Posts by Agent_no1

    probiere mal den aktuellsten Grafiktreiber deiner Grafikkarte.
    Da scheint mir eher eine falsche Berechnung von DirectX9 Effekten (könnte eben am Treiber liegen).
    Ich hoffe deine Desktopeinstellungen (Anzeige) sind auch auf 32 Bit festgelegt.

    ja 60Hz ist durchgehend eingestellt. Es wird mir auch keine andere Möglichkeit angeboten die Frequenz zu ändern. 60Hz ist das maximum was ich einstellen kann.


    Das Pixelflimmern existiert übrigens noch immer (vor allem auf Prad.de), wie in dem ersten Video von mir gezeigt wurde.


    Ich habe eben den Fujitsu Siemens Service angerufen und einen Vororttausch erbeten.
    Ich bin gespannt ob der Ersatz die Lösung sein wird. (Zumindest sollte ich damit mein Pixelflimmerproblem loswerden.


    €dit: Ich habe eben was ganz extremes festgestellt. Wenn ich auf dem Monitor meine Farbeinstellungen im internen OSD auf 6500 stelle, wird der Monitor komplett schwarz. Wenn ich dann blind auf den Pfeil nach unten auf dem Monitor drücke, kommt das Bild wieder (da die Farben ja wieder umgestellt werden). Da ist intern 100%ig irgendwas nicht in Ordnung.

    So ich habe nun mal auch noch ein Video vom Flackern (Schwarz-->Bild-->Schwarz--->Bild) gemacht um das andere Problem auch mal zu verdeutlichen.


    Wie man sieht, tritt das Flackern nur bei ganz bestimmten Dingen auf.. wenn ich wie im Video die Fujitsu Siemens Seite betrete, flackert er wie wild, wenn ich dann auf google wechsle, ist alles super.
    Bei Flatout 2 habe ich im Spiel bzw. sobald ich ein Auto im Bild habe (also auch bei der Auswahl der Autos) ein Flackern, jedoch im normalen Menü und das Menü während des Spiels kein Flackern....
    guckt euch das Video einfach an.
    Meint ihr ich sollte ihn einschicken?

    Das Flackern und die bunten Pixel tauchen bei mir nur manchmal auf und dann aus heiterem Himmel. Bisher sind sie seit gestern abend nicht aufgetaucht.


    Bietet Fujitsu Siemens eigentlich einen Vorort Tausch an oder muss ich meinen erstmal einschicken und dann eine Zeit lang ohne Monitor auskommen?

    ich kann dieses Problem auch bei mir feststellen.
    Wenn ich im Browser auf irgendwelchen Seiten scrolle, wird das Bild für einen kurzen Moment komplett schwarz (der Monitor geht aber nicht aus) und dann kommt wieder das Bild.
    Das trat vor kurzem auch beim Abspielen von Videos auf.
    Ich besitze ebenfalls einen knapp 6 Monate alten P20-2 von Fujitsu Siemens.
    Mittlerweile habe ich sogar das Phänomen, dass helle Flechen anfangen bunt zu krisseln...LOL jetzt ist es wieder weg...~_~ Es scheint dementsprechend manchmal zu kommen, manchmal nicht.
    Ist das evtl. ein HW-Defekt am TFT? Eine Neuinstallation eines neuen Grafikkartentreibers brachte keinen Erfolg.
    Ich habe den Monitor ebenfalls digital an einer X1800XT hängen.


    Das Pixelflimmern habe ich mal hier mit einem Video aufgenommen:

    Der P20-2 war ursprünglich DER TFT den ich haben wollte, da über den P19-2 nur gutes berichtet wurde, er alles das hat was ich wollte (Höhenverstellung) und ein wirklich schickes Design bietet.
    Als ich dann aber hier bei den Usertestberichten über den P20-2 las, bin ich von dem Gedanken abgekommen.
    Der gute Ruf des P19-2 wurde durch die Tester leider beim P20-2 nicht bestätigt. :-\

    Gibt es zu dem AOC irgendwo einen Testbericht den man sich mal durchlesen könnte?
    Für mich wäre interessant, warum er im Preis so deutlich günstiger ist und ob sich das in seiner Leistung wiederspiegelt, denn für mich ist eins klar.
    Es wird eine Anschaffung (in den Preisregionen) die für eine ganze Weile reichen soll. Da möchte ich ungern auf irgendwelche Value Geräte setzen.


