Posts by milanrost

    Hallo,
    glaube das reicht jetzt langsam, aber kurze Frage doch noch - wenn ich jetzt richtig gelesen habe (nexo), kann ich trotz eines sRGB Monitors in einem größeren Farbraum als sRGB arbeiten, ich sehe halt nicht alles, aber die Monitore sind so "intelligent", dass sie nicht statt zB einem Rotton, der ausserhalb von sRGB Farbraum ist, nicht zB einen Grünton darstellen, sondern suchen die nächst mögliche ÄHNLICHE Farbe?
    Das war nämlich eine der Fragen relativ am Anfang - zur Erklärung, unter Fotobearbeitung verstehe ich Belichtung, Geometrie, ev. Schärfe, zuschneiden - aber mache keine "Fakes", Fotomontagen, zusammenfügen usw., also kann meiner Meinung nach nichts schief gehen? Ausnahme können natürlich gestitchte Panoramas sein... aber mit dem könnte ich leben!


    Danke fürs Input, habe mich jetzt entschieden auf den LG 27AE83 Test (wide gamut) zu warten - und falls nichts vernünftiges rauskommen sollte, nehme ich den Eizo EV2736 (sRGB).
    Milan

    Ja, der NEC PA271W habe ich auch noch im Auge - aber der kostet schon fast 1.100 EUR...
    Und noch dazu - bereits im Forum diskutiert - wie ist es wirklich mit der Kalibrierung der NEC Monitore? Thema SpectraView II nicht in Europa usw. - habe mir den Test bereits angeschaut, und bin ehrlich gesagt ein wenig überfordert - wie kann ich den jetzt wirklich hardware-kalibrieren?


    Voraussetzungen für Hardwarekalibrierung NEC PA271W (Stichwort SpectraView II Software und NEC Sensor)


    Das habe ich auch gelesen, muss vielleicht noch mehr studieren...


    ABER - der hat doch CCFL Hintergrundbeleuchtung! Ist es jetzt ein Nachteil?

    Ihr macht es mir wirklich nicht einfach ...


    Aber eine (wahrscheinlich ganz blöde) Frage - was ist, wenn ich auf einem sRGB Monitor (gemeint Eizo EV2736) meine Fotos trotzdem in Adobe RGB bearbeite?
    Ist mit einem "durchschnittlichen" Auge überhaupt ein Unterschied feststellbar?
    Und da ich öfters auch Diashows für Fernseher mache - Sony, 52" KDL-52Z5800 LCD - was kann der eigentlich für Farbraum? In den Einstellungen für Bilder steht schon irgendwo "erweitert" - habe ich am Wochenende festgestellt - aber was das heisst???


    Habe mir jetzt den Zugang zu Prad Tests gekauft und den EV2736 angeschaut (sicherheitshalber auch Dell U2413) - und eigentlich wäre der Eizo jetzt mein Favorit (5 Jahre Garantie, Qualität)... oder soll ich doch noch auf den LG 27EA83 warten?


    PS. Muss sowieso noch schauen, was meine Software überhaupt kann - Photoshop Elements, DxO Optics!!!

    Danke für die Infos, da habe ich etwas nicht ganz richtig verstanden...
    Habe mir die Signatur angeschaut - sehr interessant und informativ!


    Aber - ist in dem Fall die ganze Geschichte mit wide gamut für die unzähligen Otto-Normalverbraucher (gemeint Hobby-Fotografen, nicht abwertend - fast jeder hat schon heute eine DSLR) überhaupt sinnvoll?
    Wäre es nicht vernünftiger, ich verzichte auf "leistbaren" Monitor mit wide gamut (U2713H ca. 700) und nehme lieber einen "Business" Eizo EV2736 (ca. 800)???


    Ich weiss die Entscheidung kann mir niemand abnehmen, aber ein "Kick" in die richtige Richtung vielleicht?


    Die Information über LG ist auch nicht ohne (da sowieso alle Hersteller LG IPS einsetzen) - interessanterweise ist auf der AT Homepage von LG kein solches Modell gelistet. Habe es auf der DE gefunden - da gibt es einen 27EA83 (Adobe RGB) und 27EA83R; der sRGB kostet ca. 710, der Adobe ca. 730 - gibt es das wirklich, nur 20 EUR Differenz??? Und der Test ist nicht einmal bis 27.05. gelistet - ich suche aber schon seit 4 Monaten und bin total verunsichert (wobei ich schon langsam glaube, dass die meisten User ihre Ansprüche ein wenig übertreiben) - aber jetzt habe ich mir selbst eine Frist bis Ostermontag gesetzt - halte meine alten 19" Samsung nicht mehr aus und es steht einiges an Bildbearbeitung an (bin meiner Freundin 2 Fotobücher schuldig ;-).


