Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

NEWS TV GERÄTE

Erster Philips OLED-TV 55POS9002 mit Ambilight

Autor: Simon Blohm
13.07.2017, 10:43 Uhr

Der neue Philips 55POS9002 mit Ambilight ist der erste OLED-TV mit der Bildverbesserungstechnologie Philips P5 Processing Engine. Im Zusammenspiel mit dem OLED-Panel verspricht Philips eine referenzwürdige Bildqualität, die jedem Anspruch an perfekte Bildwiedergabe genügt. Das europäische Design sowie Android TV runden das Angebot ab.


Als OLED-TV mit UHD-Premium-Zertifizierung nimmt der 55POS9002 eine Spitzenposition bei den Philips Fernsehern des Modelljahres 2017 ein. Der OLED-Fernseher basiert auf Android TV und will mit der Kombination der neuen P5 Picture Processing Engine und einem dreiseitigen Ambilight die Konkurrenz hinter sich lassen. In Verbindung mit der optimalen Schwarzdarstellung des OLED-Panels verspricht Philips ein TV-Bild auf Referenzniveau.



Philips 55POS9002 kombiniert OLED mit Ambilight (Foto: Philips)

Die Wiedergabe von absolut sauberen Schwarztönen erlaubt dem TV auch die präzisere Reproduktion von lebendigen Farben, was beim 55POS9002 ein Color Gamut von 99 Prozent zu DCI-P3 WCG bedeutet. Die P5 Picture Processing Engine fügt den systembedingten Vorteilen von OLED ein Plus von 25 Prozent an neuen bildverbessernden Maßnahmen und weitere 25 Prozent mehr Rechenleistung hinzu. Im Vergleich zur Philips Perfect Pixel Ultra HD-Engine bedeutet dies eine spürbare Verbesserung der Performance in den wichtigsten Bereichen der Bildqualität: Bildquellenkorrektur, Bewegungsdarstellung, Schärfe, Farbe und Kontrast.

Die Kombination der 750-Nit-Helligkeit mit einem Wide Color Gamut OLED-Panel sowie der neuen P5 Picture Processing Engine sind der Grund dafür, dass auch der 55POS9002 als zweites Philips Modell sowohl die Kriterien für die UHD Premium-Zertifizierung als auch für den Philips HDR Perfect-Standard erreicht – und zwar sowohl für HDR10- als auch für HLG-Inhalte.

Die Soundqualität sieht Philips ebenfalls auf allerhöchstem Niveau und dies dank der patentierten Philips Triple-Ring-Technologie und der Kompatibilität zu DTS HD Premium Sound.

Mit feinen Proportionen und Premium-Materialien soll der Philips 55POS9002 punkten. Eine gewisse Leichtigkeit soll insbesondere durch den "Open-Frame"-Standfuß aus gebürstetem Aluminium erreicht werden. Die minimalen Abmessungen des OLED-Panels in seinem dünnen Rahmen sind ebenfalls Merkmale einer Design-Philosophie für optische Leichtigkeit. Die Gestaltung des Rahmens bietet zudem einen praktisch nahtlosen Übergang zum dreiseitigen Ambilight, was einem intensives Seherlebnis entgegenkommt.

Der Philips OLED-TV 55POS9002 wird ab August zum Preis von 2.499 Euro (UVP) verfügbar sein.


Weiterführende Links zur News

Philips Fernseher bei AMAZON

TV Datenbank - Selektiere aus mehr als 15.000 TV-Modellen

HDR (High Dynamic Range) bei Monitoren und Fernsehern: Reines Marketing oder tatsächlicher Mehrwert?




Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!