Posts by Pixy

    Quote

    Ist der einzige Unterschied zwischen der S & T Version das die T Version einen TV-Tuner hat und
    3ms Reaktionszeit?


    Na und die Anschlüsse halt.


    Die T Version hat soweit ich weiß ein Tuner mit drin, kein DVI Ausgang dafür aber 2 x HDMI (v1.4), Component, Composite Video, Scart, 2x USB 2.0 und ein optischer Audioausgang.
    Die S Version ist ein reiner Monitor mit DP, HDMI und DVI Anschluss.

    Quote

    Die Adapter funktionieren aber nur in die andere Richtung. Grafikkarte DP und Monitor DVI geht. Monitor DP und Grafikkarte DVI geht nicht.


    Ok, danke, gut zu wissen.


    Mein Gott, was man alles beachten muss. :rolleyes:


    Ich werde aber eh den Samsung A950 nehmen, das steht für mich schon fest.
    Allein, weil der Rahmen schmaler ist, schickes Aussehen und das Bild ist nicht so hoch wie beim A750D.
    Also das Panel allgemein.



    Nachtrag:


    Die Höhe ist beim 750D doch niedriger mit 45.4 cm.
    Beim A950 sind es 47.4 cm


    Mist, den Asus den ich hier hatte, hatte eine Höhe von 44.6 cm und das war sehr angenehm, da man nicht so hoch schauen musste.

    Das dieser spiegelt ist richtig.
    Mich würde es nicht stören, da hinter mir nix ist.


    Glas hat zudem den Vorteil, dass die Farben viel besser rüberkommen.
    Ein mattes Display verschluckt Farben und wird häufig dann mir Magic Color und was es nicht alles gibt dominanter gemacht.


    Bei Glas wirken Sie sehr natürlich und es wird nix verschluckt.
    Viele schwören deswegen auf Glas und ich werde es auch mal probieren.


    Beachte bitte das beim Samsung A750 die 120Hz nur über den DisplayPort erreicht werden können.
    Über HDMI kannst Du den Monitor nur mit 60Hz betreiben.


    Nur der Samsung A950 hat einen DVI-Port!


    Er ist gleich schnell, soll die besseren Farben bieten.
    Solltest Du dich vom Gloss-Display also nicht gestört fühlen, wäre der Samsung z.Z. _DER_ Gaming-Monitor.


    Als Alternative gibt es im 27" Bereich noch den Acer HN274Hbmiiid.
    Dort gefällt mir aber weder das Design noch der Hersteller.
    Allerdings punktet der Acer mit VESA und Non-Glare.


    Bei Farben, "Reaktion/Schlieren" würde ich dem Samsung den Vorzug geben.


    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.


    Gruß Pixy


    *Edit: Hab garnicht darüber nachgedacht das es ja DVI-DisplayPort Adapter-Kabel gibt. Demnach sollte dir auch der A750 als Option offen stehen. Das Kabel müsstest Du dann halt seperat dazu kaufen.

    Ich kann dir momentan auch nicht sagen was der Unterschied ist.


    Aber ich kann dir sagen, dass du mit dem Samsung SyncMaster BX2350 / 2450 so nichts verkehrt machst.
    Gerade wenn es ums Gaming geht, ich weiß ja nicht genau was du mehr machst, Arbeiten oder Spielen, jedenfalls machst du damit nix verkehrt.


    Allerdings würde ich dir in diesem Fall eher zu einem Dell U2412M raten, da er 16:10 hat und gerade fürs Arbeiten nach wie vor das bessere Format hat.


    Zumal er mit einem IPS - Panel daherkommt und dennoch spieletauglich ist.
    Wenn dein Schwerpunkt eher Gaming ist, kann ich dir diese Liste empfehlen:


    TN-Panel:


    23-24“-Geräte 120Hz:


    BenQ XL2410T
    Samsung SyncMaster S23A750D
    Acer GD245HQbid
    Viewsonic V3D241wm-LED
    ASUS VG236H




    23-24“ Geräte:


    Iiyama ProLite E2473HDS-B1
    Samsung SyncMaster FX2490HD LED
    Samsung SyncMaster BX2350 / 2450
    Samsung SyncMaster B2440MH
    ASUS VE248H


    IPS-Panel:


    23-24“-Geräte:


    Dell U2412M
    Dell U2312HM
    Dell U2311H
    HP ZR24W
    Fujitsu P Line P24W-6 IPS



    Dell IPS Monitore haben aber leider eine sehr starke Anti-Glare Beschichtung.
    Aber das ist subjektiv, nur weil es mich stört, muss es dich nicht stören.