    Ist das HP LCD denn in der Preisregion wo es sich gerade befindet empfehlenswert? (660€) oder gibts im gleichen Segment doch gar bessere?
    Danke auf jeden Fall schonmal im voraus
    Gruß
    Agent_no1

    Hey Leutz,
    ich bin an einem Umstieg auf einen 20er TFT interessiert.
    Nach vielem hin und her habe ich 2 recht interessante TFTs gefunden, die meinen Vorstellungen zumindest theoretisch entsprechen und auch in meinem max. Budget von 680€ liegen.
    Das ist einmal der:
    -HP 2035 (S-IPS Panel)
    und der
    -LaCie 120 (MVA Panel; das Gerät selbst finde ich optisch noch schöner)


    In erster Linie geht es mir beim neuen TFT um eine gute Spieltauglichkeit (gleiches oder besseres Niveau des BenQ FP767 V2) sowie die Möglichkeit die Höhe zu verstellen, da er auf einem Desktop PC Gehäuse Platz finden wird. Hier steht mir der momentane 17" BenQ eindeutig zu hoch.
    Was mir darüber hinaus noch wichtig ist, sind:
    -gute Kontrastverhältnisse (knackige Farben)
    -schwarzes oder silbernes Design
    -kein Widescreen
    :)
    Um jede Hilfe bin ich dankbar, da ich bisher ein wenig auf dem Trockenen sitze. Ich habe in den vergangenen Tagen derart viele Tests gelesen, dass es mir wirklich schwer fällt, eine Entscheidung zu treffen, welcher es wird.
    Überall gibt es halt die gleiche Anzahl an Leuten die mit dem Gerät zufrieden sind, sowie die Leute die Fehler aufzeigen die nicht wirklich schön sind. ~_~

    hm da wirst du probleme haben, einen zu finden. Ich würde dir einen günstigen komplett Beigefarbenen 17" TFT empfehlen und den Rahmen dann mit Laminatfarbe oder so was ähnlichen aus dem Baumarkt zu lakieren.
    Eine andere Wahl wirst du wohl kaum haben.
    Hoffe geholfen zu haben
    Gruß Agent_no1

    So, es wurde nun doch nicht der Acer, da er im Preis beim Local Dealer am selben Tag gestiegen ist und nicht mehr verfügbar war. Nun habe ich mir den BenQ FP767 V2 für runde 399€ gekauft. Also erstmal ist das Bild fantastisch. Die Interpolation bei niedrigeren Auflösungen finde ich nicht wirklich schlimm, bzw. stört sie mich kaum. Schlierenfreiheit "fast" komplett. ziemliche schwache Schlieren habe ich nur bei UT2004 gefunden, jedoch sind sie derart gering, dass sie nicht ein bisschen stören. Das Autosetup hat auch alles nötige geregelt. Nun habe ich hier 2 Einstellungen im OSD gefunden, wo ich nicht weiß was sie bewirken:
    Einmal die Pixeluhr welche auf 50 steht und die Phase die auf 34 eingestellt ist. Was bewirkt eine Verstellung dieses Wertes?
    Danke schonmal im voraus :)
    Gruß Agent_no1

    Ich habe jedoch in ein paar Berichten gehört, dass der Iiyama irgendwie durch die internen lampen einen blenden soll. Zudem soll er auch nicht beweglich sein. Nen starrer TFT wäre nicht so meine Interesse :)
    Also ist und bleibt der Acer die beste Wahl für mich ja? Dann bin ich ja mal gespannt. Morgen wird er gekauft. Ich werde mich vorher jedoch nochmal wegen den AGBs beim Laden erkundigen, ob ich das Teil bei Nichtgefallen auch zurückbringen kann, weil 430€ sind ja ne ganz schöne Stange Geld für Personen ohne Festeinkommen ;)
    Danke auf jeden Fall für die Entscheidungshilfe
    Gruß Agent_no1

    danke erstmal für die Antwort. Lohnt sich denn der Aufpreis von 30 € für den acer gegenüber dem benq?
    Welche anderen spieletauglichen TFTs liegen denn noch in meinem bezahlbaren Bereich?
    Danke schonmal im voraus :)
    Gruß Agent_no1


    PS: Das mit dem Abstieg in der Größe des Monitors macht für mich nichts aus, da ich momentan leider zwangsweise an einem 15" CRT arbeiten muss der maximal 60Hz kann :-/ Also gewöhn ich mich momentan an schlechte Bildergonomie und größe ;) (Der 15"er ist nun schon rund 10 Jahre alt ^^)

    Hi Leutz,
    da vor kurzem mein IIyama 21" CRT leider das zeitliche gesegnet hat, habe ich nun erstmal genug von CRTs und möchte gerne mal TFT ausprobieren.
    Für mich steht bei TFTs im Vordergrund natürlich das Spielen. Schlierenfrei sollte er somit bei Games schon sein. Zudem soll das Design auch recht ansprechend sein, also nix beige farbenes :)
    Tja da ich auch erstmal keine Onlinebestellungen mehr machen (genug schlechte Erfahrungen im Service :-/) fällt die wahl auf meinen "Local Dealer" :D
    In meinem Fall ist es CSV (Berlin)
    Auf folgender Site gibt es die 17" TFT Modelle:
    Ich möchte nicht über 430€ hinaus, bzw. ist das meine letzte Schmerzgrenze.
    Welcher von den TFTs dort wäre der geeignetste? Ist DVI dringend erforderlich? Ich habe nämlich ne Radeon 9800Pro die auch einen Anschluss hat.
    Ich denke mal ihr habt mehr Erfahrungen in dem Bereich und könnt mir helfen. Falls jemand fragt: Die Tests haben mir in meiner Entscheidung leider nicht weitergeholfen.
    Vielen dank schonmal im voraus
    Gruß Agent_no1