Posts by brainballet

    Ja das ist subjektiv. Ich habe keine Gleitsichtbrille, sehe auf die Nähe (gut Armlänge) nicht 100%. Daher brauch ich die größere Darstellung. Prgramme wie Adobe Dreamweaver haben sehr kleine Schriften. Die lassen sich auch nicht vergrößern mit strg Plus bzw. apfel Plus. Vergrößern lässt sich nur der Inhalt der Fenster, außer man stellt den gesamten Bildschirm um, das wirkt dann meist schrappelig.


    Ich meine, das wird beim Kauf zu wenig beachtet, alle gieren nach hoher Auflösung, vergessen aber die kleinen Schriften.
    Immerhin sind über die Hälfe der User Brillenträger.


    Ich habe mir mal den den LG Flatron 27MP65VQ (27er mit 16:9/IPS) ausgekuckt, für ca. 199 Euro. Dazu gibts leider keinen Test.
    Noch größer als 27 Zoll geht leider nicht.


    Danke für Tipps.

    Ja das fürchte ich auch.
    Aber selbst unter 27 Zöllern gibt es fast nur noch 16:9.
    Bei etwa 031 mm Pixelabstand ist die Höhe dann auch kaum größer als bei meinem 19 Zöller mit 5:4.


    Ich frag mich allmählich ob auf Monitoren nur noch Filme geguckt/Spiele gespielt werden.

    Auflösungen um 0,24 mm Pixelabstand stellen die Schriften in Programmen so klein dar, dass es echt anstrengend wird und die Brille muss stets auf neuestem Stand sein...

    Hallo,


    ich suche einen PC-Monitor mit nativ großer Schriftdarstellung, also ab 0,31mm.
    Zweites Kriterium ist die größere Höhe also 16:10 oder noch höher. Vermeiden möchte ich 16:9, weil es mehr um Desktopprogramme geht, keine Filme, keine Spiele.
    Vom Platz her wären 22 oder 24 Zoll ideal. Nur notfalls würde ich einen 27 Zöller nehmen.


    Bislang habe ich im Format 24 Zoll nur Monitore mit maximal 0,27 mm Pixelabstand gefunden.


    Vielleicht gibts es ja grundsätzlich keine mittelgroßen Monitore mit mehr Höhe und großem Pixelabstand.
    Dann kann ich mir die Suche sparen, ich kenne mich leider nicht so gut aus.


    Mit 0,31mm fand ich nur 27 Zöller mit 16:10. Vielleicht muss ich den sauren Apfel beißen und meinen Schreibtisch freiräumen...


    Vielen Dank für Hilfe

    Hallo,


    für Office und Internet soll ein neuer 19er im Format 5:4 angeschafft werden,
    Nicht größer, weil Texte in dem Format besser lesbar sind (Pixelabstand 0,29 mm) als mit Full HD 16:9-Monitore (0.27 mm).


    Zwei neue IPS-Panel stehen in meiner Auswahl, die etwa das Gleiche können:


    >LG 19MB35PM (AH-IPS) ca. 160 Euro
    siehe hier:
    >EIZO S1933 (IPS) ca. 260 Euro
    hier:


    Von der Papierform her, scheint der LG besser (8 ms vs. 14 ms Reaktionszeit) und AH-IPS vs. IPS.
    Ich selber arbeite jedoch seit 9 Jahren auf einem Eizo Flexscan L767 ohne Probleme.
    Eigentlich tendiere ich zum wohl stabileren EIZO, will aber kein altmodisches Panel für 100 Euro mehr kaufen...


    Weiß jemand Rat?
    Getetestet sind beide noch nirgends. Für 19er interessiert sich wohl keiner mehr.