    Gruß Pixy

    Quote

    Ich hatte vor dem DELL U2711 den ACER S273HL der hat ebenfalls einen asymetrischen Standfuß und der Bildschirm hängt leicht links runter, was man allerdings mit bloßem Auge nicht erkennen konnte nur mit der Wasserwaage ;) Ansonsten Gefallen mir beide sehr gut.


    Das liegt häufig am Netzteil der Monitore.
    Leider schaffen es die Hersteller nicht immer, dieses mittig zu platzieren und deswegen hängt häufig eine Seite des Monitors etwas herrunter.
    Trifft aber auch nur auf billig Monitore zu, denke ich.


    Samsung hat externe Netzteile, sind sind schön klein, nicht zu hören und leicht unter zubringen.
    Dadurch steht der Monitor gerade und auch nur dadurch ist es überhaupt zu schaffen, dass sie so schmal sind.


    Quote

    Sorry, der Samsung SyncMaster S27A850D hat doch 120Hz!


    Leider hat er keine 120Hz.
    120Hz haben nur TN - Panel bis zu einer Full HD Auflösung (1920x1080).


    WQHD (2560x1440) Auflösungen gibt es meines Wissens auch nicht im TN-Panel Format.


    Quote

    Der S27A850D hat laut vielen Aussagen im Netz eines der "best coatings ever", ist so zu sagen semi-glossy und soll absolut frei vom Glitzern sein. Damit wäre das der einzige 27"er mit IPS und nicht-aggressivem Coating. Der Fujitsu und der HP ZR2740w haben dasselbe/ähnlich aggressive Coating wie der U2711.
    Aber wenn hier ein Monitor zum Spielen gesucht wird, ist alles andere als TN ohnehin eine Fehlinvestition, gerade dann, wenn FullHD reicht.


    Klingt so erst mal nicht schlecht, aber da es ein PLS - Panel hat, weiß ich nicht, wie es sich beim Spielen Verhält.
    Aber es ist dennoch gut zu Wissen, dass es WQHD Monitore ohne dieses aggressive Coating gibt.


    Man sollte sich aber bewusst sein, dass gerade WQHD Auflösungen nicht viele Vorteile fürs Gaming bringen.
    Was spiele angeht ist die Auflösung leider sehr hungrig.


    Crysis 2 zb. hat mit einer GTX 570 ca. 43 - 48 FPS bei einer 1680x1050 Auflösung.
    Bei einer Auflösung von 2560x1440 sind es nur noch 20 - 30FPS mit gleicher Grafikkarte.


    Wir reden hier von Crysis 2 im Direct X9 Modus, nicht mal DX11.
    Und das empfinde ich als gerade spielbar.
    30Fps sollte ein Spiel schon haben, ab 24Fps wird es sichtbar ruckelmässig.


    Da mir Full HD völlig ausreicht, bevorzuge ich definitiv die 120Hz.
    WQHD Auflösungen in Spielen schaut nur minimal besser aus als Full HD.
    Es gibt fast keinen wirklichen Unterschied.
    Und in einem Gefecht fällt dieser nicht mehr auf.


    Der Kosten - Nutzen - Faktor ist aber locker das Doppelte.
    2 Grafikkarten, doppelt so viel Stromverbrauch und doppelt so viel Kosten für eine Anschaffung.
    Das Netzteil muss auch min. 800Watt mit sich bringen usw. usw.


    Zum Arbeiten, Bilderbearbeitung usw. ist ein WQHD Monitor die bessere Wahl.
    Da benötigt man auch nicht zwangsweise 2 Grafikkarten.


    Gruß Pixy

    Hallo Community,


    ich wollte mal in Erfahrung bringen, welcher der beiden Monitore jetzt das jüngere Modell ist.
    Auf Amazon ist zu sehen, dass der Samsung SyncMaster S27A950D schon seit dem 21. Mai 2011 im Angebot ist.


    Seit dem 26. Juli 2011, hat Amazon erst den Samsung SyncMaster S27A750D im Sortiment.


    Darf man jetzt davon ausgehen, dass der 750D der jüngere ist?
    Wenn ja, weshalb die kleinere Zahl im Vergleich zu 950D?


    Das wichtigste allerdings, was unterscheidet die beiden?
    Damit meine ich jetzt nicht die Anschlußmöglichkeiten, sondern vielmehr vom Panel selber.


    Evtl. hat ja einer von Euch mehr Wissen darüber.


