Posts by candyman


    mich dünkt, die haben irgendwo nen gröberen fehler in der produktion. darum kaum verfügbar.
    frag mich nur woher cyberport die teile nimmt; oder sind das alles rückläufer.......


    .....hab nur angst vor cyberport......


    Also, erstmal zu deinen wilden Vermutungen: NEC beliefert im Moment kaum einen Großhändler, weil gerade die gesamte Produktion für einen Groß-Kunden reserviert ist. Also bitte keine Gerüchte bezüglich Rückläufer oder so verbreiten...


    Habe gerade selbst über Cyberport bezogen für den Preis, und wie immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Einwandfreie Ware, nagelneu und ohne Fehler.


    Beim ersten Einschalten allerdings kam erstmal Frust auf. Super Farben, keine Gräusche, erstklassiges Bild...ABER...die kleine Systemschrift in XP, z.B. in Outlook, kommt kaum durch, blass irgenwie vor anderen als weißen Hintergründen...überall, in jedem Programm das Gleiche. Gerade zu sehen, als müsste man irgendwo nur die Schriftfarbe und -Intensität "aufdrehen". Ein Fehler ????
    Dann die Lösung : Schärfe im Menü von 50% (standard) runterregeln auf 25,8 % ... und alles ist, wie es sein soll ;) Es scheint also, dass von Haus aus der Schärferegler zu hoch eingestellt ist.


    Gruß candyman

    Quote

    Original von John Shaft
    Werde heut Abend mal mein Notebook anschließen und dann schauen ob man was hört und gucken wie es bzgl. Ausleuchtung ausschaut ...


    Hi,


    Glückwunsch zum Neuen ! Am meisten interessiert wohl beim DELL, wie es mit dem Input-Lag (der Verzögerung) aussieht. Da haben Viele wohl auf die neue Rev.02 gesetzt.

    Quote

    Original von Dandu
    ...
    Habe jetzt Revision 809; gebaut im September. Die Farbsättigung ist in der werksseitigen Einstellung ja sehr kräftig.
    ...


    Die Revision 809 scheint ja die neueste zu sein. Bei welchen Seriennummern beginnt die denn ? Ist eine Seriennummer, die mit 810 beginnt, bereits auch Rev. 810 ? Wie beginnt denn deine ?


    ?(

    Quote

    Original von Stoke-HD
    Ich wollte eigentlich schon einen Computermonitor, ich will damit ja schon surfen und lesen, aber ich brauche eben einen fernsehr ersatz ....


    Einen Monitor als Fernseher-Ersatz halte ich für Quatsch. Schau dich bei TVs um, oder lebe mit Kompromissen. Ggf. schaue dir den Dell 2709 an, der hat jedenfalls alle erdenkbaren Anschlüsse. Ansonsten muss man bedenken, dass ein TFT auf Computer-Nutzung optimiert wurde.


    Übrigens...wär schön, wenn das hier ein LG2600HP-Thread bleiben würde...;)

    Quote

    Original von openyoureyes
    Was mich noch immer verwundert ist, daß der Monitor KEIN Inputlag hat. Wie kann sowas sein? ...


    Ich denke, das hängt mit den verwendeten Paneltypen zusammen. Allen MVAs (ich weiß es genau vom LG und vom Belinea) sagt man einen sehr geringen Input-Lag nach. Beim LG ist er z.B. ebensowenig zu spüren. Die PVAs haben damit deutlich mehr Probleme, auch wenn es da konstruktionsbedingt doch Unterschiede gibt, eben bessere und schlechtere. Angeblich dort ja auch eine Frage der Firmware (siehe DELL-Diskussion).

    Hallo laertes,


    vielen Dank erstmal für deinen schnellen Bericht ! Ein informativer Test, würde ich sagen ! Super !


    Was Du über die Blickwinkel sagst, vor allem der Blick von unten, spricht nun eindeutig für ein TN-Panel. Das wäre abgehakt. Interessant wäre noch die Helligkeit, ob man z.B. auch das Backlight dimmen kann. Oft sind die Monitore ja zu hell, was auch bei dem Novita und Yaruko 24" bemängelt wird. Farbverläufe sollten streifenfrei sein und ohne erkennbare Übergänge, den Schwarzwert könntest du mal bewerten, wenn es bei dir wirklich dunkel ist. Test der Grauauflösung findest du z.B. auch noch im Eizo-Test.


    Viel Spaß also mit dem neuen Minitor und beim weiteren Testen!

    Quote

    Original von happylumpy


    und was ist dein favorit?


    ... bei dem LG bin ich mir nicht sicher, da er mir unausgereift scheint


    Nein, ist wohl genau umgekehrt. Den LG gibt's schon lange, der ist ausgereift und macht wohl keinen Stress! Kein Input lag, kaum ghosting - ein super Monitor. Konnte ich selbst begutachten. Insgesamt mein Favourit im Moment, der Hyundai macht zu viele Probleme laut Erfahrungsberichten.

