), I discovered that 1280x1024 can be displayed with 75 Hertz.
    Maybe try this mode to see, whether the Hz change from 60 to 75 Hz makes things better for you.


    I discussed the size of monitors today with a colleague, I told him 24" inch monitor and Pivot doesnt make much sense,
    as then the Monitor is very very tall ... He agreed and said better would be to take 2 smaller monitors.
    One for "Landscape" and the other for Portrait (pivot).
    This is nowadays no problem as you can get many graphic cards with 2 DVI ports or one DVI and one display port.
    Maybe you can operate both screens then with a higher Hz value as with 1920x1200 ?! Just a thought.


    BR
    Andreas

    I am using now the sRGB profile of the monitor with automatic brightness turned on.


    In windows colormanagement "systemsteuerung farbverwaltung" I choosed own settings and choosed:
    "sRGB IEC61966" as standard profile. I think this ICC profile will be there after installing the driver from the nec CD.


    Then really read the instructions how to setup automatic brightness.


    When you are in the enhanced menue (page1) then
    a) Turn on all the lights in your room and set a comfortably value (I choosed 200cd)
    b) then turn off all the lights and choose a comfortably value (I choosed 90cd)


    Turn on the lights again, and you will have the monitor automatically selecting the brightness to your taste.
    Its now around 200 ... sometimes little more, sometimes little less +/- 10


    Hope this helps !


    BR
    Andreas

    Hallo,


    ich bin noch Laie im Bereich "arbeiten mit Farbprofilen". Ich hoffe, jemand ist so nett und kann mir helfen,
    wie ich unter Windows 7 Bildschirm und Drucker am besten aufeinander abstimme (NEC P241 / HP Officejet Pro 8500).


    Ich möchte alle Geräte auf den Farbraum sRGB einstellen.


    1- Den Monitor habe ich auf das Werksprofil "sRGB" eingestellt


    2- Ich habe von der P241w Treiber-CD die Windows Treiber für den Monitor installier.


    Nun habe ich in der Windows 7 Farbverwaltung folgende Profile für den Monitor zur Verfügung:


    a- WCS-Geräteprofil: Virtuelles sRGB-Gerätemodellprofil, wsRGV.cdmp
    b- WCS-Geräteprofil: Virtuelles scRGB-Gerätemodellprofil, wscRGV.cdmp
    c- ICC Profile: "sRGB IEC61966-2.1", Dateiname: "sRGB Color Space Profile.icm"
    d- ICC Profile: "monitor name, white point settings etc., Dateiname: "p241w.icm"
    e- ICC Profile: "P241W 17000001UW Multi Profiler Mode 4", Dateiname: P241W 17000010UW MultiProfiler.icm

    Als Standard Profil habe ich c) verwendet

    Anmerkung: beim Wechsel der Profile als Standardprofil sieht man keine Unterschiede.
    Ich nehme an, ein Reboot ist erforderlich, bevor die Profile wirksam werden oder ?!


    3- Was nehme ich nun für den Drucker ?


    - läßt man ihn auf "default" settings: Eigene Einstellungen für das Gerät verwenden ist deselektiert
    und darunter unter Profilauswahl ist grau schattiert: "Automatisch (empfohlen)" zu sehen


    - wenn ich "Eigene Settings" aktiviere, dann wird mir folgendes ICC Profil angeboten
    ICC Profile: "sRGB IEC61966-2.1", Dateiname: "sRGB Color Space Profile.icm"
    das ist das gleiche wie oben bei dem Monitor.


    Wenn ich dann zusätzlich die Profilauswahl von "Automatisch" auf "Manuell" umschalte,
    dann wird das sRGB Profil als Standard gesetzt


    Ich persönlich vermute, dass ich vermutlich ein Farbprofil des Druckers für den sRGB Farbraum installieren müsste ?
    Denn das Profil sRGB sieht für mich aus, als wäre das zusammen mit den Bildschirmtreibern installiert worden .. ?!
    Wo bekommt man denn Farbprofile für den Drucker her ??


    Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.


    Gruß
    Andreas

    Hi


    in regards to your questions some ideas.


    I regard 100cd as too low. You should have turned on some surrounding light in the evening, so that the difference between display brightness and your room is not like "black&white" .. So in the evening I am comfortably with settings like 180-190cd.


    Another thing which could be a trigger for you. When we bought a new TV, then we switched from 4:3 22" to 16:9 42". This was quite a big change. We sit 3 - 3.5m in front of this screen and the sales guy told us that some people have difficulties, because their eyes start to move as they are not capable of viewing the whole scene at once. Maybe some limitation of view angle of the eyes ... I had no headaches but it lasted 2 weeks for me until I was really comfortably looking. Bluray in 1080p was never a problem. But if you see media content (normal tv series) which have a lower reolution. Especially then it looked 1st a little bit strange.
    After a month and more I got so much used to 42" that its absolutely no problem anymore.
    But even then I would recommend not to do the mistake to buy a larger at this close viewing distance, as you surely do not want to cound pixels when not having full hd content :-)


    Back to monitor. I sit 71cm in front of the screen. Before I had an 19" 4:3 monitor from Medion (Aldi). It is a difference to have such a big display in front of me. But I quickly got used to. At work I am using 2 Sun Monitors, 20", 1280x1024. My viewing distance is never below this value.


