Posts by Emma

    "Windows wendet auf das Desktop-Hintergrundbild und den Sperrbildschirm kein Farbmanagement an", das habe ich bei Notebookcheck gelesen. Ich müsste die Farben des Bildes "... in den Monitor Farbraum konvertieren".

    Ich habe auch nochmal zum genannten ICC Profil Problem gelesen. Ich denke DisplayCal macht das schon richtig, in Lightroom, Phtotoshop passt das ja auch. Ich frage mich, ob ein neues Gerät wirklich mein Problem löst? X-Rite erstellt doch auch ICC Profile und diese werden doch dann auch wieder nicht vom Farbmanagement auf dem Desktop angewendet.

    Wenn ich das Farbprofil ändere, sehe ich die Veränderung auf dem Bildschirm, auch im Browser. Keine Ahnung ob es dann richtig angezeigt wird, aber es verändern sich die Farben.

    Mir ist das alles noch nicht so ganz klar.

    Ok danke, dann werde ich wohl ein anderes Colormeter kaufen. Reicht denn für mich im Hobbybereich (verdiene keinen Cent mit meinen Fotos) auf das X-Rite i1Display Studio, oder doch lieber das Pro Modell? Oder doch den Spyder 5? Vielen Dank für die Hilfe

    Hallo, ich habe Probleme beim Kalibrieren meines Monitors, obwohl ich meine alles richtig gemacht zu haben. Ich habe das nach Anleitung diverser Youtube Videos und Blogs probiert. Problem ist, dass auf dem Desktop und im Standard Windows Bildbetrachter die Farben anders sind.


    Ich nutze DisplayCAL und ArgyllCMS mit einem Spyder 3 Pro unter Windows 10 64 bit Version 2004 am LG 32UD99-W.


    Ich habe mich für Matrix und Einzelne Kurve entschieden, da LUTs angeblich von Windows nicht unterstützt werden. Dachte es liegt daran. Auch mit einem LUT Profil geht es aber nicht.


    Meine Einstellungen und das Ergebnis habe ich angehängt. Das letzte Foto zeigt links Windows, recht Lightroom. Man sieht den Unterschied ganz klar am Hautton.


    Vielen Dank für eure Hilfe! Ich bin am verzweifeln, da ich das Problem schon eine ganze Weile nicht gelöst bekomme.


    Mein nächster Schritt wäre dann ein X-Rite Colormeter zu kaufen und zu sehen, ob es damit funktioniert :-(

    Also, ich habe mir jetzt mal den LG 32UD99-W bestellt. Ich teste den mal und wenn er etwas für mich ist, behalte ich ihn. Laut Prad-Test scheint er für meine Bedürfnisse ein guter Kompromiss zu sein und der Preis ist ja sowieso super. (Neu bei ebay vom Händler mit 2 Jahren Garantie für 570 Euro)

    Danke für deine Antwort!
    Ich spiele seit bestimmt 7 Jahren mit einem Samsung Monitor S27B970D LED . Damit bearbeite ich auch hobbymäßig meine Bilder (verdiene damit keinen Euro). Zur Hardwarekalibrierung nutze ich ein Spyder-Tool. Ich glaube der Monitor macht nur 59Hz. Mehr als 60Hz bei 32 Zoll UHD und möglichst vollem sRGB Farbraum gibt es doch gar nicht, oder? Der Acer CP3271KP vielleicht, aber der hat leider nur 27 Zoll.


    Der Asus PA329Q scheint auch noch in Frage zu kommen, denke ich...



    LG Emma

    Hallo Andi, ja habe ich. Da kommt eigentlich nur der LG 32UD99-W in Frage, oder? Dann muss ich eben auf HDR verzichten. Irgendwie haben ja alle irgendwo den Wurm drinnen. Oder Ihr bewertet einfach nur sehr kritisch und auf hohem Niveau und das ist was mich halt verunsichert.

    Hallo, ich habe mich hier ganz neu angemeldet, da ich einfach nicht weiterkomme. Ich habe sehr viel über Monitore für die Bildbearbeiung und Spielen gelesen, aber die Tests gehen immer so ins Detail, dass ich letzten Endes immer verunsichert werde. Mir fällt es schwer zu erkennen, was letzten Endes "Meckern" auf hohem Niveau ist... Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


    Ich suche einen Monitor, folgendes ist mir dabei wichtig:


    für Bildbearbeitung im sRGB Farbraum (als Hobby mit Lightroom und Photoshop etc.)

    zum Spielen (Witcher 3, Wolfenstein II, Hell let Loose, Metro Exodus, Battlefield V, Anno 1800) Die Grafikkarte ist ziemlich gut!

    zum Filme schauen am Schreibtisch (1080p/UHD.HDR.h265.mkv mit VLC oder MPC-HC)

    32 Zoll

    UHD

    IPS ?

    gute Schwarzwerte

    hoher Kontrast

    VESA-Halterung (Halterung ist noch nicht gekauft)

    nicht curved

    Flicker-Free

    TCO möglichst aktuell


    Und folgendes wäre schön:


    HDR

    G-Sync

    echtes 10 bit

    umlaufend schmaler Rand

    keine Kavierlack-Optik

    Preis wenn es geht nicht mehr als 1300 Euro


    Ich hoffe ich habe an alles gedacht. Vielen Dank für eure Hilfe! LG Emma <3