    Schönen Gruß
    Jürgen

    Hallo,


    für einen Freund soll zum 50. Geburtstag zum neuen PC (Win 7) eine neuer Monitor angeschafft werden. Dieser Freund ist bereits fortschrittsgeschädigt – im Büro kamen neue Rechner (Win 8.1)und Lenovo-Monitore, jetzt ist die Schrfit so klein, dass er kaum noch was lesen kann (Excel). Brille lehnt er ab. Er fürchtet sich jetzt vor neuen Monitoren zuhause ("ich behalt lieber meinen alten").
    Der ist aber nur ein 15'' und etwa zehn Jahre alt. Da ist was Neues berechtigt.
    Nutzung für Excel, Internet, Fotos (evtl mal Video auf einfachem Niveau, keine Filme/DVDs).


    Damit zuhause nicht der gleiche Fehler mit der Schriftgröße passiert, meine Frage:


    Welcher Paramater ist nun für die Schriftgröße verantwortlich?
    Ist das die Pixelgröße bzw. Pixelabstand des Monitors? (oder GraKa?)
    Ab welcher P-Größe ist Text noch gut lesbar , wenn man deutlich unter 100% Sehschärfe liegt?
    Ich meine, es wären 0.29 mm.
    Die meisten Monitore haben aber 0.27.
    Es gibt aber noch 0.3


    Es soll auch kein 16:9 Format sein (kein Gaming) mindestens 16:10 oder noch mehr quadratisch.
    Da gibts aktuell kaum noch Monitore oder nur einfachste TN-Bürokrücken.
    Eine gute Farbdarstellung und breiter Winkel, wenn man mal zu zweit davor sitzt sollte gegeben sein.
    Also kein TN. Ich will aber sonst auch keine Nachteile, Bleeding oder was es da alles so gibt.


    Ich weiß auch nicht, welche Auflösung ich nehmen soll, mir scheint Full HD nachteilig, zu viele Pixel....
    Wie hängt die Auflösung mit der Schriftgröße zusammen? Es müsste doch ein linearer Zusammenhang sein.
    Aber Apple hat beim Retina-Display die Auflösung stark erhöht bei allerdings gleicher Schriftgröße...


    Kosten darf der Monitor ca. 300 Euro. 19 Zoll sollte es schon sein, max. 24 Zoll.


    Ich weiß, das man hier mit der Monitorsuche, Parameter eingrenzen kann
    Das brachte mich nicht recht weiter. Leider steht bei den Suchergebnissen nicht dabei, ob der Monitor
    bei Prad schon getetestet wurde (mit Link).


    Danke für Tipps

    Hallo Forum,


    bin hier neu und schon eine "dumme Frage":
    Zum neuen PC soll ein neuer Monitor angeschafft werden. Ins Auge gefasst ist der hier gut getestete Asus VS24AHL für knapp 300 Euro (wegen 16:10).


    Was ich vermeiden möchte, ist eine zu kleine Darstellung von Schrift, da meine Sehschärfe nicht optimal ist. Eine Einstellung via Win7 bringt nichts, liefert "schrappelige" unscharfe Darstellung. Und bei Programmen wie Photoshop oder Dreamweaver ändert sich die Größe der Werkzeugleiste und von Schriften) nicht, wenn man mit STRG und + vergrößert, nur die Fensterinhalte werden größer (oder mache ich da was falsch?).


    Kurzum: Wenn ich das alles recht verstehe, lässt sich die Darstellung von Schrift nur über die Monitorgröße "steuern" bei gleicher Pixelgröße - hier 0.270 mm.
    Die meisten Monitore bieten FullHD-Auflösung. Die Frage ist also, ob 24 Zoll reichen oder ob die Schrift nicht bequemer lesbar ist bei 27 Zoll? Allerdings finde ich 27 Zoll für meine Zwecke zu groß und würde das Maß nur in Kauf nehmen, wenn's nicht anders geht.


    Sehe ich das Ganze richtig, oder Denkfehler?
    Danke für Tipps (evtl auch Alternativ-Monitore - kaum Gaming, überwiegend Office und Foto).


    Gruß