    Ja super, da kann man ja gespannt sein...


    Übrigens, wenn hier die ersten Tests kommen, dann sollte der Thread verschoben werden in die Testabteilung ! Oder ihr macht einen neuen Test-Thread auf. Hier würde sich das verlieren.


    laertes
    Schau vor allem mal schräg von unten auf das Panel. Wenn es sich deutlich stark abdunkelt, dann ist es garantiert ein TN-Panel.


    Ansonsten nimm eines der Monitor-Testprogramme (von Eizo z.B., Nokia oder andere, auch die PRAD-Tests sind gut), dazu Blickwinkel von den Seiten, Helligkeitsverteilung, Schwarzwertbeurteilung... schau mal in die anderen Usertests, worüber die sonst noch schreiben.

    Na, nun streitet euch mal nicht so kleinlich... und man muss ja nun auch nicht gleich mit Schließen drohen !


    Um zum Yakumo zurück zu kommen, ich habe einen sehr ausführlichen Test des baugleichen Iolair MB24W gefunden, allerdings auf englisch. Ihr findet ihn unter der Überschrift "David vs. Goliath: Iolair vs. Dell" [email=http://www.behardware.com/articles/712-1/lcd-david-vs-goliath-iolair-vs-dell.html]hier bei BeHardware[/email] . Um es vorweg zu nehmen.... der Iolair gewinnt. Dort ist allerdings auch davon die Rede, dass MVA-Panels älterer Bauart verbaut werden.


    Viel Spaß beim Lesen...

    Quote

    Original von Tiefflieger


    Dominante Einschätzung aus diversen Foren müssen aber nicht immer richtig sein...


    Ich finde es eigentlich zunehmend ärgerlich, dass gerade du als Profi versuchst, die natürlich subjektiven Einschätzungen und persönlichen Erfahrungen und Empfindungen, die in Foren geäußert werden, dermaßen in Frage zu stellen und als "blabla" abzutun. Vielleicht passt es ja nicht in dein Beratungskonzept, aber wir tun glaube ich alle gut daran, jeden einzelnen damit auch ernst zu nehmen !


    Du magst ja mit vielen theoretischen Überlegungen Recht haben, aber wenn mir persönlich etwas nicht gefällt, in welchem Bereich auch immer, dann brauche ich niemanden, der mir einreden will, dass ich mich irre und mich auffordert, doch bitteschön mein Empfinden umzustellen. Wenn ich zum Beispiel kein Sushi mag, nützt es mir auch nichts, wenn mir jemand einreden will, dass der Zug aber in diese Richtung geht, selbst wenn vielleicht die allerbesten Fischsorten verarbeitet werden... ich mag es nunmal nicht.
    Und auch "Weitsicht" hilft mir da nicht weiter...


    Deine Argumente sind für Grafikprofis interessant, für den "Normaluser" aber ist es schon wichtig, ob er z.B. mit den Farben glücklich ist, die er sieht, ob Icons oder Webseiten zu bunt oder ungewöhnlich gefärbt sind in seinen Augen. Doch, genau das ist schon ausschlaggebend für viele. Und was nützt es zu wissen, dass Photoshop farbverbindlich arbeitet, wenn ich es überhaupt nicht benötige oder kaum nutze, wenn der zukünftige Firefox3 mit Farbprofilen umgehen kann, wenn ich doch lieber Opera benutze...? Wenn vielleicht in Zukunft auch andere Software Farbprofile integrieren kann...früher oder vielleicht ach später...?


    Solange mir persönlich ein Monitor oder was auch immer nicht gefällt, aus welchen individuellen Gründen auch immer, dann lasse ich davon die Finger und entscheide mich für etwas, mit dem ich glücklich bin..und zwar jetzt ... mit Weitsicht oder ohne...


    Ich zum Beispiel esse kein Sushi...;)

    Quote

    Original von chridi
    ... Und nach Tieffliegers Post, werd ich mir jetzt genau den Dell mal anschauen; immerhin ist der Mann vom Fach und kennt sich aus.


    Ich hoffe bzw. rate dir sehr, dass du das mit dem "anschauen" wörtlich gemeint hast ! Ich habe selbst sowohl einen Dell als auch zwei Eizos (22" & 27") mit Wide-Gamut gesehen unter XP, und für mich waren Rot und Grün nicht auszuhalten im normalen Betrieb. Das ist m.E. nur für diejenigen interessant, die damit ausschließlich professionell an Bildbearbeitung und Grafik arbeiten. Ein ernst gemeinter Tipp aus eigener Erfahrung, außerdem dominiert diese Einschätzung in allen einschlägigen Foren... wohl auch kein Zufall, und Spinner sind das wohl auch nicht alle, die da schreiben ;) . Bedenke auch, dass weitestgehend nur Grafikprogramme mit entspr. Farbprofilen umgehen können...