    Gruß Pixy



    PS: KoreaEnte, warum ist der Thread mit dem Review vom Samsung Syncmaster S27A950D wieder weg?

    Hallo Cheffe,


    auch ich bin schon länger auf der Suche nach einem Gamer Monitor.
    Ich kann Dir sagen, dass auch ich mich lange umschauen musste und mir erst einiges klar werden musste.


    Fakt ist, wenn es ein reiner Gamer Monitor werden soll, kann ich dir nur ein TN - Panel oder IPS Panel empfehlen.
    IPS hat aber leider immer dieses glitzern.


    Ein Freund von mir, der für PCGH (PC Games Hardware) arbeitet, gab mir einmal eine Liste mit der Reihenfolge der Gamertauglichen Panel.


    Hier mal eine Reihenfolge nach Gamingtauglichkeit:


    - TN
    - IPS
    - PVA/MVA


    PVA/MVA-Panels sind für den Profibereich gedacht, und sind eigentlich keine Gaming-Panels.
    Typische Anwendungen sind CAD/CAM, DTP und Medizintechnik. MVA-Panels überzeugen durch hohen Kontrast (800:1 bis 1000:1), einen breiten Betrachtungsrichtungsbereich von mindestens 160° bis höchstens 178°, hohe Farbtreue und Farbstabilität.
    MVA- und PVA-Panel haben eine relativ hohe Reaktionszeit, was zu Schlierenbildung oder Auswaschung führen kann. Bei neueren Panel-Typen, wie S-PVA oder P-MVA, konnten diese Probleme deutlich reduziert werden. Die Reaktionszeit liegt bei etwa 5 ms und ist mit der von TN-Panels vergleichbar. S-PVA- und P-MVA-Panels bieten eine höhere Farbtreue als MVA- oder PVA-Panels, trotzdem niedriger als diejenige von S-IPS-Panels. Daher würde ich bei IPS-Panels bleiben.


    Die Liste gab er mir.


    Da ich auch noch auf der Suche bin wie Du, kann ich dir nur eines ans Herz legen.
    Wenn man schon ein TN - Panel nehmen muss, nimm wenigstens ein Monitor mit 120Hz.


    120Hz Monitore gibt es nur mit TN - Panel und ist das beste, was man als Gamer nehmen kann.
    Die 120 Hz lassen das Bild flüssiger werden und verhindern nochmals Schlierenbildung.


    Du siehst also, dass 120Hz auch im 2D Bereich nur Vorteile mit sich bringt.
    Man muss also nicht zwangsweise 3D benutzen, aber auch für 3D benötigt man halt 120Hz.


    Momentan kann ich dir 2 Monitore empfehlen, einen davon möchte ich mir zulegen, ich warte eigentlich nur einen Testbericht von Prad ab.
    Aber auch so, hört man viel gutes.


    1. Samsung Syncmaster S27A750D
    2. Samsung Syncmaster S27A950D (soll wohl die bessere Wahl sein, den Unterschied zwischen den beiden kenne ich leider nicht)


    Wichtig ist, das man die S Version nimmt und nicht die T Version.
    Die S Version ist ein reiner Monitor mit DP, HDMI und DVI Anschluss.


    Die T Version hat soweit ich weiß ein Tuner mit drin, kein DVI Ausgang dafür aber 2 x HDMI (v1.4), Component, Composite Video, Scart, 2x USB 2.0 und ein optischer Audioausgang.
    Die S Version hat auch 2ms, wärend die T Version 3ms hat.


    Leider verstehe ich nicht so ganz, warum Prad immer nur die T Versionen testet.


    Ansonsten gäbe es mit 120Hz noch welche von Acer.
    Hier habe ich dir einfach mal eine Liste zusammengestellt mit Monitoren die 27" haben und 120Hz.
    Falls Du partout keinen 120Hz Monitor haben möchtest, sag einfach nochmal Bescheid.


    Hoffe ich konnte Dir ein wenig Helfen.


    Gruß Pixy

    Vielen Dank für deine Anwort, werde mir deine Liste gleich mal anschauen.


    Meine Favoriten sind momentan der Samsung S27A750D oder halt der Samsung S27A950D.
    Beide sind sie mit 120Hz und beide scheinen sie sehr gut zu sein.


    Der Preis ist eher nebensächlich, wenn ich dafür was bekomme was anständig ist.
    Da man einen Monitor locker über 5 Jahre hat und mehr, sind 500€ nicht viel.