    Maybe it makes a difference to you when
    - having the room lit (I also have a light beneath the monitor lightening the area behind the monitor, and a little of my desk)
    - using in the evening maybe a higher brightness than the auto brightness is giving you
    - measure the distance, maybe you are sitting too near, try 70-75cm
    - try another monitor profile, I personally liked "High Bright" and "Full" more than sRGB


    Most of the time I use over day with sunshine "High Bright" with "auto brightness" turned on
    In the evening I am using "Full" with manual setting for brightness (~190cd).


    I tried eco modes, but then I am missing a bit of contrast ...


    And of course make sure with your doc, that you do not need glasses...


    BR
    Andreas

    I have the P241 since 4 days and have absolutely no problems with it.


    Could you please quote the reports, where you said that you read something about the P241 causing headaches ? Many thanks.


    I couldn't find any reference. All articles that I found describe headaches in general or caused by other monitors, i.e. with LED backlight. Nothing in regards to the P241w...


    The P241 uses the CCFL backlight which is also in use by the PA241, maybe for this reason to be friendly to the eyes.


    I am using the monitor with a Sapphire Vapor-X Radeon HD 5770 1GB GDDR5 (connected via Display Port).


    Yesterday I worked with a Laptop the whole day, connected via VGA port. Absolutely no problem and I am really very satisfied with it.


    I am using mainly 2 profiles from the monitor:
    a) "High Bright" with auto brightness enabled
    b) in the evening I use "Full" with manual settings for brightness, usually set to 190cd/m^2


    I never had such a nice TFT monitor like this one.


    BR
    Andreas

    Hallo,


    ich suche einen qualitativ hochwertigen 24" Monitor im 16:10 Format (1920x1280)


    Meine Hauptanwendungen sind: Office/Home Recording, gelegentlich Spiele, Fotobetrachtung.


    • Das Gerät ist meistens Abends/Nachts im Gebrauch, sollte also gut runterregelbar sein
    • Es sollte keine Geräusche machen.
    • Vermutung: ein erweiterter Farbraum ist vermutlich eher hinderlich für den Alltagsgebrauch ?!
    • Die Kanalumschaltung sollte durch einen Schalter direkt möglich sein ohne Umwege über ein Menue.
    • Gute Darstellung von Fotos.
    • Wenns geht Anschlußvielfalt: Display Port, 1-2x DVI-D, D-SUB (VGA)
    • Ob ich jemals Pivot Funktionalität brauche ist fraglich.
    • Wichtiger ist sind vermutlich ein stabiler Standfuß, Vertikale Neigbarkeit und Höhenverstellbarkeit.


    Was mich im Moment verzweifeln läßt ist, daß es keine Fachgeschäfte mehr gibt, wo man sich die
    Monitore mal in Ruhe anschauen kann. Wenn man dann Rezensionen zB bei Amazon ließt,
    dann gibt es entweder eine hohe Serienstreuung oder die Qualität im mittleren Preissegment ist
    noch so toll.


    Was mich im Moment bei meinen Favoriten abschreckt, kurz zusammengefasst:


    • NEC EA241WM: leider etwas spartanisch, was die Anschlüsse anbelangt.
      Kann jemand was zu etwaiger Geräuschkulisse sagen ??
    • NEC 2490: war mal mein Favorit, aber als ich dann las dass der wohl auch
      Geräusche machen sollte ... jemand der angeblich alle mal zuhause hatte
      meinte auf Amazon: angeblich genauso laut wie der ZR24w, aber klasse Darstellung
    • HP LP 2475: zu neonhaft, bonbonfarben, schlieren
      GUT: Anschluß vielfalt.
      Meine Frage: bekommt man die Farbeinstellung für sRGB wirklich mit Farbkalibrierung in den Griff ?
      Ich habe kein einziges Programm welches Farbprofile / Wide Gamut Farbraum unterstützt.


    • Dell U2410: grau zu farbig, Serienstreuung, limitierte Einstellmöglichkeit bemängelt bei prad test -> befriedigend


    • HP ZR24W: zu hell, serienstreuung: brummen


    Was soll man da glauben / nehmen ?


    Es würde mich freuen, wenn mir jemand von Euch eine Empfehlung für ein Gerät - am besten unter € 500 - aussprechen und vielleicht einige Negativpunkte ausräumen könnte.


    Vielleicht gibt es ja wirklich eine Serienstreuung, und wenn man Glück hat, bekommt man nach einer Reklamation beim 2. Gerät ein passendes, welches diesen Mangel nicht hat.


    Viele Grüße
    bahia