    Milan


    PS editiert 14:15 - der OHNE R ist der Adobe Monitor (99% lt. LG)

    Hallo,
    Frage an Denis Freund (Test U2713H) bzw. Jonathan Arweck (Test U2713HM):
    Wie weit kann man die Testergebnisse vergleichen - der günstigere U2713HM (ja, ich weiss - nur sRGB; U2713H hat AdobeRGB) schneidet in vielen Bewertungen besser ab?
    Siehe Anlage - Mechanik, Bedienung, Geräusch, aber vor allem Helligkeitsverteilung, Bildhomogenität! Ich weiss, ist immer vom Testexemplar abhängig, trotzdem?


    Zur Info - bin auf der Suche nach einem Monitor für Hobby-Bildbearbeitung. Habe mit 24" Zoll angefangen, inzwischen denke ich werden es eher 27.
    Fotografiere jetzt RAW, sRGB - allerdings habe ich auch die Möglichkeit AdobeRGB (Canos EOS 550D) - deswegen und wegen Zukunfssicherheit tendiere ich fast zum U2713H. Aber die ca. 200 EUR Differenz und jetzt die Bewertung???


    Danke für Antwort,
    Milan Rost
    4020 Linz, Österreich

    Hallo,
    da ich mich immer noch nicht entscheiden konnte (suche einen 24" für Hobby-Bildbearbeitung; in der letzten Auswahl stehen NEC P241W, Eizo EV2436W und Dell U2413), vielleicht kleine Hilfe nachdem ich diesen Beitrag gelesen habe - ist der EV2436W mit dem 2736W identisch (Panel, Coating)?


    Danke, Milan

    Hallo Denis,
    besten Dank für deine Antworten - klar und übersichtlich, habe dank Dir wieder was dazu gelernt!


    Bin jetzt noch draufgekommen, dass es seit November 2012 auch den EV2336 gibt (technisch dtto wie 2436, allerdings 23" 1920x1080 - wie Foris und ca. 100 EUR billiger wie 24", mit Flexstand II; nur ca. 30 EUR teurer wie der Foris...) - aber da muss ich jetzt selbst durch, die Entscheidung Foris oder EV bleibt mir nicht erspart...


    Letzte Frage - habe jetzt auf der Eizo Homepage das Easypix Bundle gefunden (Hard- und Software):


    "Die Kalibrierung mit EasyPIX sorgt für reproduzierbare und genaue Farben. Alle Farbanpassung durch die Software geschehen automatisch und direkt in der Look-Up-Table (LUT) des Monitors. Dadurch wird die Farbausgabe der Grafikkarte nicht eingeschränkt.
    Vor der Kalibrierung muss der Anwender lediglich die gewünschten Zielwerte eingeben.
    Helligkeit, Farbtemperatur, Gamma können in folgenden Bereichen gewählt werden:
    • Helligkeit von 60 bis 160 cd/qm
    • Farbtemperatur von 5000 K bis 6500 K
    • Gamma von 1,8 bis 2,2 oder 2.4
    (je nach Monitor-Modell)
    Nach der Kalibrierung erstellt EasyPIX2 ein ICC-Profil für das Farbmanagement mit Anwendungs-Software und Peripheriegeräten.
    Die EIZO Software bietet neben der Kalibrierung auch einen visuellen Abgleich anhand des Vorschaubildes auf dem Monitor an."


    Lt. Eizo kann man damit den Foris kalibrieren (EV anscheinend nicht) - und kostet um ca. 100 EUR weniger wie Silver Haze 3 ... Ist es was, oder nicht?
    Wahrscheinlich ist der Unterschied genau das "muss die günschten Zielwerte angeben"?


    Danke nochmals, Milan

    Danke für die Rückmeldungen!
    Kann es sein, dass auch Eizo (wie viele andere Hersteller in verschiedenen Branchen) bei den günstigeren Modellen die Endkontolle vernachlässigt? S. Rezensionen Amazon:



    Bin ich zu naiv (oder blöd), wenn ich glaube, dass es beim teureren EV2436 besser ist? ?(


    Und Frage an Denis - Ihr habt beide Eizos mit Xrite DTP94 getestet, allerdings im Beitrag
    Welches Colorimeter für NEC Spectraview: QUATO DTP94 / iColor Display 3 oder Xrite i1 Display Pro ?


    schreibt Andi (Administrator) "Das DTP94 ist veraltet und für Monitore mit LED Hintergundbeleuchtung
    ungeeignet. Wer sich jetzt ein neues Kolorimeter kauft sollte ein i1
    Display Pro kaufen oder eben das Silver Haze 3, was ja darauf basiert.
    In der Kombination Software/Kolorimeter ist das Silver Haze 3 die
    optimale Lösung. Die Quato Software ist erstklassig."
    ???