    Ob das also etwas für dich ist, kannst du nur herausfinden, wenn du dir den DELL z.B. im Betrieb ansiehst und ausprobierst. Für mich ist es eigentlich egal, ich will dir ja auch nichts verkaufen, aber du wolltest ja Erfahrungen hören und eine ernst gemeinte Beratung bzw. Entscheidungshilfe. Die kann ich dir ruhigen Gewissens nur so bieten, wie ich es bislang ausgeführt habe.


    Entscheiden musst du, aber nochmal dringend angeraten: Sieh dir den DELL vorher an im Betrieb...;)

    Ja, ist schon interessant, dieser Monitor... und vor allem auch zu [email=http://www.kosatec.de/web/de/shop/detail/26_Novita_2602WHD_HDMI_DVI.529416.html]dem[/email] Preis ! 377,- bis 399,- sind eine Kampfansage bei der Größe !


    Übrigens soll die "offizielle Markteinführung" nach [email=http://www.der-seevetaler.de/shop/product_info.php?info=p251_26--NovitA-2602WHD-LCD-TFT-Flachbildschirm-HDMI.html]dieser Quelle[/email] morgen am Freitag, den 23.5.08 sein !


    Wichtig wird, welches Panel dort verbaut wird.

    Auch hier die Frage...


    Gibt es unter euch überhaupt Besitzer, die mal einen dieser Yurakus ohne Fehler und Defekte erhalten haben ??? Der also tatsächlich nach dem Auspacken einfach fehlerfrei funktionierte und auch nicht nach einigen Minuten oder Stunden irgendwelche Macken zeigte ???


    Man könnte meinen, dass da ausschließlich teurer Schrott ausgeliefert wird...


    Jaja, ist eine wirklich ernst gemeinte Frage !
    Also...???? ;)

    Und ich respektiere deine professionelle und sachliche Beratung, Tiefflieger, die ich selbst auch schon mal telefonisch genießen durfte. ;) Du hast aus deiner Sicht sicherlich Recht, auch wenn ich denke, dass nicht gleich jeder einen Monitor benötigt, der professionellen Ansprüchen genügen muss. Nach fast 25 Jahren im IT-Bereich und in der Bildung weiß ich, dass im täglichen Betrieb letztlich andere Maßstäbe gelten und anderes wichtig wird, dass man mit echten und scheinbaren Kompromissen lebt, die schließlich auch vergessen werden... so wie sich auch der Knoten schnell auflöst, den sich viele beim Studieren von Testberichten ins Gehirn machen beim Abwägen von Plussen und Minussen...


    Und chridi, der Themenstarter, hat offensichtlich keinen professionellen Anspruch, sondern wollte eine "normale" gute Empfehlung. Ich kann mir gut vorstellen, dass er bei dem genannten Preis und seinem Hinweis auf möglichst wenig Input-lag durchaus mit dem LG sehr glücklich sein könnte (wie ich übrigens auch), der unabhängig von anderen wirklich ein ausgezeichneter Monitor ist.


    Nun, es ist ja hier nicht "unser" thread, auch wenn es nett war, sich auszutauschen ! Letztlich soll chridi ja geholfen werden ...


    Gruß

    @Tiefflieger


    Ja, schön gesagt das alles... ich will dem auch gar nicht widersprechen ! Nur ist es doch so, dass jeder seine eigenen Schwerpunkte und Wichtigkeiten setzten sollte, womit dann individuell andere Favouriten und "Sieger" entstehen. Ich kenne z.B.genug Leute, die mit den Wide-Gamut Geräten nicht arbeiten können, weil die Farben gegenüber den "alten" Backlights sehr gewöhnungsbedürftig sind... Also, will niemandem bezüglich eines Dells auf die Füße treten, will kein anderes Gerät unberechtigt in den Himmel loben, aber ich selbst arbeite lieber mit MVAs, gänzlich ohne Input-lag und ohne Glitzern, was mich persönlich nun mal stört, und meine Erfahrungen mit dem LG 245 sind einfach nur gut, auch seine Ausleuchtung ist subjektiv hervorragend, und banding konnte ich bislang nicht entdecken...:D


    Naja, und der momentane Preis dafür ist fast unschlagbar...es sei denn, man will einen Yuraku empfehlen, der inzwischen auf 277,- 'runter ist...........(nee, will ich nicht)


    viele Grüße

    Ja, der kann eigentlich alles... ;)


    ...und guckst du auch hier !


    Viele Probleme werden eben auch bei Testern gar nicht berücksichtigt oder auch übersehen, oder (wie hier oft) wird ausschließlich ans Zocken gedacht. Aber ein Monitor ist eben auch ein Arbeitsgerät, an dem man oft lange sitzt und glücklich und zufrieden sein soll...


    Darum ist auch nicht immer der Monitor der beste, der erste Plätze abkassiert...


    viel Spaß beim Schmackhaftwerden...;)