    Quote


    Würde ich lediglich spielen, dann würde ich mir auch einen Monitor mit 120Hz kaufen. Ist denn der S27A950D der einzige mit 27" und 120Hz?


    Das weiß ich nicht so recht. Deswegen Frage ich hier ja offiziell.


    Was spiele angeht ist die Auflösung leider sehr hungrig.


    Crysis 2 zb. hat mit einer GTX 570 ca. 43 - 48 FPS bei einer 1680x1050 Auflösung.
    Bei einer Auflösung von 2560x1440 sind es nur noch 20 - 30FPS mit gleicher Grafikkarte.


    Und wie reden hier von Crysis 2 im Direct X9 Modus, nicht mal DX11.


    Und das empfinde ich als gerade spielbar. 30FPS sollte ein Spiel schon haben, ab 24FPS wird es sichtbar ruckelmässig.

    Hallo ssw,


    vielen Danke für deinen Ausführlichen Bericht.
    Ich zweifel nicht daran, dass der Dell ein guter Monitore ist.


    Abstriche muss man leider immer irgendwie machen, den perfekten Monitore gibt es nicht.
    Wenn ich mir einen wünschen könnte, würde ich mir ein 27" mit IPS - Panel und 120Hz wünschen.


    Auch wenn der Preis am Anfang alles sprengen würde.


    Quote

    Ob es aber genrell WQHD sein soll oder ob FullHD reicht... ich habe meinen Monitor in erster Linie zum Arbeiten (CAD, Bildbearbeitung, Animation) und profitiere daher sehr von der hohen Auflösung. Für Spiele allein wäre FullHD aber wohl die vernünftigere Wahl, zumal es dir ja anscheinend auch ausgereicht hat.


    Full HD hat mir persönlich vollkommen ausgereicht. Da diese Auflösung fürs Gaming den besten Mittelwert zwischen Leistung und Qualität erbringt.
    Ich habe gestern noch einen sehr schönen Beitrag gelesen über alle gängigen Auflösungen, von 1680x1050 bis 1920x1080 über 2560x1440.


    Und gerade in Sachen Gaming ist die 1680x1050 die Hardwares sparsamere Auflösung.
    Als ich sah, was man benötigt um aktuelle Games in 2560x1440 und mehr spielen zu können, fiel mir die Entscheidung sehr leicht.


    Da mir Full HD völlig ausreicht, bevorzuge ich definitiv die 120Hz.
    WQHD Auflösungen in Spielen schaut nur minimal besser aus als Full HD.
    Es gibt fast keinen wirklichen Unterschied.
    Und in einem Gefecht fällt dieser nicht mehr auf.


    Der Kosten - Nutzen - Faktor ist aber locker das Doppelte.
    2 Grafikkarten, doppelt so viel Stromverbrauch und doppelt so viel Kosten für eine Anschaffung.
    Das Netzteil muss auch min. 800Watt mit sich bringen usw. usw.


    Deswegen entscheide ich mich für die Full HD Auflösung.
    Zum Arbeiten, Bilderbearbeitung usw. ist ein WQHD Monitor die bessere Wahl.


    Da es bei mir aber nur ums Gaming geht, reicht Full HD locker aus.


    Gruß Pixy

    Mmh, recht hast du.
    Den Hazro bekommt man im übrigen auch ohne Spiegelglas.


    Ich denke mal, dass der Hazro dennoch ausreicht für Shooter oder?


    Meine Frage wäre ja, ob sich 120Hz so stark bemerkbar machen würden im Vergleich zu 60Hz.



    Hat irgendwie beides Vor - und Nachteile.
    TN - Panel mit Full HD ist Hardware schonender dafür leidet allerdings der Blickwinkel.
    Und 120Hz lassen das Bild flüssiger werden.
    WQHD hat die schöneren Farben und ist Blickwinkel stabil, dafür weiß ich allerdings nicht, wenn man aktuelle Spiele spielt, ob eine Grafikkarte ausreicht.


    Deswegen würde ich ja gerne wissen wollen, was Ihr bevorzugen würdet.
    Haben die 120Hz einen so starken Einfluß, das es sich lohnt ein WQHD Monitor aussen vor zu lassen?


    Gruß Pixy

    Hallo Community,


    ich würde gerne mal in Erfahrung bringen, was das bessere Ergebniss wäre.


    Da ich mit dem Asus VE278Q Pech hatte und dieser zurück geht, habe ich mich inzwischen auf diese beiden Möglichkeiten spezialisiert.