    Danke, Milan

    Hallo,
    habe bereits am 20.11. ein Thema verfasst - leider keine brauchbaren Antworten...
    Ich weiss es fragen viele das Selbe, aber vielleicht kann mich doch jemand bei meiner Entscheidung unterstützen?


    Habe inzwischen aussortiert - meine 3 Kandidaten sind definitiv
    Eizo Foris FS2333-BK
    Eizo EV2436WFS-BK (absolute Schmerzensgrenze beim Preis - muss ja noch um ca. 200 Kalibriergerät und Software kaufen...)
    HP ZR2440w


    Habe mir die technischen Daten und Testergebnisse von prad.de nebeneinander verglichen, komme aber trotzdem nicht klar - auch von Eizo (at und de probiert) keine brauchbare Anwort auf Frage nach Vergleich zwischen den 2 oben angeführten Eizo Schirmen erhalten...


    Danke, Milan

    Hallo,
    habe ähnliches Problem wie vile andere auch - vorige Woche angefangen zu suchen - bin natürlich schnell auf prad.de gelandet.


    Kurz zusammen gefasst:
    - Hobbyfotograf mit einem Kleinen Tick zur Perfektion; Canon EOS 550D; meistens JPEGs / sRGB, ab und zu RAW (Landschaften, Panoramas, Sport)
    - Win 7 Prof 64.bit, DxO, Photoshop Elements (Premiere Elements auch, aber Videos nur ganz selten - also keine Priorität)
    - habe mich noch nicht wirklich mit Farbmanagement auseinandergesetzt, habe davon nur eine Ahnung, will aber richtig anfangen
    - suche einen vernünftigen Monitor - EIZO CG will ich mir nicht leisten
    - habe mit Fachleuten gesprochen wegen Druck und die Antworten waren ernüchternd (ohne selber oder über Profi Labors zu drucken ist wysiwyg eine Illusion (in Unterschied zum Sieb- bzw. Offsetdruck keine genormten Farben beim Digitaldruck) - aber mir geht es nichtnur um Druck, sondern auch Diashows am Fernseher (Sony LCD) oder Bildschirm - und ab und zu geht es auch ins Web (ja, mit Firefox - also hoffe dass ich dann mit einem kalibrierten Schirm alles richtig sehen kann - oder ist es nur ein Problem bei wide gamut Schirmen?)


    Habe viel Zeit in verschiedenen Foren usw. "verpulvert", jetzt hoffe ich hier auf eine Antwort von Experten - habe den HP ZR2440W ins Auge gefasst (Preis ca. 330 EUR), bzw. Dell U2412 (ca. 260 EUR) - wenn ich dazu Silver Haze 3 fürs Kalibrieren nehme (ca. 200 EUR) mache ich etwas GANZ falsch??? Oder sind die Foris von EIZO (FS2333 sehr gut im Test; auch ca. 300 EUR) eine bessere Wahl? Bin definitiv keine Gamer!!!
    Eine Höchstgrenze vom Budget her wäre Dell U2410 (ca. 420 EUR) - der hat wenn ich es richtig rausgelesen habe wide gamut, so wie der Eizo Foris auch - aber ich bin mir ziemlich sicher,
    dass ich es nicht brauche bzw. nicht sicher ob ich es überhaupt will...
    Oder soll ich jetzt noch warten - siehe
    Thema "24-zoll-bildschirm-led-hintergrundbeleuchtung-bildbearbeitung-gibt-sowas"


    Zitat Antwort von Denis, Montag 12.11.2012:
    Allerdings erreichen wir gerade aktuell einen Wendepunkt der WCG-CCFL Hintergrundbeleuchtungen in relativ kurzer Zeit vollständig ablösen dürfte: LG bietet Panels mit neuer GB-r LED
    Implementierung an, und auch Eizo hat die ColorGraphic-Reihe im 24"-Bereich um Bildschirme mit spezieller LED-Hintergrundbeleuchtung erweitert


    Hoffe auf Hilfe... momentan habe ich das Gefühl gar nichts zu wissen ?(
    Danke, Milan


    Milan Rost, 4020 Linz, Österreich