    Bei einer WQHD Entscheidung, habe ich den Hazro HZ27WC im Kopf, da dieser mit IPS augestattet ist und sich fürs Gaming am besten eignet.


    Wenn es allerdings ein 120Hz Monitor werden sollte, habe ich den Samsung SyncMaster S27A950D im Kopf.
    Allerdings würde ich dort einen Test abwarten.


    Was würdet Ihr grundsätzlich empfehlen?


    Was die Monitorewahl angeht, steht nicht fest.


    Gruß Pixy

    Das freut mich doch, dass es dir gefällt.


    Quote

    Einzig Bedenken habe ich bei der Revision: aktuell ist A07, meiner hat noch A01. Kennt vielleicht jemand die Unterschiede?


    Leider nein, da würde ich hier einfach mal einen Moderator oder so fragen.



    Auch ich habe jetzt meinen Monitore gefunden.
    Da ich immoment keine 500€ ausgeben wollte, zumal mein Rechner erst aufgestockt werden müsste, da er die Auflösung von 2560x1440 nicht schaffen würde, habe ich mir den Asus VE278Q gekauft und bin vollstens zufrieden.
    Mit so einem Bild und das mit einem TN - Panel, habe ich weiss Gott nicht gerechnet.


    Da ich im vorfeld den Samsung P2770FH hier hatte, kann ich über beide was schreiben.


    Ich werde das jetzt nicht so professionell machen wie andere, da mir momentan zeitlich die Hände gebunden sind.
    Auch werde ich jetzt keine Auflistung machen, da die meisten die jeweiligen Daten eh kennen werden, bzw. bei Interesse kann nachgelesen werden.


    Den Samsung hatte ich ca. eine Woche hier und war soweit sehr zufrieden.
    Das Bild war super, die Farben waren mehr als ausreichend und auch für schnelle Shooter ist dieser geeignet.
    Da mich allerdings von vornherein das Aussehen gestört hatte und das er kein Led hat, bestellte ich mir zusätzlich den Asus.


    Und da komme ich auch schon zum Kern, für die Leute, die sich nicht entscheiden können.


    Fakt für mich ist, ich habe meinen Traummonitor gefunden und werde ihn so schnell nicht mehr hergeben.


    Das Bild vom Samsung war schon gut.
    Und ich konnte mir eine Verbesserung nicht wirklich vorstellen.
    Aber der Asus hat es geschafft.


    Dadurch das er Led hat, wird der Kontrast und auch die Farben nochmals verbessert, konnte ich fast nicht glauben.
    Ich habe beide gleichzeitig Angeschlossen und auf beiden exakt das selbe laufen lassen.


    Jedes Mal hat der Asus das bessere Bild gemacht.
    Es ist irgendwie so, als würde der Asus die Gardinen fallen lassen (wie in der typischen Waschmittel Werbung).


    Zudem kommt hinzu, dass der ganze Monitor tiefer liegt (also das Panel/Bild ist nicht so hoch) was mir persönlich entgegen kommt, da ich beim Samsung immer so hoch schauen musste.
    Das der Asus allgemein besser ausschaut ist zwar meine Ansicht, muss aber nicht jeder so sehen.


    Um es kurz zu machen, der Asus ist in meinen Augen das bessere Gerät.
    Ist jetzt wahrscheinlich unfair dies zu vergleichen, da der Samsung viel älter ist.


    Ich wurde auch nur um diesen Vergleich gebeten, da es Leute gibt wie mich, die einen 27" haben möchten, sich aber nicht entscheiden können.


    Fakt ist, beides sind gute Monitore, aber der Asus lässt die Gardinen weg und dadurch schaut alles einfach noch mal viel besser aus.
    Und auch wenn man viel liest im Internet, eignet sich der Asus besser, da ich im direkten Vergleich feststellen musste, das der Asus schärfer ist und die Farben nicht so verfälscht.


    Das ist das, was ich festgestellt habe und es ist subjektiv.




    Gruß Pixy


    Nachtrag:


    Schlieren oder sonst was in dieser Richtung, konnte ich in keinem Game aussmachen.
    Die Ausleuchtung ist beim Asus auch die bessere bzw. ist dieser Blickwinkel stabiler.
    Beim Samsung konnte ich an der Seite schon ganz leichte Farbverfälschungen sehen, auch wenn man direkt draufschaute.


    Das ist allerdings so minimal, das es nur beim Surfen auffält und beim Spielen oder so nicht.


    Da Gaming bei mir priorität hatte, gibt es denke ich, nicht mehr viele, die sich dafür besser eignen.